Fit für die Ausbildung

Veranstaltungsdetails

„Fit für die Ausbildung“ wird entweder vor dem offiziellen Ausbildungsbeginn oder direkt danach durchgeführt. Die Jugendlichen werden in wichtige Bereiche des Sozialverhaltens, ihres persönlichen Managements sowie in die Erwartungen der Ausbilder eingeführt.
Es werden praktische, wirkungsvolle und direkt umsetzbare Übungen eingesetzt, die den motivierten Auszubildenden fachübergreifende Schlüsselqualifikationen für den persönlichen und beruflichen Alltag vermitteln.
„Fit für die Ausbildung“ wird entweder vor dem offiziellen Ausbildungsbeginn oder direkt danach durchgeführt. Die Jugendlichen werden in wichtige Bereiche des Sozialverhaltens, ihres persönlichen Managements sowie in die Erwartungen der Ausbilder eingeführt.

Es werden praktische, wirkungsvolle und direkt umsetzbare Übungen eingesetzt, die den motivierten Auszubildenden fachübergreifende Schlüsselqualifikationen für den persönlichen und beruflichen Alltag vermitteln.

Persönliche Kompetenz
• Die korrekte Begrüßung
- Sich bekannt machen
- Andere vorstellen
- Der korrekte Umgang mit Kollegen
- Duzen und Siezen
• Das richtige Outfit
- Angemessene Kleidung: Casual – Business-/Geschäftskleidung
• Umgang mit dem Handy
• Richtiges Verhalten in sozialen Netzwerken z. B. Facebook
• Rollenerwartung und -erfüllung im Unternehmen

Soziale Kompetenz
• Kommunikation
- Kommunikation im Team
- Kommunikation mit dem Chef
- Lange Rede, kurzer Sinn: Bringen Sie es auf den Punkt
• Teamgeist entwickeln
• Konfliktfähigkeit
- Konflikte erkennen
- Konflikte vermeiden
- Wie gehe ich mit Kritik um?
- Kritik als Chance sehen
- Umgang mit schwierigen Kunden

Methodenkompetenz
• Arbeitsorganisation und Zeitmanagement
• Selbstverständnis als Dienstleister
• Service- und Kundenorientierung

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    Jugendliche, die sich auf den erfolgreichen Start im Unternehmen vorbereiten wollen.