tw-Archiv

Ausgabe 10/2012

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 10/2012
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 10/2012 anzeigen
  • Editorial: Neue Wege zur Fachkräftesicherung

    Qualifizierte Fachkräfte bilden die Grundlage einer florierenden und innovativen Wirtschaft. Allerdings geht die Zahl der Bewerber aufgrund der demografischen Entwicklung kontinuierlich zurück. Der Fachkräftebedarf wächst auch bei uns am ...

    Seite 1

  • „Thema Wirtschaft“ geht auf Sendung: „tw aktuell“ – TV ergänzt Print

    Zunehmend finden einst reine Printprodukte den Weg ins Internet – mehr noch: Sie bieten zusätzlichen Nutzen durch Bewegtbild- Beiträge. Die IHK-Zeitschrift „Thema Wirtschaft“, mit durchschnittlich 53 000 Exemplaren je Printausgabe und ...

    Seite 4

  • DNHK-Seminar auf der Maasvlakte: Bauprojekte in den Niederlanden

    An vielen Bauprojekten in den Niederlanden sind auch deutsche Unternehmen beteiligt. Welche Verpflichtungen die Unternehmer damit eingehen, darüber klärt das Seminar der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) auf. Die Tätigkeit im ...

    Seite 4

  • IHK-Organisation ehrte Unternehmensinitiativen: BID-Award 2012 für das Karree Offenbach

    Immer mehr Innenstädte drohen zu veröden. In der Offenbacher City sind die Passantenzahlen in den vergangenen drei Jahren jedoch um mehr als ein Fünftel gestiegen – ein Verdienst des Business Improvement Districts (BID) Karree Offenbach, der jetzt ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Immer aktuell im Internet

    Wichtiger Hinweis für die IHK-zugehörigen Unternehmen: Alle offiziellen Bekanntmachungen veröffentlicht die IHK zeitnah auf ihrer Homepage www.ihk-niederrhein.de, und zwar unter der Rubrik „IHK-Bekanntmachungen“. Damit stehen die ...

    Seite 5

  • Deutscher Weiterbildungspreis 2012 – Jetzt noch bewerben: Innovative Projekte gesucht

    Das Haus der Technik, Essen, sucht zum vierten Mal innovative Konzepte oder Projekte, die sich auf den Bereich der überbetrieblichen beruflichen Weiterbildung beziehen. Erstmalig wird auch ein Sonderpreis mit 3 000 Euro Preisgeld ausgelobt, der ...

    Seite 5

  • Termine kompakt

    Datenschutzsprechstunde Kostenlose Veranstaltung der Niederrheinischen IHK zusammen mit der Datenschutzakademie NRW. 18. Oktober, 15 bis 17.30 Uhr, in der IHK, Duisburg. Anmeldung bei Kathrin Gertzen, Telefon 0203 2821-228. E-Mail ...

    Seite 5

  • Hinweis auf kostenpflichtigen Bestellvorgang: Button-Lösung im Internethandel – Droht jetzt eine Abmahn-Welle?

    Seit August gilt für die Bestellseiten im Internethandel die sogenannte Button-Pflicht, mit der Anbieter auf ihrer Website deutlich machen müssen, dass es sich um einen kostenpflichtigen Bestellvorgang handelt. Durch Anklicken des Buttons soll ...

    Seite 5

  • Kreis Kleve – Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft: WfG vergibt Preis für regionale Projekte

    Premiere für den Hochschulpreis der Wirtschaftsförderung (WfG) Kreis Kleve, der gemeinsam mit den Sparkassen und Volksbanken im Kreis Kleve ausgeschrieben wird. Durch die Auszeichnung soll die Zusammenarbeit der regionalen Wirtschaft mit ...

    Seite 6

  • IHKs in NRW stellen ihre Positionen vor: Wie die Energiewende gelingen kann

    Die Fakten sprechen für sich: NRW liefert 30 Prozent des bundesweit benötigten Stroms und verbraucht 40 Prozent des Industriestroms. Die Energiewirtschaft und die energieintensive Industrie gehören zu den wichtigsten Arbeit- und Auftraggebern in ...

    Seite 6

  • „Start-Messe“ für Gründer kommt nach Dortmund: Jetzt mehr zum Franchising

    Wie wird am besten die Gründung eines Unternehmens finanziert, und welche Rechtsform kommt in Frage? Gründungswillige können sich am 16. und 17. November in Dortmund umfassend beraten lassen und informieren: Als Abschluss der ...

    Seite 6

  • Termine kompakt

    IHK-Zertifikatslehrgang: Bilanzen In diesem Seminar werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Unternehmensbilanzen richtig zu lesen. Anhand der kennengelernten Kennzahlen können sich die Teilnehmer ein klares Bild über die Ertrags- und ...

    Seite 6

  • Literatur-Tipp der Redaktion

    Erfolgreiche Social-Media-Strategien Soziale Medien sind zum festen Bestandteil einer modernen Marketingstrategie geworden. Viele Unternehmen nutzen bereits die Möglichkeiten von Facebook, Twitter oder Blogs, um ihre Produkte gezielt zu ...

    Seite 7

  • Ein wasserdichtes Konzept

    Dass der Niederrhein zu den hochwassergefährdeten Gebieten gehört, ist bekannt. Doch noch ist die Zahl der Unternehmen, die sich mit der Gefahr einer Überflutung auseinandersetzen, gering. Ein Grund für „tw“, das Thema näher zu beleuchten und ...

    Seite 8

  • Unternehmertum und künstlerisches Denken müssen kein Widerspruch sein

    Die Kreativwirtschaft im Spannungsverhältnis zwischen Kunst und Ökonomie Egal ob Design, Musik, Film, Kunst, Architektur – die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine vielfältige Branche. Kreative Unternehmen, freischaffende Künstler und Gründungen ...

    Seite 12

  • Duisburg als europäischen Binnenschifffahrtsstandort stärken und ausbauen

    Schulschiff Rhein rüstet sich für kommende Generationen von Matrosen Bei seinem Besuch beim Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt (BDB) im Juni brachte Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer eine Zusage über 800 000 Euro für die ...

    Seite 14

  • Sicherheit in der Lieferkette bleibt Dauerthema

    IHK-Forum zeigte aktuelle Trends in der Logistik auf Dieweltweiten Lieferketten sind empfindlich: Schon kleine Störungen können dazu führen, dass Güter sich andere Wege suchen. Unternehmen, die nicht über die aktuellen ...

    Seite 16

  • Langjährige Prüferinnen und Prüfer geehrt

    IHK würdigte vorbildliches Engagement In jedem Jahr zeichnet die IHK ihre ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer für ihr langjähriges Engagement aus. Am Mittwoch, 29. August, war es wieder soweit: Im Großen Sitzungssaal der IHK in Duisburg dankte ...

    Seite 17

  • IHK-Außenwirtschaftstag NRW zeigte Wege und Strategien im internationalen Geschäft

    Rückenwind für die Exportwirtschaft erwartet Aktuelle Informationen, Gespräche, Workshops und interkulturelle Trainings standen im Mittelpunkt der wohl wichtigsten Außenwirtschaftsveranstaltung Deutschlands in diesem Jahr. Am 13. September hatten ...

    Seite 18

  • Fähigkeiten von Migranten besser nutzen

    1. Fachtagung des IQ-Netzwerks bei der IHK Migranten den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern und deren Fähigkeiten besser zu nutzen – das ist das Anliegen des Duisburger Netzwerks „Integration durch Qualifikation“, das im August bei der IHK ...

    Seite 18

  • Fachkräftemangel in der Pflegebranche im Fokus

    „Tag der Gesundheitswirtschaft NRW“ am 22. Oktober in Duisburg In Nordrhein-Westfalen wird aufgrund des demografischen Wandels der Personalbedarf weiter steigen – auch in der Pflegebranche. In Umfragen der IHK-Organisation sehen über zwei Drittel ...

    Seite 19

  • Erfolgreicher Schlussakkord der IHK-Ausbildungsmesse Step 2

    Tausende Jugendliche fanden den Weg in den Landschaftspark Duisburg Burkhard Landers, Regina Schneider, Oliver Arntz, Dr. Beate Scheffler, Sören Link, Landtagsabgeordneter Norbert Meesters, IHK-Vizepräsidenten Frank Schwarz und Frank Wittig. Zum ...

    Seite 20

  • Häfenkooperation im Kreis Wesel auf denWeg gebracht

    Neue Hafengesellschaft erhält den Namen DeltaPort Im Kreis Wesel wurde eine neue Hafengesellschaft mit dem Namen „DeltaPort“ auf den Weg gebracht. Der Kreistag sowie die Räte in Voerde und Wesel sprachen sich am 22. August für einen ...

    Seite 21

  • Moderne Plattform für Kontakt zu Forschungseinrichtungen

    IHK-Initiative win² jetzt mit neuem Internet-Auftritt Mit dem Relaunch ihrer Internetseite bietet die IHK-Initiative win² – Wissenstransfer und Innovation am Niederrhein – den Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Region eine neu ...

    Seite 21

  • IHK-Azubis haben ihre Ausbildung begonnen

    Start ins Berufsleben mit vielen neuen Facetten Die Mitorganisation der beruflichen Ausbildung ist eine der Kernaufgaben, die die Niederrheinische IHK für die Wirtschaft übernimmt. Aber auch als Ausbildungsstätte für junge Leute ist sie präsent: ...

    Seite 22

  • Wirtschaftsjunioren trafen sich zur „Kreisacademy“

    Führungskräfte sprachen über gemeinsame Werte und Ziele Wer sind eigentlich die Wirtschaftsjunioren? Welche Werte vertreten sie, und wie können neue Mitglieder ihre Talente in den Juniorenkreis einbringen? Auf der zweitägigen ...

    Seite 22

  • Neuer Name – neues Konzept

    „Berufe live Niederrhein“ erstmals am 8. und 9. März in Duisburg Vor fünf Jahren hat die Niederrheinische IHK ihre Ausbildungsmesse ins Leben gerufen. Was zunächst im kleineren Rahmen in der Mercatorhalle im CityPalais, Duisburg, ...

    Seite 23

  • Standortpolitische Gespräche mit Duisburger Unternehmen

    Oberbürgermeister Sören Link besuchte die IHK Zum Unternehmergespräch kam Oberbürgermeister Sören Link in die IHK und diskutierte mit über 80 Unternehmerinnen und Unternehmern aus Duisburg und der Region. IHK-Präsident Burkhard Landers: „Den ...

    Seite 24

  • „Bekannte Versender“: IHK weist auf Fristablauf hin

    Um bei Luftfrachtsendungen den unbefugten Zugriff auf eine Frachtsendung zu verhindern und damit die „Sicherheit in der Lieferkette“ zu gewährleisten, ist bereits im Jahr 2010 die EU-Luftsicherheitsverordnung VO (EG) 300/2008 umgesetzt worden. ...

    Seite 25

  • Wirtschaftsticker

    Die Galeria Kaufhof wurde als erstes Unternehmen in der Weseler Innenstadt mit dem Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet. Mit der Übergabe der Urkunde durch den Einzelhandelsverband an Astrid Vogell, ...

    Seite 26

  • Firmenjubiläen

    50 Jahre 19. Oktober: Herrenmoden-Hullermann Gerhard Hullermann, Inh. Holger Hullermann, Kaiser-Wilhelm-Straße 302, 47169 Duisburg 25 Jahre 22. Oktober: Thomas Sölle Bauträgergesellschaft mbH, Römerstraße 386, 47441 Moers 27. Oktober: On ...

    Seite 26

  • Lichtblicke aus patentiertem Spezialgla

    Balmar AG aus Kevelaer macht mit innovativemWerkstoff Furore Roman Abramowitsch gehört nicht nur der Londoner Fußballclub FC Chelsea. Der Oligarch leistet sich nebenbei auch die größte Privatyacht der Welt. Ein Scheich läuft ihm ...

    Seite 27

  • Haniel in schwierigem Umfeld operativ stabil

    Neuausrichtung hat Spuren hinterlassen – starke Einbußen beim Ergebnis vor Steuern Der Duisburger Haniel-Konzern hat sich in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld operativ gut behauptet. Insgesamt blieb der Umsatz stabil. Das operative Ergebnis ...

    Seite 28

  • Maas startet auf altem Schachtgelände neu durch

    Unternehmensgruppe hat ihren Sitz in Moers-Pattberg eingeweiht Bereits seit Anfang des Jahres ist die Unternehmensgruppe Maas von ihrem neuen Firmensitz im Gewerbegebiet Moers-Pattberg aus tätig – am 24. August erfolgte schließlich die feierliche ...

    Seite 29

  • Investitionen in die Zukunft

    Mera: Neue Biofilteranlage in Betrieb – Markenkampagne angelaufen Die Mera Tiernahrung GmbH hat in den vergangenen Monaten mit erheblichen Investitionen den Wirtschaftsstandort Kevelaer gestärkt. So erfolgte vor wenigen Wochen die ...

    Seite 30

  • Auszeichnung für wirtschaftliche Leistungsfähigk

    Schauinsland erhielt als erstes Touristikunternehmen das Creditreform-Zertifikat Als erstes Duisburger Unternehmen und bundesweit bislang einziges aus der Touristikbranche hat Schauinsland-Reisen das Bonitätszertifikat „CrefoZert“ erhalten. ...

    Seite 31

  • Marco Pfotenhauer: Zum Marketing-Club-Präsidenten gewählt

    Marco Pfotenhauer ist auf der Mitgliederversammlung des Marketing-Clubs Duisburg- Niederrhein zum neuen Präsidenten gewählt worden. Der 45 Jahre alte Pfotenhauer, Geschäftsführender Gesellschafter der 1948 gegründeten Duisburger ...

    Seite 31

  • Peter Dahmen: 60. Lebensjahr vollendet

    Am 17. September vollendete Diplom-Betriebswirt Peter Dahmen, geschäftsführender Gesellschafter der Heinrich Dahmen & Söhne KG, Duisburg, sein 60. Lebensjahr. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Siegen trat er 1978 in das von seinem ...

    Seite 31

  • Ausbildungsregelung über die Berufsausbildung zum Fachpraktiker im Verkauf/zur Fachpraktikerin im Verkauf vom 20. Juni 2012

    Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg- Wesel-Kleve zu Duisburg erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom 20. Juni 2012 als zuständige Stelle nach § 66 Absatz 1 BBiG in Verbindung mit § 79 Absatz 4 BBiG ...

    Seite 32

  • Je nach Bedarf

    Wahlarbeitszeit – ein familienfreundliches Beschäftigungsmodell Je nach Lebensphase kann es für einen Arbeitnehmer wichtig sein, sein Arbeitsvolumen auf unbestimmte Zeit bis zu 80 Prozent zu verringern – beispielsweise, weil ein naher Angehöriger ...

    Seite 38

  • Neues aus den Hochschulen

    HRW nahm Campus Kleve offiziell in Betrieb Am 21. September fand die planmäßige Übergabe des Bauherrn Kreis Kleve an den zukünftigen Eigentümer, den Bauund Liegenschaftsbetrieb NRW im Rahmen einer feierlichen Campuseröffnung statt. ...

    Seite 40

  • Vertragspflichtverletzung bei Ausbildungsvertrag

    Begeht ein Lehrling im Rahmen der Ausbildung eine schuldhafte Pflichtverletzung und führt dadurch einen Schaden des Arbeitgebers herbei, kann daraus ein Schadensersatzanspruch des Arbeitgebers folgen. Das hat das Landesarbeitsgericht Hamm im ...

    Seite 40

  • Betriebsrat kann Laptop beanspruchen

    Der Betriebsrat in einem größeren Betrieb kann unter bestimmten betrieblichen Gegebenheiten vom Arbeitgeber verlangen, neben dem vorhandenen stationären PC einen Laptop zur Verfügung gestellt zu bekommen. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln ...

    Seite 40

  • Stromkosten senken – dena-Online-Tool unterstützt Unternehmen

    Um bis zu 80 Prozent könnten Unternehmen ihre Stromkosten bei der Innenbeleuchtung von Industrie- und Bürogebäuden senken. Durch den Einsatz moderner Lichttechnik und intelligenter Steuerung ließen sich bei der Industriebeleuchtung jährlich ...

    Seite 41

  • Keine Altersdiskriminierung im Ausschreibungstext

    Wenn ein Arbeitgeber in der Formulierung einer Stellenausschreibung das Adjektiv „jung“ in Beziehung auf die momentane Struktur der Belegschaft verwendet, liegt darin kein ausreichendes Indiz für eine Altersdiskriminierung. Das hat das ...

    Seite 41

  • Keine wirksame Rücknahme einer Eigenkündigung

    Hat ein Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber wirksam die Eigenkündigung erklärt, kann er nicht anschließend durch eine Rücknahme der Kündigung das Arbeitsverhältnis wieder aufleben lassen. Das hat das Landesarbeitsgericht Rheinland- Pfalz im ...

    Seite 41

  • Arbeitgeber kann Herausgabe von Schmiergeldern verlangen

    Nimmt ein Arbeitnehmer im Rahmen seiner Tätigkeiten Schmiergelder an, kann der Arbeitgeber die Herausgabe dieser Gelder verlangen. Das hat das Landesarbeitsgericht München im Fall eines Leiters für Bauwesen und Immobilienmanagement in einem ...

    Seite 42

  • Existenzgründer: Service-Branchen bevorzugt

    Fast zwei Drittel aller Existenzgründer wollen sich in einer Dienstleistungsbranche selbstständig machen. Das geht aus dem DIHK-Gründerreport hervor, der die Erfahrungen der Industrie- und Handelskammern aus der Beratung von ...

    Seite 42

  • E-Bilanz kommt mit Erleichterungen

    Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2012 beginnen, müssen bilanzierungspflichtige Unternehmen ihre Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen elektronisch an das Finanzamt übermitteln. Mittels dieser sogenannten E-Bilanz war ...

    Seite 42

  • DIHK – Wir sind Wirtschaft

    In einer neuen Image-Publikation beschreibt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sein Profil und seine Stärken. Wir sind Wirtschaft: Als Dachorganisation der Industrie- und Handelskammern vertritt der DIHK die Interessen der ...

    Seite 43

  • Sonderzahlung mit Mischcharakter

    Sagt ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer eine Sonderzahlung mit Anknüpfung an die erbrachte Arbeitsleistung im Bezugsjahr und gleichzeitig für Betriebstreue zu, liegt eine Sonderzahlung mit Mischcharakter vor. Diese kann nicht vom Bestehen eines ...

    Seite 43

  • Zuverlässig bei Ausschreibungen: RAL-Gütesicherung

    Ausschreibungen erfordern sowohl von Auftraggebern als auch von Auftragnehmern einen hohen Aufwand. Produkte und Dienstleistungen mit RAL-Gütezeichen, die die Ausweise der RAL-Gütesicherungen sind, können diesen Prozess erleichtern. Anhand der ...

    Seite 44

  • Kündigung mit Computerunterschrift unwirksam

    Wenn ein Arbeitgeber ein Kündigungsschreiben nicht mit einer eigenhändigen Namensunterschrift unterzeichnet, sondern mit einer eingescannten Computerunterschrift, ist die Formvorschrift für Kündigungen verletzt. Damit ist die Kündigung nichtig. ...

    Seite 44

  • Sittenwidrige niedrige Vergütung

    Vereinbart ein Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer eine Vergütung, die in einem besonders auffälligen Missverhältnis zur geschuldeten Arbeitsleistung steht, kann das Jobcenter, von dem der Arbeitnehmer Leistungen erhalten hat, aus übergegangenem ...

    Seite 44

  • Beurteilungsspielraum des Betriebsrats

    Wenn der Betriebsrat für ein neu gewähltes Betriebsratsmitglied eine Grundschulung für Betriebsratsmitglieder auswählt, hat er einen Beurteilungsspielraum. Er ist nicht verpflichtet, eine Marktanalyse durchzuführen und den günstigsten Anbieter ...

    Seite 45

  • Kündigung nach schwerer Tätlichkeit

    Begeht ein Arbeitnehmer gegenüber einem Kollegen eine schwere Tätlichkeit, kann das eine außerordentliche Kündigung ohne vorherige Abmahnung rechtfertigen. Das hat das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein im Fall eines Kraftfahrers ...

    Seite 45

  • Die Flucht ins Detail führt meist in die Irre

    Perfektion ist schön und gut – Perfektionismus eher ein Hindernis Fachliche Exzellenz ist schon lange kein Garant mehr für beruflichen Erfolg.Wenn Perfektion zum Perfektionismus wird, kann sie sogar kontraproduktiv sein. Business-Coach Dr. ...

    Seite 70

  • Fragen an Ermes Spader: Aus der Not eine Tugend gemacht

    Ein Neuanfang ist zunächst ein Schritt ins Ungewisse. Wer als Trendsetter Akzente setzen kann, dem eröffnen sich neue Perspektiven. Herr Spader, wie sind Sie Unternehmer geworden? Aus der Not heraus. Ende der 70er-Jahre ging das Unternehmen in ...

    Seite 72