tw-Archiv

Ausgabe 12/2011

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 12/2011
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 12/2011 anzeigen
  • Editorial: 2012 im Blickpunkt: Energie und Rohstoffe

    Vor genau einem Jahr, Ende 2010, haben wir hier an dieser Stelle eine Frage gestellt. Nämlich: Wann haben wir ein solch wechselhaftes Jahr schon einmal erlebt? – Für 2011 fällt die Bewertung nicht anders aus. Dieses Jahr begann für alle Branchen ...

    Seite 1

  • Ist-Versteuerungsgrenze wird dauerhaft angehoben: DIHK-Forderung umgesetzt

    Die dauerhafte Anhebung der sogenannten Ist-Versteuerungsgrenze ist ein wichtiges Element gerade für kleine Betriebe und Gründer, die vielfach mit relativ niedrigen Umsätzen beginnen. Dies hatte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ...

    Seite 4

  • Ernst-Schneider-Preis der IHKs an Journalisten verliehen: Wie Wirtschaft funktioniert

    Vor rund 700 Gästen wurde am 26. Oktober in der Kölner Vulkanhalle der Ernst-Schneider-Preis der Industrie- und Handelskammern für herausragende Wirtschaftsberichterstattung verliehen. Viele Beiträge, die die Gäste in Einspielern zu ...

    Seite 4

  • NiederrheinRad: Bilanz des Vorjahres übertroffen - Mehr als 11 000-mal ausgeliehen

    Die Radsaison ist zu Ende – Zeit für die NiederrheinRad-Stationen, Bilanz zu ziehen. In den vergangenen Monaten wurden die apfelgrünen Mieträder über 11 000-mal ausgeliehen. An 18 200 Miettagen waren die NiederrheinRäder unter anderem in den ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Immer aktuell im Internet

    Wichtiger Hinweis für die IHK-zugehörigen Unternehmen: Alle offiziellen Bekanntmachungen veröffentlicht die IHK zeitnah auf ihrer Homepage www.ihk-niederrhein.de, und zwar unter der Rubrik „IHK-Bekanntmachungen“. Damit stehen die ...

    Seite 5

  • Siegreiches Saarbrücken: Bundesweiter BID-Award vergeben

    Innenstädte und Stadtteilzentren stehen vor enormen Herausforderungen: Sie müssen innovative Ideen entwickeln, um attraktiv zu bleiben. Eine besondere Antwort wurde in Saarbrücken-Burbach gefunden. Der Stadt fehlt Geld,um sich dauerhaft in den ...

    Seite 5

  • Deutliche Kritik des DIHK: Einstufung von Abschlüssen strittig

    Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften laufen Sturm gegen den Beschluss der Kultusminister, das Abitur generell höher zu bewerten als eine abgeschlossene Ausbildung. Auf einer achtstufigen Skala des sogenannten Deutschen Qualifikationsrahmens haben ...

    Seite 5

  • Termine kompakt

    PSI Die Europäische Leitmesse der Werbeartikelbranche. 11. bis 13. Januar 2012, Messegelände Düsseldorf. www.psi-messe.com Heimtextil Internationale Fachmesse für Wohnund Objekttextilien. 11. bis 14. Januar 2012, Messegelände ...

    Seite 5

  • Neue IHK-Veranstaltungsreihe ab Februar: Verantwortliche Unternehmensführung

    Eine verantwortliche Unternehmensführung unter dem Fachbegriff Corporate Social Responsibility (CSR) setzt sich in der Gesellschaft und am Markt langfristig durch. Das zeigen immer mehr Beispiele auch von kleinen und mittleren Unternehmen, die ...

    Seite 6

  • DIHK für Erleichterungen bei der EU-Mehrwertsteuer: Das Wirtschaften erleichtern

    Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fordert die EU-Kommission dazu auf, in der EU grenzüberschreitend tätige Unternehmen von Verpflichtungen aus der Mehrwertsteuersystem- Richtlinie zu entlasten. Dass die Nachweispflichten bei ...

    Seite 6

  • IHK-Wettbewerb „Stop oder Go“: Gegen den Dauerstau in NRW

    Nordrhein-Westfalen gilt bundesweit als das Stauland Nr. 1. Die Niederrheinische IHK hat deshalb gemeinsam mit den IHKs in NRW den Wettbewerb „Stop oder Go“ ins Leben gerufen. Noch bis zum 31. Dezember können Verkehrsteilnehmer ...

    Seite 6

  • Termine kompakt

    Reisekostenrecht 2012 Alle relevanten Neuerungen zum Jahre 2012 werden im Seminar eingehend und praxisgerecht an Beispielen erläutert. Erlasse, Besprechungsergebnisse und Gerichtsentscheidungen werden in den Seminarstoff einbezogen. Die ...

    Seite 6

  • Zukunftsbranche Gesundheitswirtschaft

    Vitale Vielfalt in einem wachsenden Markt Die Gesundheitswirtschaft entwickelt sich in Nordrhein-Westfalen immer stärker zum zentralen Innovations- undWachstumsmotor. Aktuell ist dieser Wirtschaftszweig landesweit die bedeutendste Einzelbranche ...

    Seite 8

  • Gelungener Auftakt der „Langen Nacht der Industrie“

    Bürgerinnen und Bürger blickten hinter die Kulissen regionaler Produktion Kann es Industriebetrieben in kurzer Zeit gelingen, selbst bei Menschen Akzeptanz für ihre Tätigkeit zu erzeugen, die eine eher skeptische Einstellung haben? Es kann. So ...

    Seite 12

  • Ein Puzzle, das sich Ruhrgebiet nennt

    Der Journalist Rolf Kiesendahl zeigt einige interessante Facetten auf Die einen sprechen von der Metropolregion – die anderen von einem Konglomerat von Städten Gemeinden und Kreisen, und dann gibt es die, die sagen: Manmerkt es einfach, wenn man ...

    Seite 14

  • Robert Gorthmanns ist Wirtschaftsjunior des Jahres

    Auszeichnung der WJ im Kreis Kleve für besondere Aktivitäten Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „WJ Unternehmen Kunst“ derWirtschaftsjunioren im Kreis Kleve erfolgte schon fast traditionell die Verleihung des „Wirtschaftsjuniors des Jahres“. ...

    Seite 17

  • „Mach’s in Duisburg!“

    Full-Service-Angebot von GRIID für den Start in die Selbstständigkeit nutzen „Mach’s in Duisburg!“ – Flott und einprägsam kommt das Motto des dritten GRIID-Existenzgründerwettbewerbes daher. GRIID, die Gründungsinitiative Innovation Duisburg, ...

    Seite 17

  • IHK-Umfrage: Wachstum in der Tourismuswirtschaft verlangsamt sich

    Niederrheinisches Gastgewerbe weiß Stärken regionaler Produkte zu schätzen Nach der konjunkturellen Erholung vor einem Jahr verlangsamt sich das Wachstum in der niederrheinischen Tourismuswirtschaft allmählich wieder. Dies ermittelte die ...

    Seite 18

  • Positive Entwicklung auf dem Lehrstellenmarkt

    Regionale Ausbildungskonferenz zog bei der IHK Bilanz Das Lehrstellenangebot amNiederrhein hat sich in 2011 positiv entwickelt. Die Unternehmen setzen bei der Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses stark auf die eigene Ausbildung. Zugleich stieg ...

    Seite 19

  • Den Spitzenplatz erneut verteidigt

    Uni Duisburg-Essen ist die beste Logistik-Hochschule Die Universität Duisburg-Essen hat beim diesjährigen Logistik- Hochschul-Ranking des Münchner Wochenmagazins Verkehrs- Rundschau den ersten Platz belegt. Für diese Bewertung haben über ...

    Seite 19

  • Die Besten der Besten in NRW

    Zehn Auszubildende vom Niederrhein haben in ihrem Beruf die Nase vorn Sie sind die Besten der Besten in Nordrhein-Westfalen: 245 Auszubildende des Prüfungsjahrgangs 2011, darunter auch zehn junge Leute vom Niederrhein, wurden am 11. November bei ...

    Seite 20

  • Im Zeichen niederländischer Romantik

    Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve trafen Kunstsammler Jef Rademakers Mit der mittlerweile dritten Veranstaltung im Rahmen ihrer Reihe „WJ Unternehmen Kunst“ setzten die Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve e. V. die Zusammenarbeit mit den ...

    Seite 20

  • Geldern erkundet Klimaschutz live

    Wertvolle Impulse auch für Energiekonzept Nierspark Inspiration für die Nutzung erneuerbarer Energien holten sich Mitglieder des Gelderner Rates und der Verwaltung im Münsterland: Bei der Exkursion in die NRW-Klimakommune Saerbeck machten sie ...

    Seite 21

  • Ehrenamt: Rückgrat der Berufsbildung

    IHK-Kongress in Essen gab neue Impulse Die Industrie- und Handelskammern zu Bochum, Dortmund, Duisburg und Essen vereinen unter ihrem Dach 6 000 Prüferinnen und Prüfer, die jährlich mehr als 40 000 Prüfungen im Bereich der Aus- und Weiterbildung ...

    Seite 21

  • Chancen der Wärmerückgewinnung im Fokus

    IHK-Veranstaltung zum Thema Energieeffizienz in Dinslaken Das Interesse am Thema Energieeffizienz hat in Zeiten steigender Energiepreise stark zugenommen. Fragen der Wirtschaftlichkeit und der Versorgungssicherheit spielen auch in Zukunft eine ...

    Seite 22

  • Senior-Experten für Schulleitungscoaching gesucht

    Erfolgsprojekt stößt amNiederrhein auf immer mehr Bedarf Das erfolgreiche Projekt „Schulleitungscoaching durch Senior- Experten NRW“ sucht weiterhin ehrenamtliche Unterstützung durch ehemalige oder noch aktive Führungskräfte aus ...

    Seite 22

  • Umfassende Einblicke in eine boomende Branche

    1. Logistiktag an der Hochschule Rhein-Waal Der Niederrhein spielt als Logistikstandort europaweit eine gewichtige Rolle. Entsprechend muss die Branche auch für ihren Nachwuchs sorgen: Zahlreiche Schüler und Studierende folgten der Einladung der ...

    Seite 23

  • Wirtschaftsticker

    Der bundesweit 92. Markt des Einrichtungs-Discounters Poco hat in Duisburg- Hochfeld eröffnet. Duisburg soll die Lücke zwischen Märkten in Krefeld, Wesel und dem Ruhrgebiet schließen. 65 Mitarbeiter sind an dem neuen Standort beschäftigt. Die ...

    Seite 24

  • Firmenjubiläen

    125 Jahre 6. Dezember: Albert Montel e.K., Königstraße 60, 47051 Duisburg 50 Jahre 14. Dezember: Optik Sorger GmbH, Düsseldorfer Landstraße 255, 47259 Duisburg 25 Jahre 4. November: DHV F. Rothländer GmbH, Ranenbergstraße 11, 47166 ...

    Seite 24

  • Preisgekrönte Event-Architektur vom Niederrhein

    Planwerkstatt in Bedburg-Hau erhielt den Red Dot Design Award Schon als Architektur-Studenten steckten Roland Walter und David Wiederhold die Köpfe zusammen. Weil sich beide beruflich auf die Entwicklung individueller Konzepte in ...

    Seite 25

  • Expansion auf ganzer Linie

    Schleupen AG peilt Umsatzrekord an und will weiter wachsen Die Zeichen stehen auf Wachstum bei der Moerser Schleupen AG. Aktuell eröffnete der Software-Spezialist neue Geschäftsräume im Gewerbegebiet Genend. Auch personell hat das auf Lösungen ...

    Seite 26

  • Zurück zu den Wurzeln

    Der Niederrhein Verlag macht in Duisburg-Ruhrort fest „Auf zu neuen Ufern“: Die Niederrhein Verlag und Medienservice GmbH (NVM), Herausgeber der Wochenzeitungen „Stadt- Panorama“ und „Lokal-Nachrichten“, hat ihren Sitz von Moers zurück nach ...

    Seite 26

  • Mera: Erfolgsgeschichte aus Kevelaer

    Futtermittelproduzent ist auch im Export stark Rund 12 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte arbeiten im Kreis Kleve in der Ernährungswirtschaft. Zu den markantesten Unternehmen der Branche zählt das Familienunternehmen Mera in ...

    Seite 27

  • Stark in der Region – der Erfolgsfaktor Frauen-Netzwerk

    Das Unternehmerinnen-Forum Niederrhein ist längst etabliert und kontinuierlich gewachsen Lokal und regional machen sie am Niederrhein immer häufiger von sich reden: die Frauen-Netzwerke. Beispielhaft hat sich hier das ...

    Seite 28

  • Das gewisse „Extra“

    Flugzeugbauer aus Hünxe genießt internationales Renommee Einem passionierten Flieger zu erklären, was „Extra“ ist, ist ungefähr das Gleiche, als ob manMichael Schumacher erklärenwürde, was Formel-1-Autos sind. 1981 gründete der Flugzeugbauer ...

    Seite 30

  • Duisport erwartet Rekordergebnis

    Beim Güterumschlag sind 130 Millionen Tonnen in Sicht Die Duisport-Gruppe steuert auf das beste Ergebnis ihrer Geschichte zu. Die bereits zur Jahresmitte positive Entwicklung bei den Umschlagzahlen hat sich weiter fortgesetzt. Für die Duisburger ...

    Seite 30

  • Rudolf Kirdorf: 85. Lebensjahr vollendet

    Rudolf Kirdorf, ehemaliger Verwaltungsdirektor der Niederrheinischen IHK, vollendete am 1. Dezember sein 85. Lebensjahr. Am 1. Juli 1960 begann Kirdorf seine IHK-Laufbahn als Kassenleiter und gleichzeitig als Vertreter des ...

    Seite 31

  • Ulrich Schneidewind: Neues Vorstandsmitglied der Sparkasse Duisburg

    Der Verwaltungsrat der Sparkasse Duisburg hat Ulrich Schneidewind zum Mitglied des Vorstandes bestellt. Am 1. Juli 2012 tritt er die Nachfolge von Claus- Robert Witte an, der dem Vorstand 21 Jahre angehörte. Schneidewind blickt auf 36 ...

    Seite 31

  • Werner Schaurte-Küppers: 50. Lebensjahr vollendet

    Werner Schaurte-Küppers, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Hülskens- Holding GmbH & Co. KG,Wesel, hat am 17. November sein 50. Lebensjahr vollendet. Nach einer Banklehre bei der Commerzbank und dem Studium der ...

    Seite 31

  • Theo Sausen: Zum Handelsrichter wiederernannt

    Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat auf Vorschlag der Niederrheinischen IHK Theo Sausen, Geschäftsführer der Woma GmbH, Werthauser Straße 77-79, 47226 Duisburg, für die Zeit vom 1. November 2011 bis zum 31. Oktober 2016 zum ...

    Seite 31

  • Literatur-Tipp der Redaktion

    Links+Rechts der Autobahn Wer viel auf der Autobahn unterwegs ist, benötigt oft kurzfristig ein Hotel für die Übernachtung. Hier hilft der Reiseführer „Links+Rechts der Autobahn“ weiter: Ohne Ortskenntnisse findet der Autofahrer schnell und ...

    Seite 33

  • Ein teures Phänomen auf Kosten der Arbeitgeber: Wie die dunkle Jahreszeit den Krankenstand steigen lässt

    Jedes Jahr greift ein eigenartiges Phänomen um sich: Regelmäßig zur „dunklen Jahreszeit“ füllen sich die Arztpraxen auch mit Arbeitnehmern, die zwar nicht erkrankt sind, sondern sich eine zusätzliche Schaffenspause gönnen wollen. Der Journalist ...

    Seite 34

  • Neues aus den Hochschulen

    HRW-Designstudenten räumen bei Forschungswettbewerb ab Designer sind Menschen, die sich die Zukunft nicht nur vorstellen, sondern ihr auch eine Form verleihen können. Diese Fähigkeit wird in den kommenden Jahren immer wichtiger werden – das ...

    Seite 36

  • Altersmäßig gestaffelte Abfindungssummen zulässig?

    Vereinbart ein Arbeitgeber mit dem Betriebsrat einen Sozialplan und bildet dabei für die Bemessung der Abfindung Altersstufen, ist das rechtlich zulässig, sofern damit das Ziel des Ausgleichs geringerer Arbeitsmarktchancen der ...

    Seite 36

  • Aufforderung zum Deutschkurs: keine Diskriminierung

    Die Klägerin mit kroatischer Muttersprache ist Kassiererin in einem Schwimmbad. Sie wurde vom Beklagten aufgefordert, auf eigene Kosten einen Deutschkurs außerhalb der Arbeitszeit zu besuchen. Nachdem sie dieser Aufforderung nicht nachgekommen ...

    Seite 36

  • Stichtagsregelung für Erfolgsvergütung

    Machen ein Arbeitgeber und der Betriebsrat in einer Betriebsvereinbarung die variable Erfolgsvergütung davon abhängig, dass das Arbeitsverhältnis zu einem Stichtag außerhalb des Bezugszeitraums vom Arbeitnehmer noch nicht gekündigt wurde, ist ...

    Seite 37

  • Unternehmerreise NRW goes to India

    Im Februar 2012 findet die inzwischen vierte Reise nordrhein-westfälischer Unternehmen nach Indien statt. Sie bietet insbesondere Firmen aus den Bereichen Chemie, Kunststoff, Investitionsgüter, Bau, Energie, Infrastruktur und ...

    Seite 37

  • Neues Berufsbild Social Media Manager

    Das Internet führt zur Entstehung immer neuer Berufsbilder. Aktuell sind in der Wirtschaft insbesondere Social-Media- Managerinnen und -Manager gefragt. Bereits jedes zehnte Unternehmen in Deutschland hat Mitarbeiter, die sich gezielt um die ...

    Seite 37

  • Mit Kommunikation unternehmerische Probleme erfolgreich meistern

    Fachkräftemangel, Unternehmensnachfolge, Internationalisierung, Vertriebsoptimierung – Mittelständler stehen vor zahlreichen Herausforderungen.Wer das als Geschäftsführer oder Entscheider erfolgreich meistern möchte, kommt um professionelle ...

    Seite 38

  • Betriebsbedingte Kündigung und Konjunkturerholung

    Bei einer vom Arbeitgeber ausgesprochenen betriebsbedingten Kündigung gilt die Vermutung der Betriebsbedingtheit der Kündigung nicht als widerlegt anzusehen, wenn die vom Arbeitnehmer behauptete Beschäftigungssituation auf einem unerwarteten ...

    Seite 38

  • Verdachtskündigung wegen Verstoß gegen Sachbezugsregelung

    Verstößt ein Arbeitnehmer gegen bestehende Sachbezugsregelungen, kann das eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen. Das hat das Landesarbeitsgericht Hessen im Fall einer Kassiererin in einem Flughafen-Einkaufsmarkt entschieden, ...

    Seite 38

  • Keine Altersdiskriminierung bei Bezeichnung „Junior“ in Stellenausschreibung

    Eine Stellenbeschreibung mit der Bezeichnung „Junior“ beinhaltet keine Diskriminierung älterer Bewerber nach dem Allgemein Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Ein Unternehmen der Werbebranche schrieb eine Stelle als „Junior Personalreferent ...

    Seite 39

  • Smartphones und Tablets nicht ausreichend geschützt

    Eine neue Studie zur IT- und Informationssicherheit zeigt potenzielle Gefahren und gibt Handlungsempfehlungen mit überraschendem Ergebnis: Nur jedes fünfte Unternehmen schützt Smartphones und Tablets mit einem Virenschutzprogramm. Damit gehen ...

    Seite 39

  • Persönlichkeitsrecht durch Überwachungskameras verletzt

    Wird ein Arbeitnehmer an seinem Arbeitsplatz von Videokameras gefilmt, kann ein Anspruch auf Beseitigung der Kameras aus Lagerräumen bestehen, soweit diese Räume nicht öffentlich zugänglich sind. Das hat das ...

    Seite 39

  • Anspruch auf Weiterbeschäftigung in zumutbarer Entfernung

    Wenn ein Arbeitgeber in einem Arbeitsgerichtsprozess erstinstanzlich zur Weiterbeschäftigung eines gekündigten Arbeitnehmers verurteilt und die vorläufige Weiterbeschäftigung im Urteil tituliert ist, kann der Arbeitgeber einer ...

    Seite 40

  • Kein Anspruch auf Fortzahlung falsch berechneter Betriebsrente

    Hat ein Arbeitnehmer jahrelang eine zu hohe, falsch berechnete Betriebsrente bezogen, entsteht daraus kein Anspruch auf Fortführung dieser Berechnungsweise. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln im Fall eines ehemaligen Arbeitnehmers in einem ...

    Seite 40

  • Erfahrung ist Zukunft – Chancen im demografischen Wandel

    „Erfahrung ist Zukunft“ ist eine Initiative der Bundesregierung mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft, zu denen auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) gehört. Ziel der Initiative ist es, die Herausforderungen, aber auch ...

    Seite 40

  • Elektronisches Zuteilungsverfahren mit Signatur

    Der Emissionshandel geht in die nächste Runde: Anlagenbetreiber können bis zum 23. Januar 2012 die Zuteilung kostenloser EmissionsberechtigungenfürdieHandelsperiode 2013 bis 2020 beantragen. Die Antragstellung ist ab sofort möglich und verläuft ...

    Seite 41

  • Lohnsteuerkarte wird elektronisch

    Nach über 85 Jahren wird die Lohnsteuerkarte durch ein neues elektronisches Verfahren ersetzt. Für Arbeitnehmer war es bisher selbstverständlich, die Lohnsteuerkarte jedes Jahr beim Arbeitgeber abzugeben, damit dieser anhand der enthaltenen ...

    Seite 41

  • Nachtragswirtschaftssatzung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg für das Geschäftsjahr 2011

    Die Vollversammlung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg hat in ihrer Sitzung am 29. November 2011 gemäß den §§ 3 und 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und ...

    Seite 42

  • Wirtschaftssatzung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg für das Geschäftsjahr 2012

    Die Vollversammlung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg hat in ihrer Sitzung am 29. November 2011 gemäß den §§ 3 und 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- ...

    Seite 43

  • Erfolgsplan 2012 (in €)

    Erträge aus IHK-Beiträgen 14.668.300 Erträge aus Gebühren 1.489.200 Erträge aus Entgelten 150.800 Sonstige betriebliche Erträge 169.400 Betriebserträge 16.477.700 Materialaufwand 1.755.900 Personalaufwand 7.976.300 Abschreibungen ...

    Seite 43

  • Finanzplan 2012 (in €)

    Jahresergebnis vor außerordentlichen Posten 371.300 Abschreibungen/Zuschreibungen +312.900 Zunahme der Rückstellungen +481.300 Plan-Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit 1.165.500 Auszahlungen für Investitionen in das Sachanlagevermögen ...

    Seite 43

  • Im Rampenlicht glänzen

    Wie man bei Auftritten vor Publikum die Nervosität besiegt „Das Gehirn ist eine wunderbare Sache. Es funktioniert bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.“ Diese Feststellung des amerikanischen Schriftstellers Mark Twain hat ...

    Seite 62

  • Fragen an Gabriele Janssen: Nah am Menschen

    Familie und Gesundheit haben einen unschätzbaren Wert. Daraus lässt sich auch Kraft im Einsatz für andere schöpfen. Frau Janssen, wie sind Sie Unternehmerin geworden? Eigentlich wollte ich nach vielen Jahren als Krankenschwester im ...

    Seite 64