tw-Archiv

Ausgabe 10/2013

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 10/2013
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 10/2013 anzeigen
  • Editorial: Nach der Wahl – Gewaltige Aufgaben lösen

    Wir alle hatten am 22. September die Wahl. Jetzt dürfen wir gespannt sein, wie sich die neue Bundesregierung inhaltlich finden und aufstellen wird. Die Herausforderungen sind gewaltig. Vier zentrale Themen erfordern entschiedenes Handeln: die ...

    Seite 1

  • Strategie „Zukunft Ruhr 2030“: Ruhrgebiet als Metropolregion

    Rund 400 Teilnehmer nutzten beim Kongress „Industrie und Logistik – Partner mit Perspektiven“ Anfang September in Dortmund die Möglichkeit, mit den Spitzen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die Herausforderungen des Ruhrgebiets sowie die ...

    Seite 4

  • 40. ICF Kanurennsport-Weltmeisterschaft: Goldregen auf der Regatta-Bahn

    17 500 Zuschauer, über 250 Rennen in 44 Disziplinen, 956 Athleten aus 78 Nationen, mehr als 200 Journalisten aus 16 Ländern und zwölf Fernsehstationen, dazu 500 000 Zuschauer über Live- Stream im Internet an fünf Wettkampftagen – das ist die ...

    Seite 4

  • Innovationen schützen: Mehr Sicherheit vor Industriespionage

    Die deutsche Wirtschaft und die Bundesregierung haben sich darauf verständigt, eine Strategie gegen Industriespionage zu erarbeiten. Dazu unterzeichneten Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Immer aktuell im Internet

    Wichtiger Hinweis für die IHK-zugehörigen Unternehmen: Alle offiziellen Bekanntmachungen veröffentlicht die IHK zeitnah auf ihrer Homepage www.ihk-niederrhein.de, und zwar unter der Rubrik „IHK-Bekanntmachungen“. Damit stehen die ...

    Seite 5

  • Dem Fachkräfteengpass vorbeugen: Neuer IHK-Demografierechner ist online

    Ab sofort steht der „Demografierechner NRW“, ein gemeinsames Projekt der zwölf Industrie- und Handelskammern in NRW, online zur Verfügung. Mit diesem Instrument können Betriebe ermitteln, wie sich ihre Belegschaft zukünftig in der ...

    Seite 5

  • WfG Kreis Kleve legt Geschäftsbericht vor: Ein Jahr voller Aktivitäten

    Die Wirtschaftsförderung (WfG) Kreis Kleve GmbH hat ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2012 vorgelegt. Neben den aktuellen Wirtschaftsdaten aus dem Kreisgebiet gibt es auch einen Jahresrückblick auf zahlreiche WfG-Aktivitäten. Premiere hatte ...

    Seite 5

  • IHK-Service: Termine kompakt

    Baumesse Kalkar 25. bis 27. Oktober, Messe Kalkar. www.messekalkar.de hanseboot Internationale Bootsmesse, 26. Oktober bis 3. November, Hamburg. www.hanseboot.de Thementag Außenwirtschaft Der Bundesanzeiger Fachverlag, Köln, lädt zum 3. ...

    Seite 5

  • Übernachtungen in Duisburg stark gefragt: Gäste sorgen für mehr Umsatz

    Während in Nordrhein-Westfalen die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Prozent gesunken ist, darf sich die Stadt Duisburg über mehr Zuspruch freuen: Um 3,6 Prozent stieg dieses Jahr die Anzahl der Übernachtungen, das sind 6 722 ...

    Seite 6

  • Kevelaer – Publikum kann mitentscheiden: Marketing-Preis mit neuem Konzept

    Nach 25 Verleihungen des Marketing-Preises-Kevelaer hat sich die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft der Stadt ein neues Konzept für die traditionsreiche Veranstaltung einfallen lassen. In den vergangenen Jahren war es so, dass drei Preisträger ...

    Seite 6

  • Neue Märkte in der Türkei erschließen: Unternehmerreise nach Gaziantep

    1,5 Millionen leben und arbeiten in der Duisburger Partnerstadt Gaziantep im Südosten der Türkei. Wirtschaftliche Schwerpunkte dort sind die Nahrungsmittel- und Textilindustrie. Umdie Unternehmen vom Niederrhein aktiv dabei zu ...

    Seite 6

  • IHK-Service: Termine kompakt

    IHK-Zertifikatslehrgang: Außendienst Im Fokus des Lehrgangs steht die Entwicklung der Verkäuferpersönlichkeit. Verhandlungen, gekonnte Überleitungen zum Kaufabschluss und Abschlusstechniken werden trainiert. Zielgruppe sind ...

    Seite 6

  • IHK-Service: Literatur-Tipp der Redaktion

    Das Web-Adressbuch für Deutschland Das Buch präsentiert die besten und wichtigsten Internet- Adressen auf einen Blick. Zu über Tausend Themenbereichen werden jeweils bis zu zehn absolute Top-Adressen übersichtlich aufgeführt. Die Redaktion ...

    Seite 7

  • Marktplatz Messe – Plattform für gute Geschäfte

    Die persönliche Begegnung genießt immer noch einen hohen Stellenwert Messen sind nicht nur Marktplätze für zukünftige Innovationen. Sie gelten auch als konjunkturelle Stimmungsbarometer und als wegweisend für die weitere wirtschaftliche ...

    Seite 8

  • Erfolgreich im Netzwerk: Innovationen im Mittelstand fördern

    Der Mittelstand spielt für die Innovationsstärke der deutschen Wirtschaft eine wichtige Rolle. Er hat jedoch strukturbedingt große Nachteile im Bereich von Forschung und Entwicklung und beim Zugang zur Forschungsinfrastruktur. Daher gibt es in ...

    Seite 14

  • IHK-Service: Recht, Steuern, Finanzen

    SEPA-Umstellung: Liquiditätsprobleme erwartet Um herauszufinden, ob sich deutsche Unternehmen, Vereine und die öffentliche Hand inzwischen intensiver um das Thema Single Euro Payments Area (SEPA) und seine Auswirkungen kümmern und für die im ...

    Seite 15

  • Verbindung zwischen Nord und West birgt Potenzial

    IHK-Veranstaltung in Duisburg zur Bedeutung der maritimen Wirtschaft „Die maritime Wirtschaft ist ein bundesweites Netzwerk und ein Wachstumsmotor für die gesamte deutsche Volkswirtschaft. Sie ist keine Exklusivangelegenheit der ...

    Seite 16

  • Schiene und Wasserstraße genießen hohen Stellenwert

    Verkehrsumfrage der NRW-IHKs: Marode Infrastruktur gefährdet Standort Deutlich höher als im Landesdurchschnitt schätzt die Wirtschaft im Bezirk der Niederrheinischen IHK die Bedeutung von Güterschienenverkehr und Binnenschifffahrt ein. Das ...

    Seite 17

  • Verflechtung des Ruhrgebiets bietet Chancen

    Gutachten spricht sich gegen Verantwortungsverlagerung auf den Regionalverband Ruhr aus Statt „im eigenen Saft zu schmoren“, sollte das Ruhrgebiet die Kooperation und Verflechtung mit den angrenzenden Regionen des Rheinlands und Westfalen ...

    Seite 18

  • Marcus Oliver Wittig zum Handelsrichter ernannt

    Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat auf Vorschlag der Niederrheinischen IHK Marcus Oliver Wittig, Vorsitzender der Geschäftsführung der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Bungertstraße 27, 47053 Duisburg, ...

    Seite 19

  • Weibliche Führungskräfte fördern

    Auftaktveranstaltung zum „IHK-Forum Wirtschaftsfrauen“ am 4. November in Duisburg Trotz verstärkter Bemühungen von Politik und Wirtschaft erhöht sich die Anzahl von Frauen in Führungspositionen nur langsam. Die Liste der Risiken und Hemmnisse ist ...

    Seite 19

  • IHK-Azubis haben ihre Ausbildung begonnen

    Start ins Berufsleben mit vielen neuen Facetten Die Mitorganisation der beruflichen Ausbildung ist eine der Kernaufgaben, die die Niederrheinische IHK für die Wirtschaft übernimmt. Aber auch als Ausbildungsstätte für junge Leute ist die IHK ...

    Seite 20

  • IHK prüft Entwurf zum Landesentwicklungsplan

    Unternehmen können bis zum 15. November Stellung nehmen Derzeit werden in Düsseldorf die Weichen für den Wohn- und Wirtschaftsstandort Niederrhein gestellt. Allerdings nicht ohne ein Mitspracherecht aller Beteiligten. Neben Kreisen, ...

    Seite 20

  • FOM-Hochschule in Wesel offiziell gestartet

    Wirtschaft engagiert sich stark im Kuratorium Zur Premiere der FOM-Hochschule in Wesel haben sich bereits 60 Auszubildende und Berufstätige aus dem Kreis Wesel, aber auch aus den Kreisen Kleve und Borken für mindestens sieben Semester für die ...

    Seite 21

  • Mitglieder gewinnen und dauerhaft halten

    IHK-Erfakreis Stadtmarketing erarbeitete Strategie Rund 30 Vertreter von Werbegemeinschaften und Stadtmarketinginitiativen aus der Region folgten Anfang September der Einladung der Niederrheinischen IHK in den Ratssaal der Stadt Goch. In einem ...

    Seite 22

  • Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln

    Die neuen Termine für die Sachkundeprüfung Freiverkäufliche Arzneimittel dürfen im Einzelhandel nur dann vertrieben werden, wenn der Unternehmer oder eine von ihm mit der Leitung des Unternehmens oder mit dem Verkauf beauftragte Person sachkundig ...

    Seite 22

  • IHK-Service: Literatur-Tipp der Redaktion

    Liquidität entlang der Lieferkette „Supply Chain Finance“ ist ein Instrument, das die Nachteile einer Bestandsreduzierung vermeidet und dafür sorgt, dass die Finanzierung dort ankommt,wo sie benötigt wird. Es soll allen Partnern einer ...

    Seite 23

  • Wirtschaftsticker

    Ende August fand in Wesel die offizielle Unterzeichnung des Konsortialvertrags zur Häfenkooperation statt. Damit wurde die Grundlage für die zukünftige Arbeit der interkommunalen Hafengesellschaft DeltaPort geschaffen. Delta- Port entstand aus ...

    Seite 24

  • Firmenjubiläen

    100 Jahre 1. Oktober: Schiller Apotheke Inhaber: Wilfried Reiss, Apotheker e. K., Kardinal- Galen-Straße 45, 47051 Duisburg 1. Oktober: Wilhelm SchmitzGmbH& Co. KG,Am Unkelstein 38, 47059 Duisburg 75 Jahre 28. September: Ewald Scharff ...

    Seite 24

  • Audi-Logistikzentrum offiziell eingeweiht

    Auf Logport II sollen 500 neue Arbeitsplätze entstehen Nach nur acht Monaten Bauzeit ist das neue Logistikzentrum für die Audi AG mit rund 53 000 Quadratmetern Hallenfläche im Duisburger Hafen Ende August offiziell eingeweiht worden. Von hier aus ...

    Seite 25

  • Bonduelle investiert am Standort in Straelen

    Zusammenarbeit mit Landgard wird gestärkt Mit der Erweiterung des Salatwerkes in Straelen intensiviert Bonduelle Deutschland seine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Landgard. Das 5 000 Quadratmeter große Salatwerk, das zu den modernsten in ...

    Seite 25

  • Großer Bahnhof für den „Yuxinou“

    Containerzug aus China im Duisburger Hafen empfangen Mit einem Empfang im Duisburger Hafen wurde am 10. September die Ankunft des Containerzuges „Yuxinou“ aus dem zentralasiatischen Chongqing gefeiert. Der Zug, der nur 16 Tage für die Fahrt ...

    Seite 26

  • Vollständige Übernahme der Steag im Gespräch

    Entscheidung des Stadtwerke-Konsortiums steht aber noch aus Innerhalb des Stadtwerke-Konsortiums Rhein Ruhr wird diskutiert, ob die Beteiligung an der Steag GmbH, Essen, ausgebaut werden soll. Die von insgesamt sieben Stadtwerken, darunter auch ...

    Seite 26

  • Haniel steigert Ergebnis

    Fortschritte beim Schuldenabbau erkennbar Die Haniel-Gruppe, Duisburg, hat ihr Ergebnis im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Dazu beigetragen hat neben Effizienzsteigerungen in allen Geschäftsbereichen der Wegfall von Sonderaufwendungen, die ...

    Seite 27

  • Viktor Lemken: 75. Lebensjahr vollendet

    Am 24. September vollendete Viktor Lemken, Gesellschafter der Lemken GmbH & Co. KG in Alpen, sein 75. Lebensjahr. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann und einer anschließenden kaufmännischen Angestelltentätigkeit studierte ...

    Seite 28

  • Wilhelm Hövelmann: 70. Lebensjahr vollendet

    Wilhelm Hövelmann hat am 19. September sein 70. Lebensjahr vollendet. Er ist, gemeinsam mit der nächsten Generation, Geschäftsführer der Bernhard Hövelmann GmbH & Co KG und leitet das Logistikunternehmen mit Standorten in Rees ...

    Seite 28

  • Andreas Lambeck: Geschäftsführer der Alltours Reiseportal GmbH

    Die Alltours Unternehmensgruppe, Duisburg, baut ihr Online-Geschäft durch die neu gegründete Alltours Reiseportal GmbH weiter aus: Geschäftsführer für den operativen Bereich ist seit dem 1. September Andreas Lambeck. Er bildet gemeinsam mit ...

    Seite 28

  • Ulrich Wolken: 60. Lebensjahr vollendet

    Ulrich Wolken,Vorstandsmitglied der Volksbank an der Niers eG, vollendete am 21. September sein 60. Lebensjahr.Wolken vertrat als Mitglied der IHK-Vollversammlung von 2004 bis 2009 die Interessen des Kreditgewerbes und der ...

    Seite 28

  • Erich Staake: 60. Lebensjahr vollendet

    Erich Staake hat am 9. Oktober sein 60. Lebensjahr vollendet. Der Diplomkaufmann war nach seinem Studium unter anderem als Manager bei der Preussag AG, der Bertelsmann AG, der Philipp Holzmann AG und der Wella AG tätig. Seit 1998 ist Staake ...

    Seite 28

  • Werner Bartl: Als Handelsrichter verabschiedet

    Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat durch Urkunde vom 13. August 2013 Werner Bartl, Geschäftsführer der Bartl Spedition GmbH, Essenberger Straße 59–67, 47059 Duisburg, nach Ablauf der Amtszeit als Handelsrichter zum 31. August ...

    Seite 28

  • Sanktionen im Kartell- und Unternehmensstrafrecht

    Experten raten zur Einführung von Compliance-Management-Systemen Spanplatten, Betonrohre, Pflastersteine, Feuerlöschfahrzeuge, Eisenbahnschienen, Dampfkessel, Bunkeröl, aber auch Milch, Mehl, Instant-Cappuccino, Röstkaffee, Schokolade und ...

    Seite 30

  • AHK Portugal bietet Afrika-Marktreporte

    Die Außenhandelskammer (AHK) Portugal hat in Kooperation mit dem Afrika- Verein der Deutschen Wirtschaft drei neue Marktreporte erstellt. Sie bieten deutschen Unternehmen einen umfassenden Überblick über Angola, Mosambik und Kap Verde. Der ...

    Seite 32

  • Zurückweisung einer Kündigung

    Wenn ein Arbeitgeber eine Kündigung durch einen Bevollmächtigten vornimmt und dabei eine Vollmachtsurkunde nicht vorgelegt wird, kann der betroffene Arbeitnehmer bei Zweifeln an der Vollmacht die Unwirksamkeit der Kündigung geltend machen. Es ...

    Seite 32

  • Neues aus den Hochschulen

    Studentin unterstützte Schülerprojekt der Oleon GmbH Im Rahmen ihres Bachelorstudiengangs „Bio Science and Health“ an der Hochschule Rhein-Waal absolvierte die Studentin Lena Bartsch ein vierwöchiges Grundpraktikum bei dem ...

    Seite 32

  • Leiharbeitnehmer zählen mit beim Betriebsrat

    Werden in einem Betrieb dauerhaft Leiharbeitnehmer beschäftigt, müssen diese bei der Bemessung der Größe des Betriebsrats als Arbeitnehmer mitgezählt werden. Das hat das Bundesarbeitsgericht im Fall eines Unternehmens mit 879 Stammmitarbeitern ...

    Seite 33

  • Nachbesserungen für die Behandlung von KMU-Krediten

    Die Umsetzung der Basel-III-Regeln in europäisches Recht, das sogenannte CRD-IV-Paket, ist in Kraft getreten. Die neuen Eigenkapitalvorschriften sollen ab 1. Januar 2014 gelten. Das sogenannte CRD-IV-Paket, bestehend aus einer Verordnung und ...

    Seite 33

  • Neuer Franchise-Ratgeber erschienen

    Wer sich umfassend über das Franchising und über erfolgreiche Konzepte informieren möchte, für den ist der Ratgeber des Deutschen Franchise-Verbandes, Berlin, eine Option. Das Werk, das in diesem Jahr in der zehnten Auflage erscheint, ...

    Seite 33

  • Die mobilen Verlierer 2013

    Die mobile Branche hat noch vor kurzem große Hoffnung in fünf scheinbare Mega- Trends gesetzt, die keiner davon erfüllt hat, so die Direktorin Mobile im eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V., Köln, Dr. Bettina Horster. Die Flops ...

    Seite 34

  • Video-App für alle Screens

    Am 29. Oktober erfahren Unternehmen unterwww. videocounter.com, betrieben durch die Webeffekt AG, Dinslaken, bei einer Videomarketing- Konferenz unter anderem, wie sie ihre Bewegtbild-Inhalte mit einer unternehmenseigenen Video-App auf ...

    Seite 34

  • Rechenzentren betriebssicher machen

    Immer mehr Arbeitsprozesse in Unternehmen sind digital. Umso wichtiger sind die reibungslose Funktionsweise und geringe Ausfallzeiten von Rechenzentren. Das gilt für den Server-Raum in kleinen und mittleren Unternehmen wie für Betreiber ...

    Seite 34

  • Portal zum Energiespeicher der Zukunft

    Anfang August stellte das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ein Webportal der Forschungsinitiative Energiespeicher vor. Hier präsentiert das Forschungsportal Projekte, Technologien und Forschungsergebnisse der Initiative. ...

    Seite 35

  • Studie zu Insolvenzen in Mittel- und Osteuropa

    Die Insolvenzen in Mittel- und Osteuropa steigen rasant an: Unternehmen der Region sehen noch kein Ende der Krise. Das zeigt eine Studie des Unternehmens Coface, ein Dienstleister im Forderungsmanagement, mit einer Deutschland-Niederlassung in ...

    Seite 35

  • Keine Konkurrenztätigkeit für Arbeitnehmer

    Verlangt ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber eine Erlaubnis für eine Nebentätigkeit, kann diese versagt werden, soweit es sich um eine Konkurrenztätigkeit zum Nachteil des Arbeitgebers handelt. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln im Fall ...

    Seite 35

  • Zuschuss zur Ausbildungsvergütung

    Stellt ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer von der Arbeit frei, um ihm eine Ausbildung zu ermöglichen und neben der Ausbildungsvergütung ein Zuschuss gezahlt wird, um später eine Fortsetzung des ruhenden Arbeitsverhältnisses zu erreichen, kann ...

    Seite 36

  • Kostenübernahme für Betriebsratsschulung

    Beschließt ein Betriebsrat für den Betriebsratsvorsitzenden und seinen Stellvertreter ohne einen aktuellen, betriebsbezogenen Anlass die Teilnahme an einer Schulung zur Formung eines „starken Führungs-Duos“, fehlt es an der Erforderlichkeit der ...

    Seite 36

  • Energiemanagement: Förderung beantragen

    Die Zertifizierung von Energiemanagementsystemen wird für deutsche Unternehmen noch attraktiver. Die Initiative „EnergieEffizienz“ der Deutschen Energie- Agentur GmbH (dena), Berlin, weist da-rauf hin, dass die Kosten zur ...

    Seite 37

  • Fehlerhafte Sozialauswahl: Kündigung unwirksam

    Will ein Arbeitgeber eine Kündigung aussprechen, sind in die Sozialauswahl alle objektiv vergleichbaren Arbeitnehmer einzubeziehen. Bei einem Leiharbeitgeber sind dies alle Arbeitnehmer desselben Betriebs, unabhängig davon, ob sie einsatzfrei ...

    Seite 37

  • Weiterbeschäftigung nach Kündigung

    Vereinbart ein Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer in einem formularmäßigen Arbeitsvertrag eine Freistellungsbefugnis des Arbeitgebers ohne besondere Voraussetzungen, kann diese Klausel unwirksam sein. Das hat das Landesarbeitsgericht Hessen im ...

    Seite 37

  • Resistent gegen Manipulationsversuche

    Wie man trickreiche Taktiken der Einflussnahme erkennt Eine geschickte Gesprächsführung zählt zu den Erfolgsrezepten für einen guten Geschäftsabschluss. Doch gerade in hitzigen Debatten oder kniffligen Verhandlungen versucht so mancher ...

    Seite 54

  • Fragen an Edwin Kaak: Flagge zeigen

    Moderne Techniken ermöglichen neue Geschäftsideen. Ein erfolgreiches Konzept setzt sich auch im Nachbarland durch. Herr Kaak, wie sind Sie Unternehmer geworden? Als gelernter Kaufmann glaubte ich, Mitte der 90er-Jahre mit dem Aufkommen ...

    Seite 56