tw-Archiv

Ausgabe 06/2009

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 06/2009
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 06/2009 anzeigen
  • Editorial

    Staatlich oder nicht staatlich – das ist die Frage Täglich lesen wir es in der Zeitung: Unternehmen rufen nach staatlicher Hilfe, nach finanzieller Unterstützung.Von der Bürgschaft über die Beteiligung und den Schutzschirm bis hin zur ...

    Seite 1

  • 1. Branchenforum SchifffahrtHafenLogistik.NRW: Was kommt auf die Häfen zu?

    Der Nachfrageeinbruch in der See- und Binnenschifffahrt ist das bestimmende Thema bei der Premiere des Branchenforums SchifffahrtHafenLogistik. NRW, das der Verband Verkehrswirstschaft und Logistik NRW e. V. (VVWL) und das Logostikcluster NRWam ...

    Seite 4

  • Aktueller Innovations- und Industriereport: NRW-IHKs setzen Impulse für Innovationen

    Nordrhein-Westfalen soll zum Innovationsland Nummer 1 werden. Dafür hat die Landesregierung Initiativen ins Leben gerufen, die besonders zukunftsträchtige Branchen stärken, den Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erleichtern und junge ...

    Seite 4

  • 80 Stipendien für die Uni Duisburg-Essen vorgesehen: Förderprogramm des Landes läuft an

    Zum Wintersemester 2009/2010 legt die Landesregierung ein Stipendienprogramm auf, das sich an Studienanfänger und Studierende richtet. 80 Stipendien sind für die Universität Duisburg-Essen vorgesehen. Die Stipendiaten erhalten einen Zuschuss von ...

    Seite 4

  • Bekanntmachungen der IHK: Jetzt online

    DieVollversammlung der Niederrheinischen IHK hat in ihrer Sitzung am13. Mai beschlossen, dass Bekanntmachungen und Mitteilungen der IHK in elektronischer Form auf der Internetseite der IHK unter www.ihk-niederrhein.de erfolgen. Aktuelle ...

    Seite 5

  • Nach langem Drängen durchgesetzt: Hochschulen öffnen sich für Meister

    Und sie bewegt sich doch: Die Kultusministerkonferenz (KMK) verabschiedete endlich einheitliche Regeln für den Hochschulzugang von beruflich qualifizierten Bewerbern. Demnach sollen Meister und Fachwirte die allgemeine ...

    Seite 5

  • Veranstaltungskalender des Kreises Kleve: „Feiern mit Freu(n)den“ in Neuauflage

    Der Veranstaltungskalender 2009 des Kreises Kleve liegt jetzt in einer Auflage von 200 000 Exemplaren vor. Der Titel: „Feiern mit Freu(n)den“. Es handelt sich dabei um die dritte Ausgabe, illustriert mit ansprechenden Bildern aus 16 Städten und ...

    Seite 5

  • Termine kompakt

    Kolumbien-Workshop Der kolumbianische Wirtschaftsraum – Chancen und Potenziale für deutsche Investoren. 15. Juni, 13 Uhr im „Neuen Senatssaal“, Uni zu Köln. Link: www.connosco.de Showtech Internationale Fachmesse und Kongress für ...

    Seite 5

  • Netzwerken leicht gemacht: Marketing-Club bei der IHK gegründet

    Netzwerken wird für Marketing-Experten jetzt noch einfacher: Im Marketing Club Duisburg-Niederrhein, der im Mai bei der Niederrheinischen IHK gegründet wurde. Bernd Bohnes, Deutsche Post AG, ist Geschäftsführender Gesellschafter des ...

    Seite 6

  • Berechnungen des Instituts der Deutschen Wirtschaft: Kaufkraft von Älteren steigt

    Die Generation der über 60-Jährigen verfügt nach Berechnungen des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), Köln, über eine Kaufkraft von mehr als 316 Milliarden Euro. Jeder dritte Euro des privaten Konsums wird von älteren Kunden ausgegeben. Bis ...

    Seite 6

  • Neuauflage des Start-Award NRW: Erfolgreiche Jungunternehmen gesucht

    Der Start-Award geht in die nächste Runde: Bis zum 31. August können sich junge Unternehmen, die zwischen Januar 2004 und Dezember 2007 in Nordrhein-Westfalen gegründet worden sind, in der Kategorie „Wirtschaftlich erfolgreiche Jungunternehmen“ ...

    Seite 6

  • Termine kompakt

    b2d Branchenübergreifende Dialogmesse für Unternehmer und Entscheider. 24. und 25. Juni, Messehallen Wunderland Kalkar. Link: www.dialogmesse.de Tendence Internationale Frankfurter Herbstmesse, 3. bis 7. Juli. Link: ...

    Seite 6

  • Aktuelle DIHK-Umfrage: Staatliche Auflagen belasten

    Unternehmen werden in Deutschland durch gesetzliche Auflagen für Gebäude und Umweltschutz finanziell stark belastet. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) unter rund 400 Betrieben. Eine Folge: ...

    Seite 7

  • Neuauflage für 2011 geplant: Busunternehmertag im Kreis Kleve

    Nach dem Erfolg des ersten Busunternehmertags Kreis Kleve wird es eine Neuauflage geben. Dies teilt die Wirtschaftsförderung des Kreises mit. Für das Frühjahr 2011 – ein Jahr vor der Floriade in Venlo – soll erneut eine zweitägige Veranstaltung ...

    Seite 7

  • NRW behauptet sich als Exportland: Außenwirtschaftsförderung nach wie vor gefragt

    Dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld zum Trotz: Nordrhein-Westfalen hat sich als führendes Export- und Importland behaupten können, so der Außenwirtschaftsbericht 2008. Demnach ist die Zahl der Unternehmen, die an Messen, Delegationsreisen oder ...

    Seite 7

  • Unternehmerinnentag NRW in Gelsenkirchen: Chefinnen mit Zukunftsideen

    Der Unternehmerinnentag NRW hat sich etabliert: 668 Chefinnen und Freiberuflerinnen nahmen sich im Wissenschaftspark Gelsenkirchen „Zeit für Zukunft“. Auf dem Unternehmerinnentag NRW ging es darum, Produkte und Dienstleistungen punktgenau auf ...

    Seite 7

  • Gemeinsam für gesellschaftliches Engagement: Bundesweite Unterschriftenaktion gestartet

    Ab sofort können Unternehmen ein Zeichen für mehr gesellschaftliches Engagement setzen – mit ihrer Unterschrift unter das Positionspapier der Initiative „Unternehmen für die Region“, die von der Bertelsmann Stiftung ins Leben gerufen wurde. Das ...

    Seite 8

  • Unternehmerreise im Herbst: Kontakte in Bulgarien knüpfen

    Geschäftskontakte aufbauen und potenzielle Vertriebs- und Kooperationspartner vor Ort kennenlernen – das ist das Ziel einer Unternehmerreise nach Bulgarien vom 29. September bis 1. Oktober. Das Angebot richtet sich an Geschäftsführer, Export- ...

    Seite 8

  • Rumänien-Veranstaltung der NRW-IHKs: Krisenstrategien für Unternehmen

    Auch bei unseren europäischen Nachbarn hat die Wirtschaftskrise zu einem massiven Konjunktureinbruch geführt. Dennoch zählt Rumänien aufgrund seines Entwicklungspotenzials nach wie vor zu den attraktiven Standorten für Unternehmen. Welche ...

    Seite 8

  • Nach Einsatz des DIHK: EU-Zollnummer - Formularflut eingedämmt

    Bei der Einführung der neuen EU-Zollnummer zum 1. November ist es dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) gelungen, übermäßige Bürokratie für die Wirtschaft zu verhindern. Ursprünglich war vorgesehen, dass 430 000 Unternehmen zwei ...

    Seite 8

  • Mittelstandsförderung: Gründungsfinanzierung – Die Bank für sich gewinnen

    Wer Fremdkapital aufnehmen will, muss mit gestiegenen Anforderungen der Kreditinstitute rechnen – besonders bei risikoreichen Projekten. Das stellt insbesondere Existenzgründer vor Herausforderungen. Denn: Neue Unternehmen haben keine ...

    Seite 9

  • Erfolgsfaktoren für den Messeauftritt

    Was bei der Veranstaltungsplanung zu beachten ist Deutschland gilt als das weltweit führende Messeland: Etwa zwei Drittel der global führenden Messen finden in Deutschland statt. Hinzu kommen zahlreiche Kongresse, Tagungen oder Firmen-Events. In ...

    Seite 10

  • Messeziele so konkret wie möglich bestimmen

    Bei der Auswahl und Erfolgskontrolle einerMesse helfen die Daten der FKM Messebeteiligungen als Kommunikationsinstrument einzusetzen, ist eine strategische Entscheidung. Ein Messeengagement erfordert langen Atem und erheblichen personellen und ...

    Seite 10

  • Mit dem richtigenMessestand punkten

    Auch die Standortwahl ist entscheidend Messeauftritte sind für viele Unternehmen ein unverzichtbares Marketinginstrument. Für einen erfolgreichen Auftritt sind jedoch einige Faktoren zu beachten: Welche Art von Stand soll es werden? An welchem ...

    Seite 12

  • Unternehmenskommunikation durch Events gestalten

    Kosten und Nutzen von Locations und Agenturen im Überblick Seit zwei Jahren existiert das „Meeting- & EventBarometer Deutschland“, das durch das Europäische Institut für Tagungswirtschaft GmbH an der Hochschule Harz (EITW) erstellt wird. Darin wird ...

    Seite 13

  • Bildung und Technologie: Bewerbungen für die neuen Top-Level-Domains

    Derzeit gibt es zirka 240 Länderendungen wie „.de“ oder „.uk“ und 21 beschreibende Endungen wie „.com“ oder „.travel“. Diese Endungen werden als „Top-Level- Domains“ bezeichnet. Voraussichtlich zum Jahreswechsel können Unternehmen ihre Marke ...

    Seite 15

  • „Wirtschaft kann noch Wünsche einbringen“

    tw-Gespräch zur neu gegründeten Fachhochschule Rhein-Waal Die Vorbereitungen für die neu gegründete Fachhochschule in Kleve und Kamp-Lintfort laufen auf Hochtouren: Zum kommenden Wintersemester sollen sich die ersten Studenten an der Hochschule ...

    Seite 16

  • Umweltpolitische Entwicklungen immer im Visier

    IHK-Umweltausschuss zu Gast im AbfallentsorgungszentrumAsdonkshof Der Umweltausschuss der IHK verfolgt ständig die neuesten Entwicklungen in der europäischen, der deutschenwie auch der nordrhein-westfälischen Umweltpolitik. Er trägt maßgeblich ...

    Seite 18

  • Innenstadtentwicklung schreitet weiter voran

    Pläne zur Entwicklung des Bahnhofareals vorgestellt Das etwa 35 Hektar große Areal an der Südseite des Duisburger Hauptbahnhofs gilt wegen seiner Lage als Filet-Grundstück. Auf der Immobilienmesse Expo Real hatten die Stadt Duisburg und die ...

    Seite 20

  • Folgen der Krise für die Unternehmensfinanzierung

    Wirtschaftsjunioren diskutierten Kreditklemme im Mittelstand Über die Auswirkungen der Finanzmarktkrise für den Mittelstand diskutierten die Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve mit Dr. Sebastian Papst von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ...

    Seite 20

  • Weg frei für Wahl der IHK-Vollversammlung

    Rektor: Universität ist wichtiger Standortfaktor Die Vollversammlung der Niederrheinischen IHK hat am 13. Mai den Weg zur Neuwahl der Vollversammlung frei gemacht. IHKPräsident Thomas Hüttemann teilte mit, er werde – nach nunmehr rund 13 Jahren ...

    Seite 21

  • tw-Serie - Wissenschaft und Wirtschaft: Spin-offs der Universität Duisburg-Essen und des Fraunhofer-IMS setzen internationale Maßstäbe

    Zukunftsweisende Entwicklungen in der Optoelektronik und bei der Simulation von Evakuierungen Die IHK-Initiative „win²“ berichtet über Schnittstellen zwischen Wirtschaft undWissenschaft in unserer Region.Wo liefern Hochschulen und Institute Impulse ...

    Seite 22

  • Studie untersucht Käuferverhalten

    Ergebnisse für Oktober erwartet Was bewegt Menschen dazu, für das Shopping auch weitere Wege auf sich zu nehmen und beispielsweise im Nachbarland einzukaufen? Eine Studie, die von der Stadsregio Arnhem-Nijmegen erstellt wird, geht dem Phänomen ...

    Seite 25

  • Chancen im Vorfeld der Floriade 2012 nutzen

    Informationsabend für Unternehmen in Straelen Die internationale Gartenbau-Weltausstellung „Floriade“ wirft ihre Schatten voraus: Von April bis Oktober 2012 werden rund zwei Millionen Besucher aus aller Welt in Venlo erwartet. Welche Chancen sich ...

    Seite 25

  • Wirtschaftsticker

    Das Geschäftsjahr 2008 verlief für die Franz Haniel & Cie.GmbH mit Sitz in Duisburg angesichts des schwierigen ökonomischen Umfelds zufriedenstellend. Die Unternehmensbereiche Celesio, CWS-boco und Takkt haben den Umsatz, bereinigt um ...

    Seite 26

  • Firmenjubiläen

    100 Jahre 7. Juni: Bestattung van den Berg, Speelberger Straße 59, 46446 Emmerich am Rhein 50 Jahre 1. März: D A G A Kurt und Theo Dawidowski e. K., Im Heetwinkel 54, 46514 Schermbeck 25 Jahre 1. Juni: Kons & Pusnik GmbH, Altenbrucher Damm ...

    Seite 26

  • 75 Jahre Zoo Duisburg

    Engagement der Wirtschaft ermöglichte zahlreiche Investitionen Tausende Radtouristen jährlich amNiederrhein, über 900 000Wallfahrer, rund 700 000 Besucher im Landschaftspark Duisburg-Nord, dazu die zahlreichen Museumsbesucher in der Region: Die ...

    Seite 28

  • Von öffentlicher Kreisbahn zu Public-Private-Partnership

    Niederrheinische Verkehrsbetriebe feiern 100-Jähriges Die Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft (NIAG) feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Was nicht jeder weiß: Neben Busverkehr gehört auch Logistik zum ...

    Seite 30

  • Volksbank Dinslaken sichert Unternehmensgeschichte

    Archiv: Kassenstunden in der Kneipe abgewickelt Rund 470 historische Akten und über 230 Fotos aus der Zeit zwischen 1895 und 2000 hat die Volksbank Dinslaken eG an die Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv (RWWA), Köln, übergeben. ...

    Seite 31

  • DIT: Neue Zugverbindung nach Rotterdam

    DistriRail verlegte Zubringerdienst Der niederländische Bahnbetreiber DistriRail B.V. hat seinen Containerzubringerdienst vom Duisburger DeCeTe zum Duisburger Intermodal Terminal (DIT) verlegt. Daduwrch verfügt das DIT über eine zusätzliche ...

    Seite 31

  • Startschuss für findigen Apothekersohn

    75 Jahre Mercedes-Herbrand – heute über 400 Mitarbeiter Vor 75 Jahren etablierte der Sonsbecker Apothekersohn Josef Herbrand Mercedes-Fahrzeuge am Niederrhein, durch einen Vertragsschluss mit der Daimler-Benz AG. Seitdem befindet sich das ...

    Seite 32

  • Hantermann mit Umsatzplus

    Gastronomie-Spezialist ist auch jenseits der Grenze aktiv Die Hantermann GmbH, Hersteller von Service-Produkten für die Gastronomie, verzeichnet im laufenden Geschäftsjahr ein leichtes Umsatzplus von 1,5 Prozent. Ein Grund hierfür ist, dass das ...

    Seite 33

  • Autovermieter Terstappen investiert in Service

    Neue Reservierungszentrale in Duisburg eröffnet Mit zwei Mitarbeitern und sieben Autos begann 1961 die Unternehmensgeschichte des Autovermieters Terstappen. Heute umfasst die Flotte rund 3 500 Fahrzeuge. Innerhalb von vier Jahren konnte das ...

    Seite 33

  • Christiane Underberg: Mit Verdienstorden geehrt

    Christiane Underberg ist mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein- Westfalen ausgezeichnet worden. Mit der Auszeichnung werden ihr Engagement für soziale Gerechtigkeit und eine werteorientierte Unternehmenskultur ebenso gewürdigt wie ihr ...

    Seite 34

  • Gottfried Tietz und Joachim Holstein: Geschäftsführerwechsel

    Bei den Tochter- und Beteiligungsgesellschaften der HTAG Häfen und Transport AG hat es einenWechsel in der Geschäftsführung gegeben. Gottfried Tietz (53) ist seit dem 1. April in der Geschäftsführung der Bunkerbetriebe Büchting GmbH, Duisburg. ...

    Seite 34

  • Martin Babilas: Erneut im Altana-Vorstand

    Der Aufsichtsrat des Spezialchemiekonzerns Altana AG hat Martin Babilas (37) mit Wirkung zum 3. Mai 2010 für die Dauer von fünf Jahren erneut zum Vorstand bestellt. Babilas arbeitet nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und einem Studium der ...

    Seite 34

  • Ralf Höllmann: Geschäftsführer bei Vink Kunststoffe

    Ralf Höllmann (39) ist alleiniger Geschäftsführer der Vink Kunststoffe GmbH mit Sitz in Emmerich am Rhein. Der studierte Wirtschaftsingenieur der Elektrotechnik verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Positionen im ...

    Seite 34

  • Wim Abbing: Alleiniger Geschäftsführer

    Seit Mai dieses Jahres ist Wim Abbing alleiniger Geschäftsführer der Probat- Werke von Gimborn Maschinenfabrik GmbH, Emmerich am Rhein. Nach zehn Jahren Zugehörigkeit – davon sieben Jahre als Geschäftsführer – hat Herr Stephan Lange das ...

    Seite 34

  • Handelsrichter: Ihr Engagement bringt Praxisbezug in Gerichtsverfahren

    Zurzeit sind im Bezirk der Niederrheinischen IHK bei den Landgerichten Duisburg und Kleve 32 Handelsrichter in den dort bestehenden Kammern für Handelssachen aktiv: Sie unterstützen die Berufsrichter mit ihrem kaufmännischen Sachverstand. Mehr ...

    Seite 35

  • Durch das Jubiläum den Bekanntheitsgrad steigern

    Firmen sollten Maßnahmen frühzeitig planen Last oder Chance? Das fragen sich viele Unternehmer, wenn das Firmenjubiläum vor der Tür steht. Zugegeben, die sorgfältige Planung und Durchführung eines Jubiläumsfestes ist aufwendig und zeitraubend. ...

    Seite 36

  • Betriebsbedingte Kündigung bei Stellenprofil-Änderung

    Wenn ein Arbeitgeber eine betriebsbedingte Kündigung ausspricht und das mit einer Neubestimmung des Anforderungsprofils des betroffenen Arbeitsplatzes begründet, muss er hinsichtlich zusätzlicher Qualifikationen konkret darlegen, um welche ...

    Seite 38

  • In der EU drohen Zölle auf Handys mit Zusatzfunktionen

    In der Europäischen Union drohen Zölle für die Einfuhr hochwertiger Handys in Höhe von bis zu 14 Prozent. Davor hat der Hightech-Verband Bitkom gewarnt. Nach den Plänen der EU-Kommission würden Mobiltelefone künftig mit Importzöllen belegt ...

    Seite 38

  • Britische Umsatzsteuer bis 30. Juni zurückfordern

    Die Deutsch-Britische Industrie- und Handelskammer weist darauf hin, dass deutsche Unternehmer, die im Jahr 2008 im Vereinigten Königreich geschäftlich tätig waren, bis zum 30. Juni einen Antrag auf Erstattung der gezahlten britischen ...

    Seite 38

  • EU–Mobilitätsprogramm für Jungunternehmen und Gründer

    „Erasmus für junge Unternehmer“ steht für das neue Austauschprogramm der EU, welches in allen 27 EU-Mitgliedstaaten offiziell eingeführt wurde. Jungunternehmen, Firmengründer und Personen mit konkreten Gründungsabsichten können über das ...

    Seite 38

  • E-Mail-Marketing: Warnung vor Fallstricken

    Werbung per E-Mail ist günstig, hat eine große Reichweite, ist extrem anpassungsfähig – und ist nicht selten eine juristische Gratwanderung, wenn der Versender über Rechte und Pflichten nicht gründlich informiert ist. Experten des eco, Verband ...

    Seite 39

  • Tipp: Wirtschaftsspionage per USB-Stick verhindern

    Mittelständische Unternehmen werden immer häufiger Opfer von Wirtschaftsund Konkurrenzspionage. Gefährdet sind vor allem Branchenführer und spezialisierte Zuliefererfirmen. Ein neuer Trick der Wirtschaftsspione sind Trojaner auf einem ...

    Seite 39

  • Fuhrparktreff.de ist an den Start gegangen

    Wer sich um einen Fuhrpark kümmern muss, hat ständig viel um die Ohren. Dabei gibt es so einiges, was man wissen muss. Doch was kann man tun, um ständig auf dem Laufenden zu sein, vor allem, wenn die Zeit knapp ist? Fuhrparktreff. de ist ein ...

    Seite 40

  • Ratgeber: Zum Geschäftsführer berufen – was nun?

    Wer an der Spitze einer Firma steht, sei es als Unternehmer oder bestellter Geschäftsführer, bewegt sich in einem Dickicht aus Rechten und Pflichten. Um darin nicht zu straucheln, hat der Wirtschaftsexperte Günter Seefelder einen Praxisratgeber ...

    Seite 40

  • Fachbuch zum Arbeitszeugnis mit aktuellen Urteilen

    Konflikte um das Arbeitszeugnis sind an der Tagesordnung. Hierzu bietet sich das Standardwerk aus dem Rudolf Haufe Verlag, „Arbeitszeugnisse in Recht und Praxis“ von Dr. Günter Huber und Waltraud Müller an, das in zwölfter Auflage ...

    Seite 40

  • Importeure haften wie Hersteller

    Schlecht verarbeitete Elektrogeräte, ungesundes Spielzeug oder Maschinen jeglicher Art, die nicht den Anforderungender deutschen Gesetzgebung genügen, stellen nicht nur für die Verbraucher ein Risiko dar, sondern auch für Hersteller, Importeure ...

    Seite 40

  • Internetpräsenz deutscher KMUs

    Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) hat seine Umfrage „Elektronischer Geschäftverkehr in Mittelstand und Handwerk – Ihre Erfahrungen und Wünsche 2009“ gestartet. Das Schwerpunktthema der Umfrage ist die Internetpräsenz kleiner ...

    Seite 41

  • Pflichtablieferungen an die Deutsche Nationalbibliothek

    Seit dem 22. Oktober 2008 ist die Verordnung über die Pflichtablieferung von Medienwerken an die Deutsche Nationalbibliothek, kurz Pflichtablieferungsverordnung, in Kraft. Die Verordnung, die auf dem seit 2006 geltenden Gesetz über die Deutsche ...

    Seite 41

  • Markt für digitale Spiele wächst zweistellig

    Der deutsche Markt für digitale Spiele wuchs 2008 um 16,9 Prozent auf 2,68 Milliarden Euro. Die ursprüngliche Prognose wurde um vier Prozentpunkte übertroffen. Damit wuchs der Markt im dritten Jahr in Folge zweistellig. Großen Absatz fanden ...

    Seite 41

  • Nutzer länger als zwei Stunden am Tag online

    Internetnutzer verbringen im Schnitt täglich zwei Stunden und 20 Minuten im Netz. Gut acht Prozent aller User sind pro Tag sogar über fünf Stunden online aktiv. Das hat eine aktuelle Erhebung des Hightech- Verbandes Bitkom ergeben. Laut ...

    Seite 41

  • Novellierung des Berufsbildes „Reiseverkehrskaufmann“

    Der Reisemarkt hat sich verändert. Einige Reisebüros sind verschwunden, selbstveranstaltende Reisebüros und Nischenveranstalter sind hinzugekommen, die Geschäftsreisensparte hat sich rasant entwickelt. Das gegenwärtige Berufsbild der ...

    Seite 42

  • Praktikum verkürzt Probezeit nicht

    Absolviert ein Bewerber um einen Ausbildungsplatz vor der Ausbildung ein fünfwöchiges Praktikum im Ausbildungsbetrieb, führt das nicht zu einer Verkürzung der vereinbarten Probezeit im Ausbildungsverhältnis. Das hat das Arbeitsgericht Duisburg ...

    Seite 42

  • Lohnwucher bei Unterschreitung des branchenüblichen Lohns

    Wenn ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer beschäftigt und dabei ein auffälliges Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung besteht, kann ein Fall von Lohnwucher vorliegen, der zur Nichtigkeit des Rechtsverhältnisses führt. Ein ...

    Seite 42

  • Ausbildung: Schlichtungsausschuss geht vor Arbeitsgericht

    Will ein Lehrling eine Streitigkeit mit dem Lehrherrn aus einem bestehenden oder in Streit befindlichen Ausbildungsverhältnis gerichtlich klären lassen, muss – wenn die IHK einen Schlichtungsausschuss eingerichtet hat – zunächst ...

    Seite 43

  • Leiharbeit verkürzt nicht die Wartezeit für Kündigungsschutz

    Steht ein Arbeitnehmer zunächst als Leiharbeiter bei einem Verleihunternehmen unter Vertrag und wird dabei bei einem anderen Arbeitgeber beschäftigt, kann er bei einem anschließend mit dem Beschäftigungsbetrieb geschlossenen neuen ...

    Seite 43

  • Weiterarbeit vor Prüfungsbescheid

    Wenn ein Auszubildender nach Ablauf der vertraglichen Ausbildungszeit vor der Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses auf seinen Wunsch hin weiter im Betrieb ausgebildet wird, entsteht dadurch kein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Das hat das ...

    Seite 43

  • Statut betreffend die Schulung, die Prüfung und die Erteilung des Schulungsnachweises für Gefahrgutbeauftragte

    Die Vollversammlung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg hat am 13. Mai 2009 aufgrund – von § 1 und 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern vom 18. ...

    Seite 44

  • Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz – Die Eckpunkte der neuen Handels- und Steuerbilanz

    Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) ist in Kraft getreten. Aufgrund der vielen Übergangsvorschriften werden manche erst für spätere Geschäftsjahre verbindlich. Auf die Unternehmen kommen – trotz einiger Vorteile – ...

    Seite 47

  • Zur Top-Platzierung bei Google & Co.

    Wie man Suchmaschinen zur Zielgruppenansprache nutzen kann Suchmaschinen-Dienste sind die beliebtesten Online-Anwendungen – sogar noch vor E-Mails. So stellten deutsche User im Juli 2008 über drei Milliarden Suchanfragen alleine über Google, ...

    Seite 62

  • Fragen an Bernd Clasen: Innenstadt im Aufwind

    Die Duisburger City entwickelt sich sehr gut. Kooperationsmöglichkeiten sollten besser genutzt werden. Herr Clasen, wie sind Sie Unternehmer geworden? Ich bin sozusagen in das Familienunternehmen hineingewachsen. Nachdem mein Großvater und mein ...

    Seite 64