tw-Archiv

Ausgabe 09/2014

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 09/2014
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 09/2014 anzeigen
  • Editorial: Wählen Sie die IHK-Vollversammlung. Für die Wirtschaft.

    Die Wahl zur neuen IHK-Vollversammlung geht in die entscheidende Phase. Die Unterlagen zur Briefwahl sind an alle Wahlberechtigten auf den Weg gebracht. Sie, die Unternehmerinnen und Unternehmer, erhalten sie in diesen Tagen per Post. Rund 60 000 ...

    Seite 1

  • Ernst-Schneider-Preis für Journalisten am 6. Oktober in Leipzig: Motto: „So geht sächsisch“

    Zum ersten Mal in der 43-jährigen Geschichte des Ernst-Schneider- Preises der Deutschen Industrie- und Handelskammern e. V. richten die IHKs eines Bundeslandes, nämlich aus Chemnitz, Dresden und Leipzig, eine Preisverleihung aus. Die ...

    Seite 4

  • 5. Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft: IT-Sicherheit im Zeichen von Industrie 4.0

    Der 5. Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft NRW findet am 20. November im RuhrCongress in Bochum statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die enormen IT-Sicherheitsanforderungen, die die Industrie 4.0 an Unternehmen ...

    Seite 4

  • Neuer Top-Job-Wettbewerb um die besten Arbeitgeber: Jetzt auch regionale Auszeichnung in NRW

    Es geht in die 13. Runde des bundesweitenWettbewerbs „Top Job“. Gesucht werden wieder die besten Arbeitgeber im Mittelstand. Erstmals gibt es jetzt auch die regionale Auszeichnung für Kandidaten aus Nordrhein-Westfalen. Bewerber nehmen automatisch ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Immer aktuell im Internet

    Wichtiger Hinweis für die IHK-zugehörigen Unternehmen: Alle offiziellen Bekanntmachungen veröffentlicht die IHK zeitnah auf ihrer Homepage unter www.ihk-niederrhein. de/IHK-Bekanntmachungen. Damit stehen die Informationen schneller zur ...

    Seite 5

  • Beteiligung bei Industrie- und Infrastrukturvorhaben: Bürgerleitfaden – wichtig für Betriebe

    Wo können sich Bürger informieren, wenn in ihrer Nachbarschaft ein großes Bauvorhaben geplant ist? Wer sind die richtigen Ansprechpartner? Wie können Vorschläge für oder Bedenken gegen ein Projekt eingebracht werden? Der „Bürgerleitfaden ...

    Seite 5

  • Regulierungseifer aus Brüssel: Mut zeigen beim Bürokratie

    Ob Glühbirnen, Duschköpfe oder Gurken – der Brüsseler Regulierungseifer ist scheinbar unbegrenzt. Davon, dass der europäische Binnenmarkt mit weniger Regeln genauso gut funktioniert, ist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Berlin, ...

    Seite 5

  • IHK-Service: Termine kompakt

    Seminar: Die Kunst des Business Small Talk Small Talk wird häufig als lästig empfunden. Wer aber gut im Small Talk ist, hat in verschiedenen Bereichen echte Vorteile: Sympathiepunkte einerseits, Netzwerke und Horizonte erweitern ...

    Seite 5

  • Marketing-Preis Kevelaer wird zum 27. Mal verliehen: Spannung am 3. Dezember im Bühnenhaus

    Beeindruckend ist die Liste der Gastredner, die schon im Bühnenhaus der Stadt Kevelaer anlässlich der Verleihung des Marketing-Preises vor großem Publikum aufgetreten sind. In diesem Jahr, und zwar am 3. Dezember, reiht sich mit Abtprimas Pater Dr. ...

    Seite 6

  • Pflegende Angehörige als Zielgruppe für Tourismusprojekt: Grenzübergreifende Machbarkeitsstudie

    Familien, Singles, Jugendliche, 50plus: Die Zielgruppen im Tourismus sind so vielfältig wie die Angebote. Doch was ist mit pflegebedürftigen älteren Menschen? Und was mit den zumeist noch aktiven pflegenden Angehörigen? Ein deutsch-niederländisches ...

    Seite 6

  • 8. IHK-Außenwirtschaftstag NRW am 11. September: Geballtes Wissen fürs globale Geschäft

    Nordrhein-Westfalens größte Veranstaltung zur Außenwirtschaft geht in die achte Runde: Der IHK-Außenwirtschaftstag NRW wird am11. September federführend von der IHK Köln in Zusammenarbeit mit den IHKs in NRW durchgeführt. Die Veranstaltung ...

    Seite 6

  • IHK-Service: Termine kompakt

    DNHK-Seminar Workshop „Deutsch-niederländische Steueroptimierung für grenzüberschreitende Unternehmen“ der Deutsch-Niederländischen Handelskammer. 30. September, 14 bis 18 Uhr, in der IHK Mittlerer Niederrhein, Bismarckstraße 109, ...

    Seite 6

  • IHK-Service: Literatur-Tipp der Redaktion

    Haufe: Spezialfälle im Controlling – Energie und Logistik Der Anteil der Energiekosten an den Gesamtkosten liegt bei kleinen und mittleren Unternehmen im Schnitt bei fünf Prozent und mehr. Gerade produzierende Unternehmen erreichen teils ...

    Seite 7

  • Wahl zur Vollversammlung 2014: Zweite Bekanntmachung des Wahlausschusses

    Wahlvorschläge für die Wahl zur Vollversammlung der Niederrheinischen IHK 2014 Der Wahlausschuss der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg- Wesel-Kleve zu Duisburg hat in seiner Sitzung am 3. Juli 2014 die eingegangenen ...

    Seite 8

  • Klasse Prüfung, klasse Prüfer!

    „Ich steh‘ wirklich dahinter“ Ehrenamtliches Engagement sichert das Prüfungswesen bei der IHK – ein Paradebeispiel für wirtschaftliche Selbstverwaltung und Praxis-Know-how Jährlich knapp 10 000 Prüfungen in 164 Prüfungsausschüssen, annähernd 2 ...

    Seite 16

  • Klartext beim Business Meeting mit Hendrik Wüst in Wesel

    Tenor: Überwindung der Wachstumsschwäche NRWs gezielt angehen Beim Business Meeting in Wesel für Unternehmen aus dem Bezirk der Niederrheinischen IHK sprach Hendrik Wüst, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im ...

    Seite 22

  • Einladung zum Automotive-Innovationsforum 2014

    Experten informieren über aktive und passive Fahrzeugsicherheit im Mercedes-Benz-Werk in Düsseldorf „Von der Unfallvermeidung zur Unfallfreiheit – Perspektiven für aktive und passive Fahrzeugsicherheit“ – so lautet das Leitthema des ...

    Seite 23

  • Mindestlohn: Rechtskonform handeln – Nachteile vermeiden

    IHK-Veranstaltung mit Experten am 23. September in Duisburg Zum 1. Januar 2015 tritt in Deutschland der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in Kraft. Er beträgt zunächst 8,50 Euro pro Stunde. Aufgrund des teilweise ungenauen Gesetzestextes ...

    Seite 23

  • Erfolgsprojekt geht in die Verlängerung

    „2 connect Business“ unterstützt weiterhin Unternehmen auf demWeg in die Niederlande Das grenzüberschreitende Projekt „2 connect Business“ wird bis Ende des Jahres 2014 verlängert. Deutsche Unternehmen aus der Euregio Rhein-Waal, die ihr ...

    Seite 24

  • Wo medizinisches Fachpersonal im Ruhrgebiet fehlt

    Stellenreport „Medizin und Pflege“ von kliniken.de gibt einen Einblick Deutschland laufe Gefahr, in naher Zukunft keine flächendeckende medizinische und pflegerische Versorgung mehr gewährleisten zu können. Das sagen viele Institutionen, doch ...

    Seite 25

  • Wie Unternehmen Fachkräfte stärken und halten können

    Berufsförderungswerke und IHK NRW informieren am 25. September in Essen Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen sowie in Nischenbranchen wird sich der Wettbewerb um gute Mitarbeiter in den nächsten Jahren verstärken. Damit Unternehmen ...

    Seite 25

  • Duisburger Weiterbildungstag am19. September in der IHK

    Netzwerk-Angebote interessant für niederrheinische Unternehmen und deren Beschäftigte Am 19. September veranstaltet das „Netzwerk Weiterbildung“ den Duisburger Weiterbildungstag 2014. Die Veranstaltung findet von 10 bis 18 Uhr in der ...

    Seite 26

  • Horizont 2020 – Sprungbrett für innovative KMU

    IHK in NRWinformieren Unternehmen am23. September in Köln Für forschungsstarke, technologieorientierte kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) bietet ein neues Rahmenprogramm der Europäischen Union attraktive Fördermöglichkeiten für marktfähige ...

    Seite 26

  • Geschafft – endlich den Matrosenbrief in der Hand

    Alle Absolventen haben Arbeitsplatz im Binnenschifffahrtsgewerbe 62 Auszubildende zur Binnenschifferin beziehungsweise zum Binnenschiffer aus ganz Deutschland haben in der Zeit vom 18. bis zum 25. Juli geschwitzt, denn sie nahmen an der ...

    Seite 27

  • Das tw-Wirtschaftsbild

    Rees. Das macht Freude: der Blick in die Werkstätten der Lebenshilfe Unterer Niederrhein. Top-Produktion mit Hightech, Produkte in Spitzenqualität – und natürlich hervorragend motivierte Mitarbeiter sowie ein kluges Management. Im 50. Jahr ihres ...

    Seite 28

  • Wirtschaftsticker

    l Die Hülskens Wasserbau GmbH & Co. KG mit Sitz in Wesel hat zum 1. August die Erwin Müller Spezialtief- undWasserbau GmbH aus Neckarzimmern im Zuge einer Nachfolgeregelung übernommen. Das wirtschaftlich gesunde Familienunternehmen aus ...

    Seite 30

  • Firmenjubiläen

    50 Jahre 1. September: Wilhelm Weyers Landesproduktengroßhandel und Spedition, Holtumsweg 20, 47652 Weeze 25 Jahre 8. September: Dietzsch + Schuberth Bauträger GmbH, Luisenstraße 195, 46537 Dinslaken 13. September: ANDY Holzprodukte GmbH, Am ...

    Seite 30

  • Lebenshilfe Unterer Niederrhein auf Wachstumskurs

    Zum 50-Jährigen präsentieren sich dieWerkstätten hochprofessionell und ambitioniert Die Lebenshilfe Unterer Niederrhein feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. In ihren Werkstätten arbeiten Mitarbeiter mit und ohne Behinderung an den drei ...

    Seite 31

  • Airport Weeze auf richtigem Kurs

    EU-Kommission bestätigt Rechtmäßigkeit der Flughafenfinanzierung Die europäische Kommission hat festgestellt, dass die Finanzierung des Airport Weeze vollständig den EU-Vorschriften entspricht. Die EU-Kommission hatte insbesondere geprüft, ...

    Seite 32

  • Neue Gewerbeflächen für Duisburg

    Aurelis investiert zwei Millionen Euro in das neue Gewerbegebiet „Am Wasserturm“ Auf dem rund 56 000 Quadratmeter großen Areal an der Heerstraße in Duisburg-Hochfeld haben jetzt die Bauarbeiter das Kommando: Grundstückseigentümerin Aurelis Real ...

    Seite 32

  • Innovationspotenzial: Externes Wissen oft unterschätzt

    Marktforschungsinstitut Forsa legte neue Industrie-Studie vor Globalisierung und kürzere Produktlebenszyklen vergrößern den Druck auf Unternehmen, ihre Innovationsprozesse zu öffnen. Aktuell bewerten Manager der deutschen Industrie allerdings die ...

    Seite 33

  • Rheinberg: Richtfest für das „Hotel Am Fischmarkt“

    Konkrete Gespräche mit Pächtern laufen Im Juli 2013 hatten die Abrissarbeiten am Fischmarkt begonnen, um dort das Hotelprojekt des Rheinberger Unternehmers Franz- W. Aumund zu realisieren. Ein Jahr später folgte das Richtfest. Im kommenden ...

    Seite 34

  • Schauinsland-Reisen wächst seit zehn Jahren zweistellig

    Familienunternehmen begrüßte den 1 000 000sten Kunden im laufenden Geschäftsjahr Zum ersten Mal in der über 95-jährigen Firmengeschichte begrüßte das Duisburger Touristikunternehmen Schauinsland-Reisen seinen 1 000 000sten Kunden in einem ...

    Seite 34

  • Underberg stellt die Weichen für die Zukunft

    Für nachhaltigen Ausbau der Topmarken im In- und Ausland Die Underberg-Gruppe wird neu geordnet. Das traditionsreiche Rheinberger Familienunternehmen soll schlanker und effizienter werden. Aus diesem Grund werden die nationalen und ...

    Seite 35

  • Mit einem VW Bulli sofort Fahrt aufgenommen

    50 Jahre M. van Eyckels Autoteile in Kleve – weitere Filialen am Niederrhein und in Essen Mit der Gründung des Familienunternehmens im Jahre 1964 in Kleve startete Manfred van Eyckels eine wahre Erfolgsgeschichte. Aus der pfiffigen Idee, mit ...

    Seite 36

  • Unternehmensgruppe Elskes wächst weiter

    Aktuelle Zukäufe betreffen Fertigungen in Bocholt und Goch Die Duisburger Unternehmensgruppe Elskes hat mit weiteren Akquisitionen ihren Unternehmensverbund gestärkt. So wurden im Geschäftsbereich Transportbeton im Juli die restlichen Anteile ...

    Seite 36

  • Unternehmensgruppe Herbrand feiert 80-jähriges Firmenjubiläum

    Standorte des Familienunternehmens und die Zahl der Mitarbeiter stark ausgebaut In den letzten fünf Jahren hat die Unternehmensgruppe Herbrand mit Stammsitz inKevelaer ihrWachstumvon zehnStandortenund 400 Mitarbeitern auf nunmehr 16 Standorte und ...

    Seite 37

  • Hightech für den Stahl – Bekenntnis zum Standort

    ThyssenKrupp Steel Europe investiert 90 Millionen Euro in die Erneuerung einer Stranggießanlage Die gerade laufende Modernisierung des Hochofens 2 in Duisburg-Schwelgern wird genutzt, um auch ein weiteres Kernaggregat von ThyssenKrupp Steel ...

    Seite 38

  • Kommunalfinanzen dauernd unter Druck?

    Stärkung der Selbstverwaltung führt zu mehr finanzieller Solidität Die deutschen Kommunen sind im modernen Haushaltswesen innovativer als die Länder und der Bund, stehen aber finanziell stark unter Druck. Wie kann man Abhilfe schaffen? Dr. ...

    Seite 39

  • Die Traumfabrik für Hund und Katz

    Tierfutterspezialisten aus Hamminkeln liefern weltweit – und veranstalten auch Kochshows und Castings Hamminkeln.Wer durch das beschauliche Brünen am rechten Niederrhein fährt, der wird dort kaum ein weltweit expandierendes Unternehmen vermuten. ...

    Seite 40

  • Dr. Leo König: 90. Lebensjahr vollendet

    Am 4. September vollendete Dr. Leo König, ehemaliger Vizepräsident der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer, sein 90. Lebensjahr. Nach dem Studium des Brauereiwesens, das er mit Promotion abschloss, und der Betriebswirtschaft nahm ...

    Seite 42

  • Bernhard Vogel: 60. Lebensjahr vollendet

    Am 1. September vollendete Bernhard Vogel sein 60. Lebensjahr. Nach absolvierter Werkzeugmachermeisterprüfung arbeitete er zunächst als Prokurist im elterlichen Unternehmen der Firma Gebr. Vogel, Kevelaer, das er seit dem 1. April 1994 allein ...

    Seite 42

  • Jochen Trautmann: Im Vorstand des Unternehmerverbandes Ruhr-Niederrhein

    ie Mitglieder des Unternehmerverbandes Ruhr-Niederrhein haben Jochen Trautmann, Geschäftsführer der Woma GmbH, Duisburg, in den Vorstand gewählt. Das Traditionsunternehmen mit rund 220 Mitarbeitern hat sich auf Hochdruck- Technologie ...

    Seite 42

  • Marcel van der Velden: Neuer Geschäftsführer im Porsche Zentrum Niederrhein

    Seit dem 1. Juli leitet Marcel van der Velden das Porsche Zentrum Niederrhein als Nachfolger von Marco Muscheika. Der neue Geschäftsführer bringt jahrzehntelange Vertriebs- und Führungserfahrung in diese Position mit ein und beteiligt sich in ...

    Seite 42

  • Heinz Strewick: Zum Handelsrichter wiederernannt

    Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat auf Vorschlag der Niederrheinischen IHK Heinz Strewick, HeSt GmbH,Carl-von-Ossietzky-Straße 92, 47447 Moers, für die Zeit vom 15. September 2014 bis zum 14. September 2019 als ...

    Seite 42

  • IHK-Service: Industrie, Umwelt, Energie

    REACH fordert kleine und mittlere Unternehmen heraus Die REACH-Verordnung zentralisiert das Chemikalienrecht europaweit und nimmt mehr Unternehmen in die Pflicht. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stellt die Regulierung ...

    Seite 44

  • Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2.0 – die Herkulesaufgabe

    Das erwartet die Unternehmen – wem nützt die Novelle? Nach einem wahren Kraftakt haben sich Brüssel, Berlin und die Bundesländer dazu durchgerungen, das neue EEG am 1. August 2014 in Kraft treten zu lassen. Die verschiedenen Ziele der Reform ...

    Seite 46

  • Frankreichspezifische Meldeverfahren

    In vielen Bereichen setzt Frankreich mittlerweile sowohl europäische Richtlinien, als auch nationale Verordnungen mittels der Einrichtung von Herstellerzusammenschlüssen um, welche die Rücknahme und Entsorgung bestimmter Produkte und ...

    Seite 48

  • Das energieeffiziente Büro

    Rund sechs technische Geräte verwendet ein Arbeitnehmer in Deutschland im Durchschnitt täglich in seinem Büro. Zusammen mit Serverleistungen und Rechenzentren gehen so mehr als zehn Prozent Energie für Informations- und ...

    Seite 48

  • Anspruch auf Entfernung einer Abmahnung

    Erhält ein Betriebsratsmitglied in seiner Funktion als Betriebsrat vom Arbeitgeber eine unberechtigte Abmahnung, besteht ein eigener Anspruch auf Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte. Hierfür ist das ...

    Seite 48

  • Kündigung durch bestellten Personalleiter

    Bestellt ein Arbeitgeber einen Personalleiter und spricht dieser eine Kündigung aus, ohne den Arbeitnehmer über die Berufung in die Personalleiterfunktion zu informieren, kann der Gekündigte die Kündigung zurückweisen. Das hat ...

    Seite 49

  • Außerordentliche Kündigung eines Berufsausbildungsverhältnisses

    Will ein Arbeitgeber einem Auszubildenden außerordentlich wegen einer Pflichtverletzung kündigen, setzt das regelmäßig eine vorherige einschlägige Abmahnung voraus. Erfolgt der Ausspruch der Kündigung durch einen Rechtsanwalt, ist eine ...

    Seite 49

  • Kurz & bündig

    Handel und Dienstleistungen stehen bei Gründern hoch im Kurs: 85 Prozent, die sich von den IHKs beraten lassen, wollen Händler werden (23 Prozent) oder ein Serviceunternehmenaufbauen( 62 Prozent). Im Jahr 2013 haben die IHKs 234 000 Gespräche ...

    Seite 49

  • Arbeitgeber: Adressat für Entschädigungsansprüche bei Diskriminierung

    Macht ein abgewiesener Bewerber Entschädigungsansprüche wegen Benachteiligung bei einem Bewerbungsverfahren geltend, sind diese gegen den Arbeitgeber zu richten. Ein Personalvermittler haftet für derartige Ansprüche nicht. Das hat das ...

    Seite 50

  • Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats

    Führt ein Arbeitgeber mit den Arbeitnehmern Krankenrückkehrgespräche, um Informationen über Krankheitsursachen zum Zweck der Beseitigung arbeitsplatzbezogener Einflüsse oder zur Vorbereitung arbeitsrechtlicher Maßnahmen zu bekommen, besteht ein ...

    Seite 50

  • Kurz & bündig

    Die NRW-Wirtschaft exportierte im Jahr 2013Waren imWert von 10,6 Milliarden Euro in die Vereinigten Staaten; das waren 1,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Damit waren die USA das fünftwichtigste Abnehmerland NRWs. Die Importe aus den USA ...

    Seite 50

  • Betriebsratsanhörung nur für eine Kündigu

    Hört ein Arbeitgeber den Betriebsrat zu einer beabsichtigten Kündigung an, gilt diese Anhörung nur für eine Kündigung. Kündigt der Arbeitgeber anschließend nochmals, ist vorher eine erneute Anhörung des Betriebsrats erforderlich. Das hat das ...

    Seite 51

  • Abholen von Dienstkleidung zählt zur Arbeitszeit

    Verlangt ein Arbeitgeber von Arbeitnehmern das Tragen von Dienstkleidung, die von den Arbeitnehmern an einer außerbetrieblichen Ausgabestelle abzuholen ist, zählt die hierfür aufgewandte Zeit zur vergütungspflichtigen Arbeitszeit. Das hat ...

    Seite 51

  • Kleine und mittlere Unternehmen häufig ohne professionelles E-Mail-Management

    Eine aktuelle Auswertung des eBusiness- Lotsen Köln zeigt: Die E-Mail-Kommunikation vieler kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) ist oftmals schlecht organisiert. Der aktualisierte Online-Ratgeber und praxisnahe Leitfäden des ...

    Seite 51

  • Neue Studie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Pflegeeinrichtungen

    Um dem Fachkräftemangel erfolgreich zu begegnen, setzen Pflegeeinrichtungen verstärkt auf Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das bestätigen Ergebnisse einer bundesweiten Befragung unter rund 350 Pflegeeinrichtungen, die der ...

    Seite 52

  • Kurz & bündig

    Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe in NRW waren im Juni 2014 preisbereinigt um zwölf Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.Wie Information und Technik Nordrhein- Westfalen als statistisches Landesamt anhand vorläufiger ...

    Seite 52

  • Abmahnung nach kundenunfreundlichem Verhalten

    Verhält sich ein Arbeitnehmer gegenüber einem Kunden unfreundlich, kann das eine Abmahnung durch den Arbeitgeber rechtfertigen. Das hat das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein im Fall eines Beraters einer berufsständischen Kammer ...

    Seite 53

  • Vorsicht vor gezielten Web-Fallen

    Cyberkriminelle brechen heute gezielt in Firmennetzwerke ein, um beispielsweise sensible Unternehmensdaten zu stehlen oder Wirtschaftsspionage zu betreiben. Neben der Hauptangriffsmethode „Spear- Phishing“ setzen die Angreifer zunehmend auf ...

    Seite 53

  • IHK-Service: Industrie, Umwelt, Energie

    EMAS: Umweltmanagement als Chance auch für KMU Für Unternehmen ist Vertrauen das wichtigste Kapital. Dieses fordern Kunden immer mehr auch in Fragen des Umweltschutzes. Auf der Basis des bewährten europäischen Eco-Management and Audit ...

    Seite 54

  • IHK-Service: Handelsregister

    Hinweis: Alle Handelsregistereintragungen sind chronologisch nach den Registergerichten aufgeführt und dienen als kurze Hinweise unserer Leser. Sie weisen daher lediglich die Firma, den Sitzort und die Handelsregister-Nummer aus. Für die ...

    Seite 64

  • Mehr als Haltung bewahren

    Die zehn größten Körpersprachefehler im Berufsalltag Man tritt Menschen gegenüber, hat sich fachlich perfekt vorbereitet, um durch seine beruflichen und geschäftlichen Fähigkeiten den erfolgreichen Abschluss zu erzielen. Und irgendwie hat es zum ...

    Seite 70

  • Fragen an Dr. Hans Jürgen Arens: Blockaden aufbrechen

    Betriebsblindheit erschwert das Sanieren eines Unternehmens aus eigener Kraft. Externer Sachverstandmotiviert und hilft beim Lösen der Probleme. Herr Dr. Arens, wie sind Sie Unternehmer geworden? Aus der Not habe ich eine Tugend gemacht. Als ...

    Seite 72