tw-Archiv

Ausgabe 11/2014

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 11/2014
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 11/2014 anzeigen
  • Editorial: Editorial

    Der internationale Freihandel hat seine frühere politische Unschuld verloren. Über dreißig Freihandelsabkommen hat die Europäische Union in den vergangenen Jahren auf den Weg gebracht, ohne dass es dabei zu ähnlich kontroversen Diskussionen ...

    Seite 1

  • Alles rund ums Auslandsgeschäft: IHK-Außenwirtschaftstag 2016 in Bielefeld

    NRW ist bundesweit die Exportregion Nr. 1. Das hat auch das große Interesse beim IHK-Außenwirtschaftstag NRW im September in Köln (Bild) wieder belegt. Die gemeinsame Veranstaltung der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen ...

    Seite 4

  • IHK-Veranstaltung in Duisburg informiert zu Neuerungen: Was ändert sich bei Gefahrguttransporten?

    Zum 1. Januar 2015 treten zahlreiche Änderungen im „Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße“ in Kraft. Um den Unternehmen die Umstellung zu erleichtern, gilt eine Übergangsfrist bis zum 30. ...

    Seite 4

  • Branchen – Kennzahlen – Umgangsformen: „Wirtschaftsprofil Niederlande“ neu aufgelegt

    Alles, was Unternehmer über den Wirtschaftsstandort Niederlande wissen müssen, hat die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK) in Den Haag in ihrer aktuellen Publikation „Wirtschaftsprofil Niederlande“ veröffentlicht. Diese geht auf markante ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Immer aktuell im Internet

    Wichtiger Hinweis für die IHK-zugehörigen Unternehmen: Alle offiziellen Bekanntmachungen veröffentlicht die IHK zeitnah auf ihrer Homepage unter www.ihk-niederrhein.de/IHKBekanntmachungen. Damit stehen die Informationen schneller zur Verfügung als ...

    Seite 5

  • Vollversammlung der Niederrheinischen IHK: Sitzung am 4. Dezember

    Die nächste Vollversammlung der Niederrheinischen IHK findet am 4. Dezember um 16 Uhr in der Niederrheinischen IHK, Mercatorstraße 22-24, Duisburg, statt. Die Tagesordnung wird etwa zwei Wochen vor dem Vollversammlungstermin im Internet ...

    Seite 5

  • Umfrage der Deutsch-Russischen AHK: Weiter Potenzial in Russland

    Die deutsche Wirtschaft behauptet sich im schwierigen Umfeld: Einer repräsentativen Umfrage der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) zufolge erwarten zwei Drittel der in Russland aktiven Unternehmen bis zum Jahresende ...

    Seite 5

  • IHK-Service: Termine kompakt

    Crowdinvesting – Finanzierung für Startups Grundidee des Crowdinvestings ist, dass sich Anleger über Online-Plattformen mit kleineren Beträgen an Unternehmen beteiligen. Welche Möglichkeiten diese Form der Finanzierung bietet, zeigt ...

    Seite 5

  • Stahl-Innovationspreis 2015: Mit neuen Ideen groß rauskommen

    Bereits zum zehnten Mal loben Unternehmen der Stahlindustrie einen Innovationspreis aus, um neue Projekte mit dem Werkstoff zu prämieren. Der Wettbewerb wird in den Kategorien Produkte, Bauwesen, Forschung und Entwicklung sowie ...

    Seite 6

  • Nationale Bestenehrung in Berlin: Spitzen-Azubis mit Spitzen-Leistungen

    Am 8. Dezember ist es wieder soweit: Zum neunten Mal werden dann die besten Ausbildungsabsolventen bei der Nationalen Bestenehrung der IHK-Organisation gewürdigt. Auch Azubis vom Niederrhein treten in diesem Jahr wieder die Reise nach Berlin ...

    Seite 6

  • Wettbewerb für Stadtentwicklungsprojekte: Duisburg und Kamp-Lintfort ausgezeichnet

    Für ausgewählte Stadtentwicklungsprojekte sind die Städte Duisburg und Kamp-Lintfort durch das Land Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden. Das Land hatte im Rahmen des Förderprogramms „Stadtumbau West“ einen Wettbewerb ausgeschrieben: Prämiert ...

    Seite 6

  • IHK-Service: Literatur-Tipp der Redaktion

    Business-Guide Brasilien Die brasilianische Megametropole São Paulo gilt als größter deutscher Industriestandort der Welt. Mehr als die Hälfte der Gesamtinvestitionen Deutschlands in Lateinamerika entfallen auf das Gastgeberland der ...

    Seite 7

  • Der aktuelle Bericht zur Lage der Ruhrwirtschaft

    Im Rahmen ihrer Kooperation veröffentlichen die Industrie- und Handelskammern des Ruhrgebiets im Frühjahr und im Herbst einen gemeinsamen Konjunkturbericht als Ergebnis einer breit angelegten Umfrage bei den Unternehmen. Deren Koordination erfolgt ...

    Seite 8

  • Niederrheinische Wirtschaft trifft auf Bundespolitik

    Unternehmen brachten in Duisburg ihre Anliegen vor Wirtschaft und Politik im Dialog – unter diesem Motto trafen sich rund 40 Unternehmensvertreter mit den Bundestagsabgeordneten vom Niederrhein am 16. September bei der IHK in Duisburg. ...

    Seite 12

  • Ganz im Zeichen der Weiterbildung

    Rund 500 Besucher informierten sich bei der IHK Lebenslanges Lernen spielt für die berufliche Entwicklung eine wichtige Rolle. Dies zeigte sich auch beim Duisburger Weiterbildungstag. Rund 500 Besucher kamen am 19. September zu der vom „Netzwerk ...

    Seite 12

  • EU-Verkehrsthemen standen im Fokus

    Erste „Evening Debate“ der UECC in Brüssel Zum ersten Mal führte die Union europäischer Industrie- und Handelskammern für Verkehrsfragen (UECC) Ende September eine Fachdiskussion durch – die „Brussels Evening Debate“. Vorstand und Arbeitsgruppe ...

    Seite 13

  • Maritime Wirtschaft ging in Kalkar „vor Anker“

    Auftakt der Binnenschifffahrts-Messe STL Mit der „STL-Shipping Technics Logistics Kalkar 2014“, der einzigen Binnenschifffahrts-Fachmesse Deutschlands, hat das Messe- und Kongresszentrum Kalkar ein Highlight geschaffen: An zwei Tagen ging die ...

    Seite 13

  • Schulterschluss gegen die Pkw-Maut/IHK-Infobox

    Allianz von Euregio und IHK: Gemeinsamdie Grenzregion fördern Der Schulterschluss der deutsch-niederländischen Grenzregionen gegen die vom Bundesverkehrsminister geplante Pkw-Maut wird noch enger. Das wurde jetzt bei einem Gespräch in Duisburg ...

    Seite 14

  • IHK-Weiterbildungsprogramm für 2015 erschienen

    Seminare und Lehrgänge auf 130 Seiten Wettbewerbsfähigkeit sichern und Fachkräfte binden – das sind nur zwei Gründe für Unternehmen, ihre Beschäftigten weiter zu qualifizieren. Die Niederrheinische IHK bietet mit ihrem Weiterbildungsprogramm für ...

    Seite 14

  • Wege zur Energieeigenerzeugung/IHK-Infobox

    Lösungen sind gefragt Unternehmen benötigen Energie. Die Frage ist jedoch: zu welchem Preis? Bei den aktuellen Kostenentwicklungen ist es besonders wichtig, nach Einsparpotenzialen zu suchen. Eine Möglichkeit kann die Energieeigenerzeugung sein. ...

    Seite 15

  • Förderverein begrüßte 250. Mitglied

    Lackier- und Servicecenter Kleve GmbH engagiert sich für die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule wächst kontinuierlich und der Förderverein der Hochschule Rhein-Waal e. V. zieht nach: Mit der Lackier- und Servicecenter Kleve GmbH begrüßte der ...

    Seite 15

  • Gemeinsam für Ausbildung

    Veranstaltung in Duisburg-Hochfeld zeigte Perspektiven Durch das NRW-Modellprogramm „Aktiv für Arbeit“ sollen ausgewählte und bislang schwer erreichbare Zielgruppen an niedrigschwellige Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote herangeführt ...

    Seite 16

  • IHK informierte zum gesetzlichen Mindestlohn/IHK-Infobox

    Unternehmen müssen sich auf unsichere Rechtslage einstellen Mit zahlreichen Fragen rund um ein vieldiskutiertes Thema befassten sich die Rechtsanwälte Florian Zahn und Dr. Ralf Heine von der Kanzlei Aulinger, Rechtsanwälte und Notare, Bochum und ...

    Seite 16

  • Berufsorientierung für Schüler erleichtern

    Unterstützung für die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ Nachwuchskräfte zu gewinnen, stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Potenzielle Auszubildende bringen nicht immer die notwendigen Fähigkeiten für den ...

    Seite 17

  • Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln

    Die neuen Termine für die Sachkundeprüfung in 2015 Frei verkäufliche Arzneimittel dürfen im Einzelhandel nur dann vertrieben werden, wenn der Unternehmer oder eine von ihm mit der Leitung des Unternehmens oder mit dem Verkauf beauftragte Person ...

    Seite 17

  • Wahl zur IHK-Vollversammlung ist abgeschlossen

    Über ein Drittel neue Mitglieder im künftigen „Parlament der Wirtschaft“ Die Wirtschaft am Niederrhein hat gewählt. Insgesamt 130 Unternehmensrepräsentanten hatten sich um die 84 Sitze in der Vollversammlung der Niederrheinischen IHK beworben. ...

    Seite 18

  • Neuregelung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

    IHK-Veranstaltung in Duisburg am 11. Dezember zu den Folgen für Unternehmen Die Anforderungen an den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen sollen bundesweit vereinheitlicht werden. Einen entsprechenden Entwurf hat das Bundesumweltministerium ...

    Seite 18

  • Zusammenarbeit auf europäischer Ebene forciert

    Schifffahrts-Experten tagten in Duisburg Über aktuelle Entwicklungen und eine engere Zusammenarbeit der an der europäischen Schifffahrt beteiligten Akteure berieten Experten der European River-Sea-Transport Union e. V. (ERSTU) am 15. September ...

    Seite 19

  • DeltaPort: Über 80 Hektar für Neuansiedlungen

    Stadthafen-Sanierung soll zum Jahresende abgeschlossen sein Rund 150 Gäste aus der Hafen- und Logistikbranche konnten sich im Rahmen der zweiten „Kreuzfahrt“ der Hafengruppe DeltaPort, Wesel, gleich vor Ort davon überzeugen: Die innerhalb von 18 ...

    Seite 19

  • Neue Perspektiven für Ansiedlungen in Issum

    Gewerbegebiet „Am Schankweiler“ wird derzeit erschlossen Das Issumer Ortsbild entlang der Bundesstraße B58 und der Kevelaerer Straße wird sich in naher Zukunft markant verändern: Der Rat der Gemeinde hat sich in seiner Sitzung Ende September für ...

    Seite 20

  • IHK-Berufsbildungsausschuss hat sich neu konstituiert

    Frank Wittig zum Vorsitzenden wiedergewählt Der Berufsbildungsausschuss der Niederrheinischen IHK hat sich in seiner Sitzung am 24. September in Duisburg neu konstituiert. Dabei wurden Frank Wittig als Vorsitzender sowie Udo Mielke als ...

    Seite 20

  • Wettbewerb verbessern – überflüssige Verwaltungsvorschriften reduzieren/Infobox

    Nationaler Normenkontrollrat setzt beim Bürokratieabbau auf Impulse aus der Wirtschaft Effiziente Gesetze, eine funktionierende Verwaltung und ein hohes Maß an Rechtssicherheit stellen für die Wirtschaft einen erheblichen Standortvorteil dar. ...

    Seite 21

  • Unternehmen im Blick

    Weeze. Die Marke von jährlich 1,75 Millionen Fluggästen hat der Airport Weeze ins Visier genommen. Hintergrund ist die Ankündigung der irischen Fluggesellschaft Ryanair, ab dem kommenden Sommer fünf neue Ziele anzufliegen. Erneut also gute ...

    Seite 22

  • Wirtschaftsticker/Firmenjubiläen

    Die Deutsche Bank in Moers feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Die Niederlassung Moers entstand im März 1914 durch die Übernahme der Bergisch Märkischen Bank, die dort seit 1910 vertreten ist. 14 Mitarbeiter betreuen in Moers rund ...

    Seite 24

  • Ein Jahr der Rekorde für Schauinsland

    Neuer Markenauftritt – Umsatzwachstum – Expansionspläne Das Duisburger Familienunternehmen Schauinsland-Reisen kann für das vergangene Geschäftsjahr 2013/2014 mit Rekordzahlen aufwarten: Mit einem Umsatzwachstum von fast 24 Prozent und einem ...

    Seite 24

  • Trimet steigert Umsatz – Kapazitäten werden ausgebaut

    Forschungsprojekt soll Beitrag zur Stabilisierung der Stromnetze leisten Die Trimet Aluminium SE mit Hauptsitz in Essen hat das Geschäftsjahr 2013/2014 mit einem Konzernumsatz von 1,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,2 Milliarden Euro) abgeschlossen. ...

    Seite 25

  • Neues Konzept für Henle-Villa vorgestellt

    Anwesen bildet Mittelpunkt für neues Wohnquartier Das Gelände rund um die unter Denkmalschutz stehende Henle- Villa, den früheren Familiensitz der Klöckner-Eigentümer, war in den vergangenen Jahren Gegenstand unterschiedlicher ...

    Seite 25

  • Starke Marke setzt auf Innovation und Internationalität

    Vor 160 Jahren wurde der Grundstein für die Paradies GmbH gelegt Was haben ein Airbus 380, das Luxushotel St. James in London und das Kreuzfahrtschiff MS Europa gemeinsam? Der Gast soll sich wie ein König fühlen, auch weil er dort sein Haupt ...

    Seite 26

  • buw eröffnet Standort in Duisburg

    Neues Callcenter bringt 200 Arbeitsplätze In Duisburg entsteht ein neues Callcenter der buw-Unternehmensgruppe aus Osnabrück. Bis zum Ende des kommenden Jahres sollen insgesamt 200 Mitarbeiter in den neuen Räumlichkeiten am Duisburger ...

    Seite 28

  • Positive Bilanz und ein gesundes Selbstbewusstsein

    Duisburger Wohnungsgenossenschaften: Ein starker Wirtschaftsfaktor und „ein sicherer Hafen“ Ein Bestand von 15 000 Wohnungen, Leerstände unter zwei Prozent, Investitionen in Höhe von 35 Millionen Euro in 2015, eine Rendite von rund 4,5 Prozent – ...

    Seite 28

  • Hotelneubau am Hauptbahnhof in Duisburg nimmt Gestalt an

    Projektentwickler: Bauantrag wird derzeit vorbereitet – hervorragende Lage und gute Erreichbarkeit Die Hamburger B&L-Gruppe will bis Anfang des Jahres 2017 ein neues Hotel am Vorplatz des Duisburger Hauptbahnhofes errichten. Das Haus soll über 174 ...

    Seite 30

  • Alltours verabschiedet sich mit Rekordumsatz aus dem Innenhafen

    Unternehmen hat neue Zentrale in Düsseldorf bezogen – Firmengeschichte begann in Kleve Mit einem Umsatz von 1,47 Milliarden Euro – dem höchsten in der Unternehmensgeschichte – hat sich der Reiseveranstalter Alltours aus Duisburg verabschiedet. ...

    Seite 30

  • IHK-Service: Recht, Steuern, Finanzen/IHK-Infobox

    Mindestlohn: Was muss beachtet werden? Teil 2: Die Berechnung und ihre Tücken Zum 1. Januar 2015 tritt in Deutschland der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in Kraft. Er beträgt zunächst 8,50 Euro brutto pro Stunde. „tw“ greift das Thema ...

    Seite 31

  • Wenn der Hund mal auf die Couch muss

    In der „Villa Animale“ geht es um die Kommunikation zwischen Mensch und Tier So oder so ähnlich mag es sich in Haushalten mit Vierbeinern gelegentlich abspielen: Der Hund empfängt den Besuch mit wildem Gebell oder hinterlässt eine Pfütze, sobald ...

    Seite 32

  • Dr.-Ing. Theodor Messing: Vollendet 90. Lebensjahr

    Am 15. November vollendet Dr.-Ing. Theodor Messing sein 90. Lebensjahr. Nach dem Studium des Maschinenbaus und der Verfahrenstechnik und seiner Tätigkeit als Betriebsingenieur der Duisburger Kupferhütte gründete er 1953 das ...

    Seite 34

  • Dr. Hans-Peter Martin: 80. Lebensjahr vollendet

    Dr. Hans-Peter Martin hat am 28. Oktober sein 80. Lebensjahr vollendet. Martin war drei Jahrzehnte für die Niederrheinische IHK tätig, zunächst als Leiter des Verkehrsdezernats und seit 1978 zusätzlich als ...

    Seite 34

  • Hermann Hövelmann: 80. Lebensjahr vollendet

    Hermann Hövelmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Getränkegruppe Hövelmann in Duisburg-Walsum, vollendete am 22. September sein 80. Lebensjahr. In mehr als 60-jähriger Tätigkeit hat er den Familienbetrieb zu einem der wichtigsten ...

    Seite 34

  • Martina Baumgärtner: Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH

    Martina Baumgärtner ist neue Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH, Viersen, die auch für das Tourismusmarketing in den Kreisen Wesel und Kleve zuständig ist. Baumgärtner, Prokuristin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den ...

    Seite 34

  • Dr. Christoph Schlünken: Neu im Altana-Vorstand

    Der Weseler Spezialchemiekonzern Altana hat zum 1. November seinen Vorstand um Dr. Christoph Schlünken, Leiter des Geschäftsbereichs Byk Additives & Instruments erweitert. In seiner neuen Funktion wird Dr. Schlünken vor allem auch für die ...

    Seite 34

  • Alfred Reifenberg !

    Der ehemalige Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Duisburg, Alfred Reifenberg, ist am 27. September nach langer schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben. Als Mitglied der Vollversammlung der Niederrheinischen IHK hat er sich ...

    Seite 34

  • IHK-Service: Industrie, Umwelt, Energie

    EMAS-Zertifikat: Schritte bis zur Registrierung Bei der Niederrheinischen IHK ist die für die IHKs in Nordrhein-Westfalen zentrale Registrierungsstelle für „EMAS“ (Eco Management and Audit Scheme), das weltweit anspruchsvollste ...

    Seite 36

  • Schutz vor Angriffen aus dem Netz/IT-Sicherheitstag NRW

    IT-Sicherheitstag NRW in Hagen will Cyberkriminalität vorbeugen Wer kennt sie nicht, die nahezu täglichen E-Mails mit sonderbarem Betreff? „Wichtige Nachricht zu Ihrem Bankkonto“ oder „Guter Freund“ steht dort zu lesen – interessanterweise von ...

    Seite 38

  • Anspruch bei unbezahltem Sonderurlaub

    Vereinbart ein Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer die Gewährung von unbezahltem Sonderurlaub, hindert das nicht am Entstehen von Urlaubsansprüchen. Das hat das Bundesarbeitsgericht im Fall einer Krankenschwester in einer ...

    Seite 40

  • Rechtsmissbrauch bei Bewerbungen

    Bewirbt sich ein Bewerber nur auf altersdiskriminierende Stellenausschreibungen, kann das gegen die Ernsthaftigkeit der Bewerbungen sprechen und einem Entschädigungsanspruch nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) entgegenstehen. Das ...

    Seite 40

  • Kurz & bündig

    Im ersten Halbjahr 2014 wurden in den Häfen in NRW insgesamt 63 Millionen Tonnen Güter per Binnenschiff umgeschlagen. Dies entspricht einer Steigerung von 1,7 Prozent im Vergleich zumVorjahr.

    Seite 40

  • AHK-Aktivitäten im Überblick

    Das Netz der Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) besteht aus 130 Standorten in 90 Ländern. Kernaufgabe der AHKs ist die Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. Die AHKs kooperieren auch untereinander, um vor allem kleine und ...

    Seite 41

  • Ergebnisse der 8. Weiterbildungserfolgsumfrage

    Die aktuelle Publikation „Aufstieg mit Weiterbildung“ stellt die Ergebnisse der 8. Weiterbildungserfolgsumfrage dar und zeigt, dass Eigeninitiative und Engagement zu beruflichen Erfolgen führen. Die Broschüre bietet damit die Möglichkeit, ...

    Seite 41

  • Aufklärungspflichten

    Erteilt ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern Auskünfte über die Situation ihrer Altersversorgung, müssen diese richtig und vollständig sein. Allerdings ergibt sich daraus nicht die Pflicht für den Arbeitgeber, einen Arbeitnehmer unaufgefordert ...

    Seite 41

  • Archiv „Betriebspraxis“

    In jeder „tw“-Ausgabe sind unter dieser Rubrik zahlreiche Tipps für Unternehmen zu finden – ob zur Unternehmensführung, zum Anbahnen von Geschäftskontakten, zur Betriebssicherheit oder zu wichtigen Änderungen und Neuerungen bei ...

    Seite 41

  • Angemessener Nachtarbeitszuschlag

    Leistet ein Arbeitnehmer Dauernachtarbeit im Paketdienst und besteht keine tarifliche Ausgleichsregelung für Nachtarbeit, ist ein Nachtarbeitszuschlag von 25 Prozent der Bruttovergütung angemessen. Das hat das Landesarbeitsgericht Hamburg im ...

    Seite 42

  • Merkblatt zur Ausfuhr neu aufgelegt

    Das Merkblatt des Bundesministeriums der Finanzen „Ausfuhrrechtliche und außenhandelsstatistische Anmeldepflichten“ bei Lieferungen von Waren an Schiffe und Luftfahrzeuge/Flugzeuge sowie an Einrichtungen auf hoher See mit Darstellung der ...

    Seite 42

  • Kurz & bündig

    261 000 Personen, darunter 129 000 Frauen, befanden sich in NRW im Jahr 2012 im Vorruhestand. Im Vergleich zum Jahr 2002 hat sich die Zahl damit mehr als halbiert: Damals waren 587 000 Personen im Vorruhestand (217 000 Frauen).

    Seite 42

  • Kurz & bündig

    Im August lagen die Umsätze im Einzelhandel NRW-weit unter Berücksichtigung der Preisentwicklung um 1,2 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Beschäftigtenzahl im Einzelhandel war um 1,3 Prozent höher als im August 2013.

    Seite 43

  • OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick“

    Die OECD setzt mit ihrem Bericht „Bildung auf einen Blick 2014“ laut DIHK eine unselige Tradition fort: Sie erklärt die akademische Bildung erneut zum Maß aller Dinge, anstatt dem Wert der Beruflichen Bildung in Deutschland gerecht zu werden. ...

    Seite 43

  • Aufstockung von Teilzeitarbeit

    Verlangt ein teilzeitbeschäftigter Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber die Aufstockung der Arbeitszeit, gilt ein vom Arbeitgeber dauerhaft mit Leiharbeitnehmern besetzter Arbeitsplatz als entsprechender freier Arbeitsplatz. Das hat ...

    Seite 43

  • Nebentätigkeit bei Arbeitsunfähigkeit

    Geht ein arbeitsunfähig erkrankter Arbeitnehmer einer nächtlichen Nebentätigkeit als Diskjockey nach, kann darin eine schwere Vertragspflichtverletzung liegen, die den Arbeitgeber zur außerordentlichen Kündigung berechtigt. Das hat das ...

    Seite 44

  • Vereinbarung zur Dienstkleidung

    Vereinbart ein Arbeitgeber mit dem Betriebsrat eine Regelung über einheitliche Dienstkleidung, darf diese nach dem betriebsverfassungsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz nur solche Differenzierungen vorsehen, die entsprechend dem ...

    Seite 44

  • Erweitertes Führungszeugnis

    Hat ein Arbeitnehmer bei der Ausübung seiner Tätigkeit Kontakt zu Minderjährigen, der zu einer besonderen Gefahrensituation führen kann, ist der Arbeitgeber berechtigt, die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses zu verlangen. Die bloße ...

    Seite 45

  • IHK-Service: Handelsregister

    Hinweis: Alle Handelsregistereintragungen sind chronologisch nach den Registergerichten aufgeführt und dienen als kurze Hinweise unserer Leser. Sie weisen daher lediglich die Firma, den Sitzort und die Handelsregister-Nummer aus. Für ...

    Seite 56

  • Rückwärtsgewandtstatt zukunftsorientiert - Rückwärtsgewandt statt zukunftsorientiert/Infobox

    In vielen Unternehmen werden die Leistungen der Mitarbeiter regelmäßig bewertet, um über Entlohnung und berufliches Fortkommen zu entscheiden. Aber sind solche Beurteilungssysteme noch zeitgemäß oder sind sie Relikte aus einer Zeit, in der jeder ...

    Seite 62

  • Fragen an Heinz-Gerd Schmithüsen: Generationswechsel geglückt

    Hobby und Beruf perfekt aufeinander abgestimmt. Keine Kompromisse zulassen, wenn es um die Qualität der Arbeit geht. Herr Schmithüsen, wie sind Sie Unternehmer geworden? In das von meinem Urgroßvater vor rund 130 Jahren gegründete ...

    Seite 64