tw-Archiv

Ausgabe 06/2010

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 06/2010
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 06/2010 anzeigen
  • Editorial: Klare Rahmenbedingungen als Standortfaktor

    In Duisburg überschlagen sich zurzeit die Meldungen aus Handel und Stadtentwicklung: Ein neues Einzelhandels- und Zentrenkonzept, das neben der Innenstadt ein zweites Hauptzentrum im Norden der Stadt festlegt. Ein Factory Outlet Center mit 25 000 ...

    Seite 1

  • Neues kulturelles Zentrum am Niederrhein: StiftsMuseum in Xanten eröffnet

    Xanten und der gesamte Niederrhein sind um ein neues Kulturzentrum reicher: Das StiftsMuseum mit Archiv und Bibliothek wurde nach mehr als achtjähriger Bauzeit fertig gestellt. Auf Inititiative der Propsteigemeinde St. Viktor und des ...

    Seite 4

  • Aktueller Industrie- und Innovationsreport: NRW-IHKs setzen Impulse

    Nordrhein-Westfalen ist eines der führenden Industrieländer in Deutschland. Mit der Industrie steht und fällt die Wirtschaftskraft des Landes. Sie ist Jobmotor, Innovationstreiber und Arbeitgeber für 1,4 Millionen Menschen. Der gerade erschienene ...

    Seite 4

  • Champions-League-Finale in Madrid: Niederrhein mischte in der Königsklasse mit

    Der Ausgang des Champions-League-Finales ist hinlänglich bekannt: Der Deutsche Fußball-Meister Bayern München musste ohne den heiß ersehnten Pokal den Rückweg aus Madrid antreten. Weniger bekannt ist hingegen, dass auch der Niederrhein beim ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Online aktuell

    Die Vollversammlung der Niederrheinischen IHK hat in ihrer Sitzung am 13. Mai 2009 beschlossen, dass Bekanntmachungen und Mitteilungen der IHK in elektronischer Form auf der Internetseite der IHK unter www.ihk-niederrhein.de erfolgen. ...

    Seite 5

  • Aus Citi Run wird Targobank Run: Firmenlauf mit neuem Namen

    Der Name hat sich geändert, die Streckenlänge von rund 5,5 Kilometern bleibt bestehen: Am 26. August werden erneut tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen beim größten Firmenlauf im Ruhrgebiet, dem Targobank Run, erwartet. Die ...

    Seite 5

  • Schäden durch Markenpiraterie: IHK-Pläne zum Schutz geistigen Eigentums

    Einen Katalog mit sieben Vorschlägen zum besseren Schutz geistigen Eigentums hat die deutsche Wirtschaft an das Bundesjustizministerium übergeben. DIHK, BDI, Markenverband und der Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie fordern darin unter ...

    Seite 5

  • Termine kompakt

    IHK-Telefonsprechtag Im Rahmen des bundesweiten IHKTelefonsprechtages „Insolvenz – Tipps für Gläubiger und Schuldner“ informiert die Niederrheinische IHK am 15. Juni, 10 bis 13 Uhr. Telefon 0203 2821-279 Optatec Internationale Fachmesse ...

    Seite 5

  • Wissenschaft – Wirtschaft: Zusammenarbeit mit Hochschulen ist gefragt

    Trotz Wirtschaftskrise investieren viele Firmen in die Entwicklung und Verbesserung ihrer Produkte, Dienstleistungen und Arbeitsprozesse. Immer öfter nutzen sie dafür verstärkt die Unterstützung der nordrhein-westfälischen Hochschulen. Das geht aus ...

    Seite 6

  • Wirtschaftliche Perspektiven in Südafrika: Unternehmerreise nach Johannesburg und Durban

    Angeschoben auch durch die Fußballweltmeisterschaft, treibt die südafrikanische Regierung die Modernisierung der Infrastruktur des Landes kräftig voran (siehe hierzu das Afrika-Special auf Seite 12 dieser Ausgabe). Rund 70 Milliarden Euro ...

    Seite 6

  • Einsatz hat sich gelohnt: Bildungsprämie attraktiver: Allerdings „betriebliche“ Lücke

    Forderungen der Dachorganisation der IHKs, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die Bildungsprämie deutlich aufzustocken, hatten Erfolg. Das Bundesbildungsministerium hat nunmehr reagiert: mit der Erhöhung der Zahlung von 154 ...

    Seite 6

  • Termine kompakt

    CDH-Sommercamp 2010 Veranstaltung der Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb e. V., 4. bis 6. Juli, Verbändehaus „Handel Dienstleistung Tourismus”, Berlin. www.cdh.de AHK-Beratungstage „Go MENA – ...

    Seite 6

  • Änderung im Widerrufsrecht: Mehr Sicherheit für Händler bei Online-Geschäften

    Am 11. Juni treten neue Vorschriften für den Online-Handel in Kraft, die zu mehr Rechtssicherheit führen sollen. Eine wesentliche Änderung betrifft dabei die Überführung der Musterbelehrungen (Widerrufs- und Rückgaberecht) in ...

    Seite 7

  • Wohin steuert der Handel?

    Studie der IHKs im Ruhrgebiet gibt Aufschluss über die Entwicklungen der letzten zehn Jahre – Niederrhein ist Spitzenreiter bei der Flächenausdehnung Mit dem „Handelsreport Ruhr 2010“ haben die Ruhr-IHKs erstmals seit zehn Jahren wieder ...

    Seite 8

  • Der Blick nach Afrika lohnt sich – nicht nur zur Fußball-Weltmeisterschaft

    Gute Geschäftsmöglichkeiten auch für deutsche Unternehmen Noch nie waren die Rahmenbedingungen für Handel und Investitionen in vielen Ländern südlich der Sahara so gut. Für 2010 wird der Region Subsahara-Afrika ein Wirtschaftswachstumvon vier ...

    Seite 12

  • ThyssenKrupp Steel öffnet für Unternehmen die Werkstore

    Besichtigung ist Teil der IHK-Initiative „Open Houses“ Den Herstellungsprozess vom Erz zum Stahl können mittelständische Unternehmen hautnah verfolgen, wenn sich am 8. Juli, 14 Uhr, die Tore bei der ThyssenKrupp Steel AG öffnen. Die ...

    Seite 14

  • Glückwünsche für junge Studentin aus Kamp-Lintfort

    Förderverein Hochschule Rhein-Waal e. V. begrüßte hundertstes Mitglied Die Hochschule Rhein-Waal wächst und wächst – und auch der Förderverein Hochschule Rhein-Waal e. V. hält mit dem rasanten Tempo Schritt. Mit der Studentin Nora Hoppman ...

    Seite 14

  • Lehrstellenmarkt amNiederrhein zieht weiter an

    Regionale Ausbildungskonferenz tagte bei der IHK in Duisburg Der Ausbildungsmarkt in der Region Duisburg/Niederrhein zieht weiter an: Für das aktuelle Ausbildungsjahr meldeten die Betriebe rund acht Prozent mehr Ausbildungsstellen als im Vorjahr. ...

    Seite 15

  • Verkehrspolitisches Unternehmergespräch in Duisburg

    Staatssekretär Enak Ferlemann stand Rede und Antwort Wichtige Infrastrukturprojekte am Niederrhein standen am 13. April beim Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, auf der Agenda. In der ...

    Seite 16

  • Besuch aus der Partnerstadt

    Wirtschaftsbeziehungen nach Russland vertieft Mit Perm verbindet Duisburg schon seit Jahren eine Städtepartnerschaft – von dort empfing die IHK eine Delegation mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik. Im Rahmen des Besuchs ...

    Seite 17

  • Internationaler Gedankenaustausch

    IHK empfing Botschafter aus Panama Ausbildung, Entsorgung, Stadtentwicklungsprojekte und Kooperationsmöglichkeiten – das waren die Themen eines Gedankenaustausches zwischen dem Botschafter der Republik Panama, Javier Calvo, dem IHK-Präsidenten ...

    Seite 17

  • 125 Jahre Schutz vor schädlichen Krediten

    CreditreformWolframmit Jubiläumsurkunde der IHK ausgezeichnet Zu ihrem 125-jährigen Firmenjubiläum wurde die Creditreform DuisburgWolfram KG mit der Jubiläumsurkunde der IHK ausgezeichnet. Die Gründung geht auf das Jahr 1885 zurück, damals als ...

    Seite 18

  • Neuer Antrieb für die Verkehrsplanung in Duisburg

    Gutachten wurde Unternehmen vorgestellt Zug um Zug wird der Masterplan von Lord Norman Foster umgesetzt – Innenhafen, Forum und CityPalais haben das Stadtbild bereits nachhaltig verändert. Jetzt geht es auch an die Neuordnung des Verkehrs. Hierzu ...

    Seite 18

  • Übergangsfristen für Chemikalien-Klimaschutzverordnung laufen ab

    Ab dem 5. Juli darf an Kfz-Klimaanlagen, Brandschutzsystemen und Feuerlöschern nur noch arbeiten, wer eine Sachkundebescheinigung vorweisen kann. So bestimmt es die Chemikalien-Klimaschutzverordnung. Bereits seit dem 5. Juli 2009 ...

    Seite 19

  • Wirtschaftsticker

     Der Spezialchemiekonzern Altana mit Sitz in Wesel hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert. Der Umsatz stieg um 44 Prozent von 251,8 Millionen auf jetzt 361,5 Millionen ...

    Seite 20

  • Firmenjubiläen

    75 Jahre 30. Juni: Käthe Mandel Betten Duisburger Bettenhaus Verwaltungsges. mbH, Königstraße 49, 47051 Duisburg 50 Jahre 21. Juni: Grillo Altmetall GmbH, Am Grillopark 5, 47169 Duisburg 25 Jahre 12. Juni: Suzanne Köhler ...

    Seite 20

  • Einigung zwischen Airport Weeze und niederländischer Gemeinde

    Verfahren um Betriebserlaubnis ist beendet Nach rund sechsmonatigen Verhandlungen haben der Airport Weeze und die niederländische Gemeinde Bergen eine Vereinbarung getroffen, um ihren Rechtsstreit außergerichtlich beizulegen. Damit endet ein ...

    Seite 21

  • Nachhaltigkeit wird in China zum wichtigen Thema

    Wirtschaftsdelegation begleitete Bundesumweltminister Röttgen China zählt zu den Top-Märkten für „Made in Germany“. Was im April „tw“ mit dem Tenor „Das Ausland lockt wieder“ berichtete, war gleichzeitig Gegenstand einer ...

    Seite 21

  • Trotz Wirtschaftskrise: DVV zieht positive Bilanz

    Bestes Ergebnis seit zehn Jahren erreicht Mit der Veröffentlichung ihres Geschäftsberichts zog die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) Bilanz zum vergangenen Jahr. Der Konzern, dessen Fokus auf den Bereichen Energie, ...

    Seite 22

  • Schülerinnen wagten Exkurs in die Berufswelt der Männer

    Girls’ Day 2010 führte zum Autohaus Herbrand ImRahmen des Girls’ Day am22. April besuchten rund 30Mädchen und ihre Lehrerin das Autohaus Herbrand in Kevelaer. Ziel der von verschiedenen Unternehmen organisierten Veranstaltung war es auch diesmal, ...

    Seite 22

  • Das Boot: Kunst für die Kulturhauptstadt

    Meidericher Schiffswerft baute schwimmendes Kunstwerk – Besichtigung auf dem Baldeneysee Für das Projekt „Ruhr Atoll“ im Rahmen der „Ruhr.2010 – Kulturhauptstadt Europas“ hat die Meidericher Schiffswerft ein schwimmendes U-Boot-Kunstwerk gebaut. ...

    Seite 23

  • Top-Auszeichnung für das Forum Duisburg

    Bestes und nachhaltigstes Einkaufscenter Europas – Ehrung durch internationale Jury in Prag Im Rahmen des jährlich stattfindenden Kongresses des International Council of Shopping Centres in Prag Ende April wurde das Forum Duisburg als bestes ...

    Seite 23

  • Haniel-Konzern behauptete sich 2009 in der Krise

    Unterschiedliche Auswirkung auf die Unternehmensbereiche In einem schwierigen weltwirtschaftlichen Umfeld in 2009 hat sichdas diversifizierte PortfoliodesDuisburger Haniel-Konzerns bewährt. Das betonte Haniel-Vorstandsvorsitzender Professor Dr. ...

    Seite 24

  • Jubiläum für deutsch-japanische Wirtschaftsbeziehungen

    Paradies Betten kooperiert seit 50 Jahren mit Familienunternehmen aus Tokio Seit 50 Jahren pflegt die Paradies Betten GmbH, Neukirchen- Vluyn, Geschäftsbeziehungen ins Land der aufgehenden Sonne. Der Kontakt zu der Firma Nishikawa Sangyo Co., ...

    Seite 25

  • Lehnkerings nächstes Schiff

    Marktgerechter Ausbau der Binnenschiffsflotte Der internationale Logistikdienstleister Lehnkering, Duisburg, setzt die Modernisierung seiner Binnenschiffsflotte fort. Das Unternehmen hat die niederländische Werft TeamCo Shipyard BV mit dem Neubau ...

    Seite 25

  • Erich Greiwing: 70. Lebensjahr vollendet

    Erich Greiwing, Gesellschafter des Logistikunternehmens Greiwing logistics for you GmbH, Greven, vollendete am 11. Mai sein 70. Lebensjahr. Das familiengeführte, international tätige Unternehmen verfügt über acht deutsche Standorte, darunter in ...

    Seite 26

  • Freddy Heinzel: Neuer Honorarkonsul in Kleve

    Freddy Heinzel wird neuer Honorarkonsul der Niederlande in Kleve. Bei der Feier zum niederländischen Königinnentag wurde der Klever Rechtsanwalt im Niederländisch-Deutschen Businessclub Kleve, dessen Vorsitzender Heinzel ist, ...

    Seite 26

  • Dr. Sven Rutkowsky: Aus Imperial-Geschäftsführung ausgeschieden

    Dr. Sven Rutkowsky ist Ende April aus der Geschäftsführung der Imperial Reederei GmbH, Duisburg, ausgeschieden. Der Schritt erfolgte im besten Einvernehmen nach Bestandsaufnahme und Bewertung der Entwicklungsperspektiven während der vergangenen ...

    Seite 26

  • Maximilian Teichner: Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung

    Maximilian Teichner ist neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von CWS-boco International, Duisburg. Damit folgt er auf Andreas Heinze, der aus persönlichen Gründen seinen Posten zur Verfügung gestellt hatte. Teichner war zuvor Direktor der ...

    Seite 26

  • Neue IHK-Vollversammlungsmitglieder

    Die Vollversammlung hat sich im Dezember 2009 neu konstituiert, um für die kommenden fünf Jahre die Leitlinien der Arbeit unserer IHK zu bestimmen. „tw“ stellt seit der März-Ausgabe die Mitglieder vor, die dem Gremium in der ...

    Seite 26

  • Wenn der Schritt ins Insolvenzverfahren unvermeidbar ist

    Perspektiven für Gläubiger und Schuldner Die weltweiteWirtschaftskrise hinterlässt ihre Spuren auch amNiederrhein. Viele Unternehmen sind in Zahlungsschwierigkeiten geraten oder sogar insolvent. Eine noch größere Anzahl von Betrieben ...

    Seite 28

  • Arbeitsrecht von Abfindung bis Zuwendung

    Arbeitsrecht ist auch für kleinere Firmen ein wichtiges Thema. Mangels Rechtsabteilung oder Hausjuristen müssen hier oft die Personalverantwortlichen den Durchblick haben und eine Vielzahl von Fragen schnell, sicher und zuverlässig ...

    Seite 30

  • Datenbank listet Stromkosten von PCs auf

    Bei Neuanschaffungen von Arbeitsplatzrechnern spielt die Energieeffizienz eine immer größere Rolle. In der Datenbank von Energy Star sind viele aktuelle Modelle erfasst. Die Einordnung berücksichtigt die EU-Richtlinie zur Energieeffizienz vom ...

    Seite 30

  • Gebrauchtwagenhandel: Restwertrisiken über 1,6 Milliarden Euro

    Erschreckende Ergebnisse einer Studie: Restwertrisiken in Höhe von mehr als 1,6 Milliarden Euro rollen in den kommenden Jahren auf Automobilhändler und Hersteller zu; die drohenden Verluste könnten für viele Händler zur Existenzfrage ...

    Seite 30

  • Unternehmerreise nach Saudi-Arabien

    Das Gespür für Land und Leute sowie zahlreiche Geschäftskontakte vermittelt die Unternehmer-Reise zu den Metropolen Dammam und Riad – mit Besuch der „Saudi Build“ – sowie nach Doha im Scheichtum Katar. Die Reise findet vom 15. bis 22. Oktober ...

    Seite 30

  • Übernahme von Jugendvertretern muss zumutbar sein

    Verlangt ein Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung in den letzten drei Monaten vor Ende der Ausbildung gegenüber dem Arbeitgeber schriftlich die Weiterbeschäftigung, gilt im Anschluss an die Ausbildung ein ...

    Seite 30

  • Unternehmen sichern duales Entsorgungssystem

    Allen Unkenrufen zum Trotz: Die Unternehmen haben die neuen gesetzlichen Verpflichtungen, die sich aus der 5. Novelle der Verpackungsverordnung ergeben, erfüllt. Das privatwirtschaftlich organisierte haushaltsnahe Verpackungssystem ist damit ...

    Seite 31

  • Seminar „Fit für die Ausbildung“

    Bald beginnt das neue Ausbildungsjahr, und zahlreiche junge Leute starten in ihren Beruf. In dem dreitägigen Seminar „Fit für die Ausbildung“ werden die neuen Mitarbeiter schon frühzeitig mit den wichtigsten sozialen und ...

    Seite 31

  • Unternehmerreise „NRW goes to China“

    Die von den IHKs in NRW organisierte Reise „NRW goes to China“ findet vom 14. bis 22. September 2010 unter Begleitung des Wirtschaftsministeriums statt. Sie richtet sich an Unternehmen aus den Branchen Architektur und Gebäudetechnik, Automobil ...

    Seite 31

  • Zweiter Förderwettbewerb Ernährung.NRW

    Im Rahmen des aktuellen Förderwettbewerbs Ernährung.NRW sind umweltfreundlichere und rohstoffschonende Herstellungsverfahren sowie verbesserte Absatz- und Vermarktungsstrategien gefragt. Auch Produktinnovationen werden gesucht, beispielsweise ...

    Seite 31

  • Meinungsfreiheit und Rücksichtnahmepflicht abwägen

    Äußert sich ein Arbeitnehmer kritisch über seinen Arbeitgeber und sind diese Äußerungen vom Grundrecht der freien Meinungsäußerung gedeckt, liegt darin auch keine Verletzung der arbeitsvertraglichen Rücksichtsnahmepflicht. Das hat das ...

    Seite 31

  • Tarif für Kopierabgaben auf PCs veröffentlicht

    Für Urheberrechtsabgaben auf PCs ist am 6. Mai im Bundesanzeiger ein Tarif veröffentlicht worden. Die „Zentralstelle für private Überspielungsrechte“ (ZPÜ) – ein Zusammenschluss mehrerer Verwertungsgesellschaften – fordert für jeden PC mit ...

    Seite 32

  • Verhältnis von Insolvenzforderungen und Betriebserwerb

    Wird ein Betrieb in der Insolvenz erworben, haftet der Erwerber nur für Masseverbindlichkeiten, nicht für Insolvenzforderungen. Das gilt auch für Forderungen, die vom Betriebsrat vor Insolvenzeröffnung durch Hinzuziehung eines Rechtsanwalts für ...

    Seite 32

  • REACH-Pflichten werden nicht verschoben

    Die Pflichten aus der Chemikalienverordnung REACH, die bis zum 30. November dieses Jahres erfüllt werden müssen, werden nicht verschoben. Das hat die Europäische Kommission klargestellt. Demnach soll die Registrierung von in großen Mengen ...

    Seite 32

  • Engagierte Unternehmer gesucht

    Am 30. Juni endet die Bewerbungsfrist für Deutschlands größten bundesweiten Ehrenamtspreis. Thema: „Retten, helfen, Chancen schenken“. In der Kategorie „Engagierte Unternehmer“ ehrt der Deutsche Bürgerpreis Firmeninhaber, die persönlich ...

    Seite 32

  • Verzeichnis deutscher Unternehmen in Frankreich

    Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer hat eine aktualisierte Version des Niederlassungsverzeichnisses deutscher Unternehmen in Frankreich veröffentlicht. Es enthält über 5 000 Anschriften, darunter mehr als 2 ...

    Seite 33

  • Büroschlaf mit Folgen

    Schläft ein Arbeitnehmer wiederholt am Arbeitsplatz und verlässt diesen eigenmächtig während der Kernarbeitszeit, rechtfertigt dieses Verhalten auch nach längerer Betriebszugehörigkeit eine verhaltensbedingte Kündigung. Das hat ...

    Seite 33

  • Vergütungshöhe darf Kollegen mitgeteilt werden

    Verlangt ein Arbeitgeber von seinen Arbeitnehmern, dass sie über die Höhe ihrer Vergütung Stillschweigen wahren, ist diese Vereinbarung unwirksam, soweit sie auch die Mitteilung gegenüber Kollegen betrifft. Das hat das ...

    Seite 33

  • Ausgleichsanspruch aufgrund betrieblicher Übung

    Leistet ein Arbeitgeber regelmäßig in bestimmter Weise Ausgleichszahlungen unter bestimmten Voraussetzungen, kann damit eine betriebliche Übung entstehen, die zu einem Anspruch der Arbeitnehmer auf den Leistungsbezug führt. Das hat das ...

    Seite 33

  • Wirkung einer Ausgleichsklausel

    Vereinbaren Arbeitgeber und Arbeitnehmer in einem gerichtlichen Vergleich eine Ausgleichsklausel, wonach alle Forderungen als erfüllt gelten, gleich ob bekannt oder unbekannt und aus jeglichem Rechtsgrund, sind davon auch Ansprüche aus einem ...

    Seite 34

  • Besonderer Kündigungsschutz für Betriebsratsmitglieder

    Sind Arbeitnehmer Mitglied des Betriebsrats, besteht für sie besonderer Kündigungsschutz, der auch für Ersatzmitglieder gilt, die während der zeitweiligen Verhinderung eines regulären Betriebsratsglieds tätig waren. Ein ...

    Seite 34

  • Stillstand nach Datencrash

    Nach einer vom Forschungsinstituts Vanson Bourne durchgeführten Umfrage sind nach Angaben des Instituts mehr als die Hälfte der befragten deutschen Unternehmen nicht gut auf einen Computercrash vorbereitet. Die befragten IT-Spezialisten von 600 ...

    Seite 34

  • Unternehmensfinanzierung: Kreditmediator vermittelt zwischen Betrieben und Banken

    Seit März steht der Kreditmediator im Auftrag der Bundesregierung Unternehmen zur Verfügung, deren Kreditantrag abgelehnt wurde. Dabei besteht das Ziel in erster Linie darin, die Situation des Unternehmens noch einmal zu prüfen. Für jedes ...

    Seite 35

  • Wie man beim Verhandlungspoker die Oberhand behält

    Unfaire Strategien machen sich nicht bezahlt Verhandlungen gehören in der Wirtschaft zum täglichen Geschäft. Ganz gleich, ob es um das Aushandeln von Preisen mit Partnern und Kunden oder ein Gehaltsgespräch mit Mitarbeitern geht – die Kunst ...

    Seite 54

  • Fragen an Norbert Zajac: Darauf ein Guinness

    Die gute Geschäftsidee ist das Eine. Das Andere kann die helfende Hand der Kunden sein Herr Zajac, wie sind Sie Unternehmer geworden? Ich habe mal den Schlosserberuf erlernt, aber meine Freizeit galt von Anfang an den Tieren. Deshalb habe ich ...

    Seite 56