tw-Archiv

Ausgabe 07-08/2009

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 07-08/2009
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 07-08/2009 anzeigen
  • Editorial

    Hochschulen amNiederrhein starten durch Schneller geht es kaum: Anfang Februar wurden die neue Gründungspräsidentin und der Vizepräsident der Hochschule Rhein-Waal ernannt. Und schon im September startet der Studienbetrieb: In Kleve und ...

    Seite 1

  • Tourismusreport der IHK-Organisation: Weniger Geschäftsreisen – mehr Camping

    In Deutschland steht in diesem Sommer Campingtourismus hoch im Kurs. Das geht aus dem aktuellen Tourismusreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor. Pessimistisch gestimmt sind vor allem die Reisebüros: Im ...

    Seite 4

  • EU-Kommission legt Aktionsplan vor: Maschinen und Waren mit RFID vernetzen

    Ein am 18. Juni vorgelegter Aktionsplan soll helfen, die Bürger und Unternehmen in Europa auf das „Internet der Dinge“ vorzubereiten. Eine wichtige Entwicklung in den kommenden Jahren werde darin bestehen, nicht nur Computer, sondern auch ...

    Seite 4

  • Verstärkte Unterstützung der Unternehmen: Aktionsplan pro Ausbildung

    In der Wirtschaftskrise unterstützen die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammern die Betriebe und Jugendlichen noch gezielter bei der Vermittlung von Lehrstellen beziehungsweise geeigneten Bewerbern. Fünf Punkte umfasst der ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Jetzt online

    Die Vollversammlung der Niederrheinischen IHK hat in ihrer Sitzung am 13. Mai beschlossen, dass Bekanntmachungen und Mitteilungen der IHK in elektronischer Form auf der Internetseite der IHK unter www.ihk-niederrhein.de erfolgen. ...

    Seite 5

  • Initiative der Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet: Gästeführer-Qualifizierung für Kulturhauptstadt

    Die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet haben gemeinsam mit der Ruhr.2010 GmbH, Essen, und der Ruhr Tourismus Gesellschaft mbH, Oberhausen, ein Konzept zur Qualitätssicherung in der Gästeführung im Ruhrgebiet erarbeitet. Unterstützt ...

    Seite 5

  • Nach heftigen Protesten der IHK-Organisation: Unternehmenssteuerreform wird nachjustiert

    Nach heftigen Protesten nicht zuletzt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), der Dachorganisation der IHKs, hat die Bundesregierung einige Entschärfungen bei der Unternehmenssteuerreform beschlossen. Durch die Anhebung der ...

    Seite 5

  • Termine kompakt

    Fahoba.kreativ Fachmesse für kreatives Gestalten, 21. bis 23. August, MesseWestfalenhallen, Dortmund. Link: www.fahoba-kreativ.de Caravan Salon Die Nr.-1-Messe für Reisemobile und Caravans, 28. August bis 6. September, Messe ...

    Seite 5

  • Stadtteil-Highlight (1) – So wird es in Goch: Neues Leben auf altem Kasernengelände

    Das Gelände der aufgelassenen Reichswaldkaserne in Goch soll zur städtischen Blüte geführt werden. Im Rahmen eines ehrgeizigen Projektes werden die Bürger in die Planungen des dort anvisierten neuen Stadtteiles im Wege sogenannter ...

    Seite 6

  • Verschärfung bei Telefonwerbung: IHK-Organisation verhindert Schlimmeres

    Bei den neuen Regelungen zur Telefonwerbung wurde nicht zuletzt durch Intervention der IHK-Organisation verhindert, dass jeder am Telefon geschlossene Vertrag zusätzlich noch schriftlich bestätigt werden muss. Allerdings hat die Politik das ...

    Seite 6

  • Termine kompakt

    Fachpack – PrintPack – Logintern Fachmessen für Verpackungslösungen, Verpackungsdruck und Packmittelproduktion sowie interne Logistik, 29. September bis 1. Oktober, Messe Nürnberg. Link: www.nuernbergmesse.de Safekon Fachmesse für ...

    Seite 6

  • Vorschläge unter Federführung der IHK-Organisation: Für eine bessere Unternehmensfinanzierung

    Die Auftragseinbrüche der vergangenen Monate bringen viele Unternehmen aus wichtigen Branchen zunehmend in Liquiditätsprobleme. Zudem gestaltet sich häufig die Kreditfinanzierung schwierig. Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft haben ...

    Seite 7

  • Stadtteil-Highlight (2) – So ist es in Ruhrort: „Prinz“ adelt Duisburger Hafenviertel

    „Stadtteilvergleich – Die angesagtesten Viertel im Check“ – so kündigte das Stadtmagazin Prinz, Ausgabe Ruhrgebiet, an, einige ausgewählte und viel versprechende Standorte unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis in der Juli-Ausgabe hat manchen ...

    Seite 7

  • Sperriger Name – aber wichtige „Spielregel“: „Cassis-de-Dijon-Prinzip“ greift

    Produkte, die in einem EU-Land zugelassen sind, dürfen ab sofort auch in der Schweiz ohne Spezialkontrolle vermarktet werden. Inzwischen hat das Parlament in Bern nämlich eine Übernahme des „Cassis-de-Dijon-Prinzips“ bewilligt. Diese Spielregel für ...

    Seite 7

  • Hilfe für Häuslebauer und Bauunternehmen: Europa-Website für mehr Energieeffizienz

    Die Europäische Kommission hat unter www.buildup.eu ein Portal eröffnet, das Häuslebauern und Bauunternehmen helfen soll, ihre Energiekosten zu senken. Über dieWebsite werden europaweit Tipps zum Energiesparen in Gebäuden verbreitet. Die ...

    Seite 8

  • Universität Duisburg–Essen in NRW an der Spitze: Stipendien unter Dach und Fach

    Die Universität Duisburg-Essen hat als erste nordrhein-westfälische Universität den privaten Finanzierungsanteil für ihre Stipendien unter Dach und Fach. Damit hat sich die Uni den staatlichen Finanzierungszuschuss in voller Höhe gesichert und ...

    Seite 8

  • IHK-Preis für beste Initiative zur Stadtbelebung: Erster BID-Award geht nach Flensburg

    Mit dem ersten deutschen BID-Award hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) die Stadt Flensburg ausgezeichnet. Die IHK-Organisation würdigt damit die beste Unternehmensinitiative für eine lebendigere Innenstadt. Ziel der BIDs ist es, ...

    Seite 8

  • Was es bei der Bewerbung um öffentliche Ausschreibungen zu beachten gilt

    Im Rahmen des Konjunkturpakets II stehen den Kommunen im Bezirk der Niederrheinischen IHK in den Jahren 2009 und 2010 über 135 Millionen Euro zusätzlich für Ausschreibungen zur Verfügung. Dieses Auftragsvolumen kann zwar die fehlenden Aufträge ...

    Seite 9

  • Wie geht’s? Und wie geht’s besser? Die Studie zur Gesundheitswirtschaft amNiederrhein

    Der IHK-Befund – die Potenziale – die möglichen Handlungsfelder Etwa jeder neunte Beschäftigte in Deutschland arbeitet in der Gesundheitswirtschaft, die sich mit dem Kernbereich Krankenhäuser und Praxen, dem Zulieferbereich sowie den verwandten ...

    Seite 10

  • Mittelstand setzt verstärkt auf ausbildungsbegleitendes Studium

    Immer mehr Menschen entscheiden sich zum Ende ihrer Schulzeit für eine Kombination von betrieblicher Berufsausbildung und staatlich anerkanntem Studium. Während Berufseinsteiger mit dem dualen Studium gleichzeitig wissenschaftliche Theorie und ...

    Seite 15

  • Vollversammlungswahl geht in die entscheidende Phase

    Kandidaten-Liste ab 21. August im Internet – Am 7. Oktober um18.00 Uhr endet die Wahl Bis zum 21. Juli hatten interessierte IHK-Mitglieder dieMöglichkeit, sich für die Vollversammlungswahl 2009 als Kandidaten zu bewerben. Die eingegangenen ...

    Seite 16

  • „Berufsbildung made in Germany“ verdient weitere Stärkung

    Fachausschuss der Niederrheinischen IHK verfasste Resolution In den vergangenen Jahren haben die Unternehmen im Bezirk der Niederrheinischen IHK ihr Ausbildungsangebot kontinuierlich erweitert: Zwischen 2003 und 2008 stieg die Zahl der ...

    Seite 17

  • Step 2 – Vorbereitung für IHK-Ausbildungsmesse auf Hochtouren

    Jetzt im Landschaftspark Duisburg-Nord – Mehr Präsentationen von Unternehmen möglich Die Premiere der IHK-Ausbildungsmesse Step 2 im letzten Jahr hatte alle Erwartungen übertroffen: Tausende Jugendliche vom gesamten Niederrhein waren in die ...

    Seite 18

  • Unternehmer besichtigten neue Rheinbrücke Wesel

    Langjähriger Wunsch der Wirtschaft geht in Erfüllung Wie groß die Anziehungskraft von baulichen Großprojekten ist, wurde wenige Tage vor dem Lückenschluss der neuen Rheinbrücke in Wesel deutlich: Über 40 Unternehmen nutzten bei einer Besichtigung ...

    Seite 19

  • Verkehrspolitischer Meinungsaustausch in Düsseldorf

    IHK-Ausschüsse diskutierten mit Sprechern der Landtagsfraktionen Nordrhein-Westfalen muss seine Interessen in die Bundesverkehrspolitik stärker einbringen als bisher. Zu dominant ist hier bislang die Handschrift der norddeutschen ...

    Seite 20

  • Ministerin Thoben unterstützt den Niederrhein

    Häfenkooperation – Masterplan Bergwerk West – Fördermittel NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben wird die strukturpolitischen Anstrengungen am Niederrhein auch in Zukunft unterstützen. Dies machte sie am Anfang Juli im Lenkungskreis der Region ...

    Seite 21

  • Förderverein Rhein-Waal will Präsidium berufen

    Bis zu 50 Persönlichkeiten der Region Niederrhein Der Vorstand des Fördervereins Hochschule Rhein-Waal hat in seiner ersten Sitzung Anfang Juli weitreichende Beschlüsse gefasst. Um die Hochschule noch stärker zu verankern, wird ein Präsidium mit ...

    Seite 21

  • Konjunkturpaket II: Noch keine flächendeckende Antragswelle

    Kritik von Bezirksregierungen und IHKs im Ruhrgebiet Nicht nachvollziehbar ist für die Spitzen der Bezirksregierungen Düsseldorf, Münster und Arnsberg sowie der Industrieund Handelskammern im Ruhrgebiet die sehr unterschiedliche Geschwindigkeit, ...

    Seite 22

  • Siemens-Manager stand Rede und Antwort

    Wirtschaftsjunioren empfingen Tom Blades Einblicke in das Leben eines Top-Managers erhielten die Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „WJ treffen ...“. ImKloster Graefenthal, Goch, berichtete Tom Blades, Chef des ...

    Seite 22

  • Integration durch Ausbildung – Beispiele, die Mut machen

    Plattform für Unternehmer mit Migrationshintergrund Eine gute Ausbildung ist die Voraussetzung für eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Dabei geht es auch darum, ein ausreichendes Einkommen zu erzielen, um sich und die Familie selbstständig ...

    Seite 23

  • Gegenbesuch im Landtag

    Wirtschaftsjunioren bei Ex-Merkel-Wahlkampfmanager Einen fundierten Einblick in die Arbeit des Parlaments erhielten die Wirtschaftsjunioren Duisburg bei einem Besuch im nordrhein-westfälischen Landtag. Hier diskutierten die jungen Führungskräfte ...

    Seite 24

  • Stadtentwicklung an der Wahlurne

    IHK-Handelsausschuss sieht in Kleve innovativen Ansatz Was hat eineWahlurne mit Stadtentwicklung zu tun? Eigentlich nicht viel, aber in Kleve konnten die Bürger nun per Bürgerentscheid über den Umgangmit ihremRathaus und dieGestaltung des ...

    Seite 24

  • IHK-Energieausschuss fordert Neu- und Ausbau von Kraftwerken

    Besichtigung des Frischholz-Heizkraftwerkes Dinslaken Zentrale energiepolitische Themen standen auf der Tagesordnung des IHK-Energieausschusses in seiner jüngsten Sitzung, diesmal zu Gast bei den Stadtwerken Dinslaken. Im Mittelpunkt standen ...

    Seite 25

  • „Beruf und Familie“: IHK in Berlin ausgezeichnet

    Bundesministerin von der Leyen übergab Zertifikat Auch in schwierigen Zeiten setzen Arbeitgeber in Deutschland auf eine familienbewusste Personalpolitik. In den zurückliegenden zwölf Monaten haben 322 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen ...

    Seite 26

  • In schweren Zeiten nutzen: Information – Beratung – Coaching

    KMU-Ausschuss begrüßt besonderes IHK-Angebotspaket zur Krise Wie können kleine und mittlere Unternehmen die Herausforderungen durch die aktuelle Krise meistern? Mit dieser zentralen Frage befasste sich der IHK-Ausschuss für ...

    Seite 26

  • Networking beim frühsommerlichen IHK-Treff

    Neue Mitglieder zu Gast in Duisburg Frühsommerliches Treffen neuer IHK-Mitglieder in der Hauptgeschäftsstelle, Duisburg: Aus fast allen Kommunen des IHKBezirks waren sie dabei, dazu in einer starken Branchenvielfalt – und auch Herkunft: mit ...

    Seite 27

  • Ursprungszeugnisse elektronisch beantragen

    IHK rät zur Nutzung der digitalen Signatur Bisher konnten Ursprungszeugnisse und andere Außenwirtschaftdokumente auf Firmenbogen, die von der IHK beglaubigt werden sollten, der IHK nur per Post oder Bote vorgelegt werden. Im Zusammenhang mit der ...

    Seite 27

  • Wirtschaftsjunioren geben Tipps für Bewerbung und Beruf

    Klassenpatenschaften haben sich bewährt Der Übergang von der Schule ins Berufsleben fällt vielen Schülerinnen und Schülern schwer:Wie findet man heraus, welcher Beruf am besten zu einem passt, oder: Wie muss eine gute Bewerbungsmappe aussehen? ...

    Seite 28

  • Duisburger Existenzgründerpreis Start-up verliehen

    Kluge Köpfe für innovative Ideen geehrt In kaum einem Industrieland gibt es sowenige Gründungenwie in Deutschland. Unter den 18 höchstentwickelten Ländern ist die Bundesrepublik Vorletzter, so eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und ...

    Seite 28

  • Treffen mit der IHK-Spitze

    Wirtschaftsjunioren stellen Jahresprogramm vor Zum traditionellen Gedankenaustausch mit IHK-Präsident Thomas Hüttemann und Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger trafen sich die Vorstände der Wirtschaftsjunioren Duisburg und des Kreises ...

    Seite 29

  • Immobilienbörse Niederrhein: Krise kaum spürbar

    Niederländer sind etwas vorsichtiger geworden Die Wirtschaftskrise wirkt sich nicht gravierend auf den Immobilienmarkt im niederrheinischen Städtedreieck zwischen Kleve, Moers und Duisburg aus. Nur vereinzelt sanken die Preise für freistehende ...

    Seite 29

  • tw-Serie - Wissenschaft und Wirtschaft: Den Innovationsstandort Niederrhein ausbauen

    Eine Zwischenbilanz für die IHK-Initiative win2 – und die Vorschau auf das Veranstaltungsprogramm Die IHK-Initiative win2 stellt in der tw-Serie „Wissenschaft und Wirtschaft“ seit Jahresbeginn 2008 interessante Beispiele von Kooperationen und ...

    Seite 30

  • IHK-Konjunkturbericht: Der Abschwung verliert an Tempo

    Umfrage unter 300 Unternehmen mit 52 000 Beschäftigten Laut Expertenstimmen könnte die wirtschaftliche Talfahrt ihren Tiefpunkt erreicht haben. Wie sieht es in der Region aus? Die Konjunkturumfrage der Niederrheinischen IHK für den Frühsommer ...

    Seite 32

  • Europa und der Rhein-Maas-Raum als Vorreiter im Einigungsprozess

    „Ein Blick in die Geschichte des Rhein- Maas-Raumes verdeutlicht die These von Jörg Engelbrecht*, dass Europa sich nicht auf zentraler, sondern vielmehr auf regionaler Ebene manifestiert.“ So der Herausgeber der „Unikate“, das Rektorat der ...

    Seite 33

  • Wirtschaftsticker

    Zu den innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand zählt die bebarmatic Parksysteme GmbH. Das hat der bundesweite, branchenübergreifende Unternehmensvergleich „Top 100“ ergeben. Das Duisburger Unternehmen überzeugte mit einem ...

    Seite 34

  • Firmenjubiläen

    75 Jahre 13. Juli: Auto Gerstmann GmbH, Friedrich- Ebert-Straße 85, 47198 Duisburg 50 Jahre 1. Juli: Hansa-Apotheke Inhaber Hans- Günter Herbrand, Mülheimer Straße 68, 47057 Duisburg 25 Jahre 10. Juli: KMV Versicherungsmakler GmbH, Bruchweg ...

    Seite 35

  • Schmitz & Heisler – die Seilwinden-Spezialisten aus Wesel

    Ursprung des Unternehmens 1948 in Duisburg Jeder kennt sie: Mehrere tausend Abschleppwagen sind hierzulande mit Seilwinden ausgestattet, die schon so manchem aus dem Graben oder vom falschen Parkplatz geholfen haben. Oft stammen diese Seilwinden ...

    Seite 36

  • Von Krise keine Spur: Krankikom legt kräftig zu

    Fortsetzung des gesellschaftlichen Engagements Sehr zufrieden blickt die New Media Agentur Krankikom auf das zurückliegende Geschäftsjahr 2008 zurück. Die Bilanz weist einen um 16 Prozent auf 3,8 Millionen Euro gestiegenen Honorarumsatz aus, der ...

    Seite 36

  • Danone Waters künftig im Logport

    Spedition Bohnen betreibt ab 2010 neues Logistikzentrum Der mittelständische Logistikspezialist Reiner Bohnen Internationale Spedition GmbH & Co. KG wird Anfang kommenden Jahres den Betrieb im Logport aufnehmen. Zu diesem Zeitpunkt wird er die ...

    Seite 37

  • Triumph-Adler mit neuer Niederlassung in Goch

    Rückkehr von Bocholt nach eineinhalb Jahren Nach rund eineinhalb Jahren in Bocholt hat die TA Triumph-Adler West GmbH ihren Standort wieder zurück in den Kreis Kleve verlegt. Der Grund für den Umzug: eine gesteigerte regionale Präsenz durch ...

    Seite 37

  • Alltours wächst erneut stärker als der Markt

    Nachfrage steigt – Umsatz entwickelt sich besser als erwartet Alltours, Deutschlands größter konzernunabhängiger Reiseveranstalter, wird am Ende des laufenden Geschäftsjahres erneut Marktanteile hinzugewonnen haben. Geschäftsführer und Gründer ...

    Seite 38

  • Greifer-Spezialist Kröger übernimmt Stahlbau der Grillo-Werke

    Sonsbecker Unternehmen wird Auslandsgeschäft verstärken Die Kröger Greifertechnik GmbH & Co. KG, Sonsbeck, expandiert weiter stark.Mit der Erweiterung der Fertigungskapazitäten durch Übernahme des Stahlbau-Bereichs der Grillo-Werke AG kann ...

    Seite 38

  • Europäisches Verteilzentrum in Hünxe eröffnet

    Gegen starke Konkurrenz in Belgien und den Niederlanden Das neue europäische Distributionszentrum für HP-Drucker im Industrie- und Gewerbepark Hünxe-Bucholtwelmen ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Stärkung der Logistikregion Niederrhein. ...

    Seite 39

  • jas aus Moers – Hidden Champion in chemischer Analytik

    Nach der Wirtschaftskrise durchstarten mit Investitionen Ganz oben in der Champions-League spielt die joint analytical systems GmbH (jas) aus dem Gewerbegebiet Genend in Moers. Das international tätige Entwicklungs- und Zulieferunternehmen in der ...

    Seite 39

  • Erfolg mit einem nicht klassischen Ingenieurbüro

    Markus Sturm hat schon international operierende Kunden Existenzgründer Markus Sturm, seit Januar imDuisburg-Neudorfer Tectrum „beheimatet“, versteht sich als „Unternehmensberater mit operativen Dienstleistungen für industrielle Unternehmen“ – ...

    Seite 40

  • Wardthuysen: 50 Jahre Unternehmensgeschichte

    Ehrung für Emmericher Familienbetrieb Ein Mittelständler, der auf eine 50-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken kann, zeichnet sich durch Dynamik, Flexibilität und Erfolg auch in schwierigen Zeiten aus. So auch die Günter Wardthuysen GmbH, ...

    Seite 40

  • Bercker Graphischer Betrieb zählt zur Spitze

    Gut 25 Millionen Bücher jährlich – 26 Millionen Euro Umsatz Bis zu 150 000 Bücher werden pro Tag produziert – damit positioniert sich die Bercker Graphischer Betrieb GmbH & Co. KG in Kevelaer als drittgrößter Buchdrucker bereits seit Jahren ...

    Seite 41

  • Herbert Schenk †

    Am 14. Juni ist Herbert Schenk, ehemaliger Geschäftsführer der Niederrheinischen IHK, im Alter von 85 Jahren gestorben. Seine Laufbahn bei der IHK hatte Herbert Schenk, nach dem Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Mainz und ...

    Seite 42

  • Dr. Helmut Burmester: 70. Lebensjahr vollendet

    Das ehemalige IHK-Präsidiums- und Vollversammlungsmitglied Dr. Helmut Burmester wurde am 24. Juli 70 Jahre alt. Er studierte Volkswirtschaft und Philosophie in Freiburg (Schweiz) und schloss 1965 sein Studium als Dipl.-Volkswirt ab. 1968 ...

    Seite 42

  • Michael Sterk: Geschäftsführer von Lehnkering Euro Logistics

    Michael Sterk (44) hat die Geschäftsführung der Lehnkering Euro Logistics GmbH, die zum Unternehmensbereich Road Logistics & Services (RLS) der Lehnkering- Gruppe gehört, übernommen. Lehnkering Euro Logistics befördert im europäischen ...

    Seite 42

  • Wim Abbing: Vorsitzender im Unternehmerverband

    Im größten der sechs Verbände der Unternehmensverbandsgruppe (UVG), Duisburg, dem Unternehmerverband der Metallindustrie Ruhr-Niederrhein, wurde Wim Abbing, Probat-Werke von Gimborn Maschinenfabrik GmbH, Emmerich, zum Vorstandsvorsitzenden ...

    Seite 42

  • Dr. Matthias L. Wolfgruber: Erneut Altana-Vorstandsvorsitzender

    Der Aufsichtsrat des Spezialchemiekonzerns Altana AG, Wesel, hat die Bestellung von Dr. Matthias L. Wolfgruber (55) zum Vorsitzenden des Vorstands vorzeitig verlängert.Wolfgruber wurde mit Wirkung zum 1. Juli erneut für fünf Jahre ...

    Seite 42

  • Jürgen Eickhoff: Ehrenmitglied im Verband Gala-Bau NRW

    Dem Dinslakener Unternehmer Jürgen Eickhoff ist für seine Verdienste um den Berufsstand der Landschaftsgärtner die Ehrenmitgliedschaft des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen verliehen worden. Eickhoffwar ...

    Seite 42

  • Dirk Otto: Neu in Geschäftsführung der Schweizer SCP

    Dirk Otto, Duisburger Unternehmensberater, verstärkt ab sofort die Geschäftsführung der internationalen Beraterfirma SCP St. Gallen Consulting Partners GmbH. Der 43-jährige Experte für Unternehmenstransaktionen hat in St. Gallen das Studium zum ...

    Seite 43

  • Herbert Oymann: Personalchef von Lemken im Ruhestand

    Ende Juni verabschiedete das Alpener Unternehmen Lemken seinen langjährigen Personalleiter Herbert Oymann in den Ruhestand. Während seiner 19 Dienstjahre beim niederrheinischen Landtechnikhersteller hat sich sein ...

    Seite 43

  • Peter Wennel: Touristik-Manager verlässt Alltours

    Das Duisburger Unternehmen Alltours und der bisherige Geschäftsführer Touristik, Peter Wennel, haben die Zusammenarbeit beendet. Alltours entsprach damit einem Wunsch Wennels. Alleingesellschafter und Geschäftsführer Willi Verhuven dankte ...

    Seite 43

  • Handelsrichter

    Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat auf Vorschlag der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve Carl-Heinrich Kruse, Duisburg, für die Zeit vom 1. Juni 2009 bis zum 31. Mai 2014 zum Handelsrichter ...

    Seite 43

  • Sachverständigenwesen

    Dipl.-Ing. Dr. mont. Fritz Reinitzhuber, Moers, ist mit Wirkung zum 30. April 2009 nicht mehr als Sachverständiger für Energieversorgung und -einsatz in der Metallurgie öffentlich bestellt und vereidigt. Dipl.-Braumeister Helmuth C.D. Barts, ...

    Seite 43

  • Das neue Mitarbeiterkapitalbeteiligungsgesetz

    Begrenzter Nutzen für Beschäftigte Seit dem 1. April 2009 ist das neue Mitarbeiterkapitalbeteiligungsgesetz in Kraft. Die Bundesregierung sieht darin ein wichtiges sozialpolitisches Vorhaben dieser Legislaturperiode verwirklicht. Sie zielt mit dem ...

    Seite 44

  • Kündigung nach Verstoß gegen Rauchverbot

    Verstößt ein Arbeitnehmer trotz Rauchverbot hartnäckig gegen dieses Verbot, ist nach Abmahnung eine Kündigung auch nach langjähriger Betriebszugehörigkeit gerechtfertigt. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln im Fall eines Lagerarbeiters in ...

    Seite 46

  • Arbeitgeber-Rückzahlungsklausel für Studiengebühren

    Finanziert ein Arbeitgeber die Kosten eines Studiums für einen Bewerber und hat eine Rückzahlungsverpflichtung auch für den Fall vereinbart, dass er dem Absolventen keinen ausbildungsadäquaten Arbeitsplatz anbietet, ist die Klausel nicht ...

    Seite 46

  • Checkliste fürs Online-Geschäft

    Der Hightech-Verband Bitkom rät Online- Shops, bei juristischen Angaben Formulierungshilfen zu nutzen. Häufig werden Fehler bei der Widerrufsbelehrung gemacht. Sie besagt, innerhalb welcher Zeit ein Online-Kunde die Ware zurückgeben darf. ...

    Seite 46

  • Licht im Beauftragten-Dschungel

    Welche und wie viele gesetzlich Beauftragte sind erforderlich? Welcher Fachoder Sachkundige ist vorgeschrieben? In vielen Unternehmen und Organisationen fehlt der Überblick über diese Funktionsträger und deren Aufgaben. Betriebsbeauftragte und ...

    Seite 46

  • Frankreich setzt stärker auf PPP-Modell

    Frankreichs Infrastruktur wird zukünftig stärker mittels öffentlich-privater Partnerschaften (PPP) ausgebaut. Der Wert der Projekte, die in unmittelbarer Zukunft nach PPP-Schema erfolgen könnten, soll über 15 Milliarden Euro liegen. Die ...

    Seite 47

  • Russlands Wassersysteme trotz Krise modernisiert

    Russlands Wasserwirtschaft bleibt auch in der Krise ein dynamischesWachstumssegment. Viele Regionen haben in diesem Frühjahr neue Programme zur Sanierung ihrer Trinkwassernetze und Kläranlagen beschlossen. Großvorhaben werden aus föderalen ...

    Seite 47

  • USA: Chancen für deutsche Energietechnik

    Das Bundesenergieministerium will rund 8 Milliarden US-Dollar für Wärmeisolierungen und Verbesserungen der Energieeffizienz bei Wohnungen und öffentlichen Gebäuden in den Bundesstaaten zur Verfügung stellen. Das Ministerium plant als Starthilfe ...

    Seite 47

  • Broschüren zu Altersvorsorge und Risikoschutz

    Wer sich einen Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten zur finanziellen Absicherung verschaffen will, für den sind die Broschüren „Lebensversicherung – Ihre private Vorsorge“ sowie „Die Basisrente“ des Informationszentrums der ...

    Seite 47

  • Software für den Zukunftscheck Mittelstand“

    Weiche Faktoren wie Innovationspotenzial oder Kundenbindung werden von den Banken bei der Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen bislang kaum berücksichtigt. Ein neues Softwaretool soll das ändern und dem Mittelstand den Zugang zu ...

    Seite 47

  • Interkulturelle Kompetenz überprüfen

    Manager müssen ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz aufweisen, um im internationalen Geschäft erfolgreich zu sein. Gefragt sind Anpassungsbereitschaft und ein sensibler Umgang mit Kollegen und Geschäftspartnern aus fremden Kulturen. Doch ...

    Seite 48

  • Rückzahlungsklausel wegen zu langer Bindung unwirksam

    Finanziert ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer eine Weiterbildung, kann er grundsätzlich über eine Rückzahlungsklausel eine Vereinbarung zur Rückzahlung von aufgewandten Kosten vorsehen, wenn der Arbeitnehmer das Arbeitsverhältnis vor der ...

    Seite 48

  • Auskunftsangebot im Arbeitszeugnis unzulässig

    Wenn ein Arbeitgeber einem ausscheidenden Arbeitnehmer ein Zeugnis erteilt und darin das Angebot formuliert, einem zukünftigen Arbeitgeber hinsichtlich Nachfragen über die geleistete Arbeitsqualität bereitwillig Auskunft zu geben, kann der ...

    Seite 48

  • Besserer Infozugang beim Patent- und Markenamt

    Beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) ist ein neuer Dienst, nämlich das DPMAregister, freigeschaltet. Er führt die Daten bisheriger Datenbanken zusammen und erleichtert die Recherche und das Monitoring. Die Nutzung des neuen Dienstes ist ...

    Seite 48

  • Mehrfacher Verstoß gegen Sicherheitsanweisungen

    Verstößt ein Arbeitnehmer mehrfach gegen Sicherheitsanweisungen und Unfallverhütungsvorschriften, kann der Arbeitgeber nach Abmahnung das Verhalten zum Anlass für eine Kündigung nehmen. Das hat das Landesarbeitsgericht Rheinland- Pfalz im Fall ...

    Seite 48

  • Abschluss des Arbeitsvertrages mit Betriebsinhaber

    Erweckt der Vertreter eines Unternehmens im Geschäftsverkehr den Eindruck, dass er für das Unternehmen handelt, wird durch seine Willenserklärung das Unternehmen bei Abschluss eines Arbeitsvertrages verpflichtet. Das hat das ...

    Seite 49

  • EU-Bio-Logo ab 2010 verpflichtend

    Seit Januar gelten neue EU-weite Regeln für die Produktion, Kontrolle und Kennzeichnung von „biologischen“ Erzeugnissen. Betroffen sind alle Stufen der Produktion, des Vertriebs, der Kontrolle und Kennzeichnung von biologischen Produkten. Laut ...

    Seite 49

  • Neue Top-Level-Domain „.marke“

    Unternehmen und Markenbewusste haben künftig die Möglichkeit, ihre Marke auch in der digitalen Welt prominent zu platzieren: Spätestens ab Anfang 2010 können sie eine eigene Top Level Domain „.marke“ beantragen. Internetadressen nach dem Muster ...

    Seite 49

  • Neue Gebührentarife der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg

    Die Vollversammlung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel- Kleve zu Duisburg hat am 13. Mai 2009 gemäß § 3 Abs. 6 bis 8 und §§ 1 und 4 Satz 2 Nummer 2 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- ...

    Seite 59

  • Raus aus der E-Mail-Falle

    Effiziente Maßnahmen im Umgang mit der elektronischen Post Viele Mitarbeiter verbringen einen großen Teil ihrer Arbeit mit der Bearbeitung von E-Mails und verschwenden dabei häufig zu viel Zeit. Oft sind nicht die E-Mails das Problem, sondern die ...

    Seite 62

  • Fragen an Hans-Gerd Schmithüsen: Lockmittel für Xanten

    Auch die Jägerschaft erwirbt sich tagtäglich Verdienste um den Naturschutz. Dies muss die Öffentlichkeit begreifen. Herr Schmithüsen, wie sind Sie Unternehmer geworden? Die umfassende Ausbildung zum Büchsenmacher genoss ich im elterlichen und ...

    Seite 64