tw-Archiv

Ausgabe 01-02/2009

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 01-02/2009
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 01-02/2009 anzeigen
  • Editorial

    Konjunkturprogramm Niederrhein Das Konjunkturpaket II ist auf den Weg gebracht. Sicher gibt es viel berechtigte Kritik. Doch verstärkte und vorgezogene Investitionen in Infrastruktur und Bildung können sicher helfen, die kommenden wirtschaftlichen ...

    Seite 1

  • Existenzgründerpreis Duisburg ausgelobt: Im Juli werden StartUp-Gewinner prämiert

    Der Duisburger Existenzgründerpreis StartUp geht in die nächste Runde. Mit der Fortsetzung des Projektes „small business management“ (sbm) wurde der Wettbewerb zum fünften Mal eröffnet. 125 Interessenten informierten sich an der ...

    Seite 4

  • Persönlichkeit mit Management-Qualität: Die beste „rechte Hand“ des Chefs gesucht

    Kaum ein Berufsbild hat sich in den letzten Jahren so gewandelt wie das der Sekretärin. Aus der einstigen Vorzimmerdame ist eine Persönlichkeit geworden, die den Büroalltag nach allen modernen Anforderungen managt und die maßgeblich zum Erfolg des ...

    Seite 4

  • Intervention nach IHK-Unternehmensumfrage: Verschärfung für Betriebspraktika vom Tisch

    Die geplante Reglementierung von Praktika ist erst einmal vom Tisch – nicht zuletzt dank des Einsatzes des DIHK. Arbeitsminister Olaf Scholz und Bundesbildungsministerin Annette Schavan hatten um eine Verschärfung der Regeln verhandelt – zum Glück ...

    Seite 4

  • Wichtig für Exporteure am Niederrhein: IHK-Seminar zur Ausfuhranmeldung per Internet

    Ab dem 1. Juli wird es keine Ausfuhranmeldung in Papierform mehr geben. Exporteure müssen dann ihre Ausfuhren über das elektronische System Atlas-Ausfuhr beim Zoll anmelden. Unternehmen, die nur wenige Ausfuhren im Monat durchführen, bietet ...

    Seite 5

  • Wichtige Handelsregister-Information: Bekanntmachungen durch Gerichte nur online

    Seit Jahresbeginn erfolgen Handelsregisterbekanntmachungen durch die Registergerichte nur noch online und nicht mehr zwingend zusätzlich in einem Printmedium. Einen umfassenden Überblick über bekanntmachungspflichtige Veränderungen bietet die ...

    Seite 5

  • Termine kompakt

    StorckSymposium Internationale Gefahrgut-Tage Hamburg. 15. bis 17. Februar, Hotel Inter- Continental, Hamburg. Link: www.storck-verlag.de/gth Datenschutzsprechtag Veranstaltung der Niederrheinischen IHK zusammen mit der ...

    Seite 5

  • Klare Position der IHK-Dachorganisation: Postkonkurrenz steuerlich gleichbehandeln

    Für eine frühzeitigere Gleichbehandlung von Konkurrenten der Deutschen Post AG bei der Berechnung der Umsatzsteuer setzt sich der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ein. Die Bundesregierung sieht das in ihrem Gesetzentwurf erst zum ...

    Seite 6

  • Abfallnachweisverfahren bald elektronisch: IHK-Information für die Unternehmen

    Für Teilnehmer am Abfallnachweisverfahren heißt es spätestens in drei Jahren: Nichts geht mehr ohne elektronische Signatur. So schreibt es die Verordnung zur Vereinfachung vor, die am 1. Februar 2007 in Kraft getreten ist. Damit wurde der Weg ...

    Seite 6

  • Termine kompakt

    T.I.M.M.-Messe Technik, Innovation, Maschinen, Metall. 4. bis 5. März, Messe Niederrhein, Rheinberg. Link: www.technische-fachmesse.de V.I.L.L.-Messe Verpackung, Interner Transport, Logistik, Lager. 4. bis 5. März, Messe ...

    Seite 6

  • Universität setzt Zeichen für Beruf und Familie: Kinder sind herzlich willkommen

    Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen hat beim Neujahrsempfang der Niederrheinischen IHK (siehe in dieser Ausgabe unter „Wirtschaft und Region“) eine Lanze für die betriebliche Kinderbetreuung gebrochen. Jetzt hat dies die Universität Duisburg ...

    Seite 7

  • Neue Imagebroschüre „Kreis Wesel“: 15. Auflage jetzt auch mit „Tourismus“

    Neues Layout, neue Fotos und ein komplett überarbeiteter Text – so präsentiert sich der Kreis Wesel mit seiner neuen Imagebroschüre. Für Konzeption und Redaktion zeichnet Kreis-Pressesprecher Gerhard Patzelt verantwortlich. Die Broschüre behandelt ...

    Seite 7

  • Ernst-Schneider-Preis der IHKs verliehen: Wirtschaftsjournalisten wichtig wie nie

    Mit über 600 Gästen aus Medien, Politik und Wirtschaft war der Börsensaal der Handelskammer Hamburg bis auf den letzten Platz belegt, als die Gewinner des Ernst-Schneider-Preises 2008 der IHKs bekannt gegeben wurden. Frank Horch, Präses der ...

    Seite 7

  • IHK-Service zu CeBIT und Hannover Messe: Kostenlose Fachbesucher-Tickets erhältlich

    Gemeinsam mit der Deutschen Messe AG bietet die Niederrheinische IHK noch ein Kontingent kostenloser Fachbesucher-Tickets für die CeBIT sowie für die Hannover Messe an. Die CeBIT (3. bis 8. März) ist die weltweit bedeutendste Veranstaltung für die ...

    Seite 8

  • IHK-Organisation punktet für kleinere Betriebe: Erleichterungen bei der Kurzarbeit

    Die Bedingungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld werden erleichtert. Dafür hatte sich die IHK-Organisation über ihre Dachvereinigung, den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise in mehreren ...

    Seite 8

  • IHKs in NRW präsentieren Standortbroschüre: Mit der Industrie in die Zukunft

    Unter demTitel „Mit der Industrie in die Zukunft – Ein Portrait des Industriestandorts NRWin Daten, Zahlen und Positionen“ haben die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen ein Positionspapier herausgegeben. Ziel des Papiers ist es, ...

    Seite 8

  • Erfolgsbilanz Bildungsscheck in NRW und wichtige Änderungen

    Die Ausgabe von Bildungsschecks ist bei der Niederrheinischen IHK weiterhin stark gefragt. Die Fakten: Individuell wurden in 2008 insgesamt 357 Schecks ausgegeben (2007: 377); über die Betriebe waren dies 1123 (2007: 1009). Bei der Verteilung ...

    Seite 9

  • Frostige Zeiten für Verkehr und Logistik

    Die IHKs starten deshalb das Aktionsprogramm „Mobilität ist Zukunft“ Menschen müssen mobil sein, Güter müssen transportiert und verteilt werden. Ohne Mobilität weder Wachstum noch Wohlstand. Prognosen zufolge wird der Güterverkehr bis 2025 um gut ...

    Seite 10

  • Neues im Wettbewerbsrecht

    Die Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken – die sogenannte UGP-Richtlinie – hat einen neuen Rechtsrahmen für Werbemaßnahmen gegenüber Verbrauchern geschaffen: Die Änderungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb, die die EU-Regeln ...

    Seite 13

  • Kraft – Mut – Vertrauen: So wird die Krise überwunden

    Von Zuversicht geprägt war der Neujahrsempfang der IHK mit über tausend Gästen Von Pessimismus keine Spur angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage – das war der Tenor beim Neujahrsempfang der IHK am 8. Januar in der Mercatorhalle des ...

    Seite 14

  • Flut von Firmeninsolvenzen am Niederrhein

    Massiver Anstieg in 2008 vor allem in den Kreisen Kleve und Wesel Wie aufgrund der nicht enden wollenden Hiobsbotschaften von den Finanzmärkten zu vermuten gewesen war, ist der Trend der rückläufigen Insolvenzentwicklung gestoppt. Die Zahl der ...

    Seite 16

  • „Marktchancen weltweit“ mit der IHK

    Veranstaltungsprogramm im ersten Halbjahr Die Industrie- und Handelskammern bieten mit ihrem weltweiten Netzwerk ihren Unternehmen einen unvergleichlichen Service: Er erleichtert den Markteinstieg im Ausland und unterstützt auch bereits ...

    Seite 16

  • „Atlas“-Ausfuhr wird zur Pflicht

    Elektronische Lösung ab 1. Juli Die Nutzung von Atlas-Ausfuhr wird Mitte des Jahres zur Pflicht. Grund hierfür ist der Wegfall des schriftlichen Normalverfahrens auf dem Einheitspapier. Bis zum 1. Juli müssen alle Unternehmen, die ihre Ausfuhr ...

    Seite 17

  • IHK-Tourismusumfrage: Zuversicht für die Sommersaison im Gastgewerbe

    Marketing-Offensive der Region scheint Früchte zu tragen Trotz Finanzkrise ist die Stimmung im Gastgewerbe am Niederrhein noch positiv. Auch die Geschäftslage in der Reisebranche hat sich erfreulich stabil entwickelt. Dies ergab die Umfrage der ...

    Seite 18

  • Ikea kooperiert mit Franz-Haniel-Gymnasium

    IHK vermittelte die Vereinbarung Das Franz-Haniel-Gymnasium in Duisburg-Homberg hat einen neuen Partner aus der Wirtschaft an seiner Seite: Ende des vergangenen Jahres wurde die Kooperationsvereinbarung zwischen der Schule und der Ikea ...

    Seite 19

  • IHK: 7. März ist Tag der Weiterbildung

    Offensiv für Wissen und Leistung – Beratungsangebote in Duisburg Die Niederrheinische IHK beteiligt sich am 16. bundesweiten Aktionstag „IHK. Die Weiterbildung“. Weiterbildungsinteressierte, Personalleiter sowie Fach- und Führungskräfte ...

    Seite 19

  • Lehmbruck-Festakt im Zeichen der Zukunftssicherung

    Beispielhaftes Engagement der regionalen Wirtschaft in Public Private Partnership Meilensteine in der Entwicklung der Stiftung Lehmbruck Museum – Zentrum Internationaler Skulptur in Duisburg – das war den Festakt am 17. Januar wert. Hochkarätige ...

    Seite 20

  • Expertenplattform zur Berufe-Zukunft

    Über 200 Teilnehmer bei IHK-Veranstaltung über neu geordnete Metall- und Elektroberufe Eine Expertenplattform der besonderen Art war die NRW-Veranstaltung der Niederrheinischen IHK im Bildungszentrum der ThyssenKrupp Steel AG, Duisburg. Das Thema ...

    Seite 21

  • Registrierung freier Versicherungsvermittler bei der IHK

    500. Erlaubnisurkunde ging an Duisburger Maklerin Für etwa 100 freie Versicherungsvermittler im Bezirk der Niederrheinischen IHK ist am 31. Dezember eine wichtige Frist abgelaufen: Bis dahin mussten sie bei der IHK eine Erlaubnis beantragen und ...

    Seite 22

  • IHK zur FH-Entscheidung: Gewinner ist die gesamte Region

    Wissenschaft und Wirtschaft jetzt noch enger verzahnen „Die Wirtschaft gratuliert den Siegerstandorten Kleve und Kamp- Lintfort zu ihrem großen Erfolg in einem überaus harten Landeswettbewerb. Wir begrüßen ausdrücklich auch die ...

    Seite 22

  • Fachhochschule: Jetzt sind Unternehmen gefragt

    Bildung eines Unterstützerkreises der Wirtschaft bei der Niederrheinischen IHK Die Fachhochschule „Nördlicher Niederrhein“ kommt. Nach dem Willen der Landesregierung werden Kleve und Kamp- Lintfort gemeinsam kreisübergreifend eine FH gründen. ...

    Seite 23

  • NewKammer-Treffen: Als Plattform bewährt

    Wissenswertes über die Leistungen der IHK und viele interessante Gespräche: Das NewKammer–Treffen, ein Service der IHK für neue Mitglieder, erwies sich beim erneuten Termin in der IHKHauptgeschäftsstelle in Duisburg wieder als wichtige ...

    Seite 24

  • „Schulleitungscoaching NRW“ im Kreis Kleve gestartet

    Senior-Experten aus der Wirtschaft gesucht Auch im Kreis Kleve ist der Startschuss erfolgt: Für das Projekt „Schulleitungscoaching durch Senior-Experten NRW“ werden ehemalige oder noch aktive Führungskräfte aus der Wirtschaft gesucht, die gerne ...

    Seite 24

  • Aufbewahrungsfrist bei IHK für Carnets endet

    Unternehmen können Dokumente bis Ende Mai abholen Die für die IHK verbindliche Aufbewahrungsfrist für Carnets A.T.A beträgt drei Jahre, gerechnet vom Ende der Gültigkeit des Carnets. Seit 1. Januar ist die IHK somit nicht mehr ...

    Seite 24

  • Startercenter NRW jetzt auch im Kreis Wesel

    Existenzgründungsberatung nach hohen Qualitäts-Standards In Wesel hat inzwischen das vierte Startercenter NRW am Niederrhein seine Arbeit aufgenommen. Die erste Einrichtung dieser Art wurde vor gut einem Jahr bei der Niederrheinischen ...

    Seite 25

  • Duisburger Partnerstädte am Standort Niederrhein

    Wenn es um Wirtschaftsfragen geht, dann ist die Niederrheinische IHK die erste Adresse. So auch bei Delegationen von Städtepartnerschaften der Region, wie unlängst mit Vertretern aus Calais und Perm. Die wirtschaftliche Lage am Niederrhein ...

    Seite 25

  • tw-Serie Wissenschaft und Wirtschaft: Größte Anlage für kleinste Partikel

    Beim Duisburger IUTA werden europaweit Maßstäbe in der Nanopartikel-Synthese gesetzt Den Dialog zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in der Region anzukurbeln, so lautet das Ziel der IHK-Initiative „win²“. tw stellt unterschiedliche ...

    Seite 26

  • Wirtschaftsticker

    Ein Direktionsbüro in Duisburg hat der Finanzdienstleister Formaxx eröffnet. Die neue Niederlassung dient als Zentrale für sieben weitere Standorte im Ruhrgebiet. Das Team um die Regionalleiter Grischa Pietsch und Katharina Aschenberg berät ...

    Seite 28

  • Firmenjubiläen

    200 Jahre 1. Januar: Lackhauser Farben Gesellschaft mbH, Brüner Landstraße 301, 46485 Wesel 100 Jahre 7. Februar: Lehnkering Mineralstoffe GmbH, Schifferstraße 26, 47059 Duisburg 10. Februar: Brohler Mineral- und Heilbrunnen GmbH, Königstraße ...

    Seite 28

  • LGI-Investition schafft Arbeitsplätze in Hünxe

    Neues Logistikzentrum im Pro Logis Park Die Logistics Group International (LGI) eröffnet am 1. Mai einen Standort am Niederrhein. In Hünxe wird das Unternehmen dann auf 40 000 Quadratmetern Fläche die europäische Distributionslogistik für ...

    Seite 29

  • 75 Jahre Unternehmensgeschichte von EOS mercator inkasso

    In Duisburg gegründet – heute Sitz im Technologiepark Dieprahm Am 12. Dezember 2008 feierte das Kamp-Lintforter Finanz-Unternehmen EOS mercator inkasso sein 75-jähriges Firmenjubiläum. „Den einen oder anderen Sektkorken haben wir schon knallen ...

    Seite 29

  • Neuer Gastanker für Lehnkering unterwegs auf dem Rhein

    Beitrag zur Energie- und Rohstoffsicherheit für die Industrie Lehnkering hat seine Binnenschiffflotte durch einen modernen Doppelhüllen-Gastanker ergänzt. Das neu gebaute Flüssiggas- Schiff mit dem Namen „LRG GAS 87“ nahm zu Beginn seine Fahrt ...

    Seite 30

  • InterBulk setzt auf zentralen Duisport

    Anbieter für intermodale Logistikdienstleistungen baut sein größtes Terminal Die InterBulk Group, laut Duisburger Hafen AG der Weltmarktführer für Tankcontainer und Europas größter Anbieter für intermodale Massengut-Container, errichtet im ...

    Seite 31

  • London Heathrow: Prestige-Projekt mit Trox-Produkten

    Klima- und Lüftungstechnik für luxuriöse Business Lounges Der neue Terminal 5 des Londoner Flughafens Heathrow ist das größte freistehende Gebäude Großbritanniens. Die deckenhohen Glaswände und die gläserne, wellenförmige Decke im Abflugbereich ...

    Seite 31

  • Xella weiter auf Wachstumskurs

    Im Geschäftsjahr 2008 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert Die Xella International S.a.r.l. hat im Jahr 2008 den Umsatz deutlich um 9,5 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro gesteigert. Zu dem fast zweistelligen Umsatzwachstum haben alle drei ...

    Seite 33

  • Bernd Albani: 70. Lebensjahr vollendet

    Am 12. Januar vollendete der in Duisburg geborene Bernd Albani sein 70. Lebensjahr. Früh war er in führenden Unternehmen der Bürobranche tätig, unter anderem mehrere Jahre für den größten Fotokonzern der Welt als Verkaufsleiter auf dem ...

    Seite 34

  • Gerald R. Möller: Im Landesvorstand der Wirtschaftsjunioren

    Die Wirtschaftsjunioren Nordrhein-Westfalen haben den Duisburger Unternehmer Gerald R. Möller, Geschäftsführer des Autohauses Röchling, in den Landesvorstand gewählt. Möller ist derzeit Sprecher des Vorstands der Wirtschaftsjunioren Duisburg e. ...

    Seite 34

  • Robert Baack: Neu in Lehnkering-Geschäftsführung

    Robert Baack ist neues Mitglied der Lehnkering-Geschäftsführung. Baack verantwortet als COO bei Lehnkering die strategische Entwicklung des Unternehmensbereichs Shipping Logistics & Services, in dem alle Aktivitäten von Lehnkering in der ...

    Seite 34

  • Gernot Meyer-Christiansen: Zum Handelsrichter wiederernannt

    Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat auf Vorschlag der Niederrheinischen IHK Kaufmann Gernot Meyer- Christiansen, Geschäftsführer der Firma MCK-Bilder und Rahmen Handelsgesellschaft mbH, Sonnenwall 21, 47051 Duisburg, für die ...

    Seite 34

  • Petra Bartels: Jetzt Sachverständige

    Mit Datum vom 2. Dezember 2008 wurde Petra Bartels, Duisburg, als Schiffseichaufnehmerin öffentlich bestellt und vereidigt. Die Vereidigung erfolgte im Rahmen der Sitzung der IHK-Vollversammlung durch deren Präsidenten Thomas Hüttemann.

    Seite 34

  • Wilfried Mocken: Bundesverdienstkreuz verliehen

    Der Vorstandsvorsitzende der Semper idem Underberg AG, Rheinberg, Wilfried Mocken, ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt worden. Nach seiner Einzelhandels- und Großhandelsausbildung wurde er im Jahre 1971 Vertriebsdirektor bei der ...

    Seite 34

  • Bernhard van Clewe: Neu in der IHK-Vollversammlung

    Dipl.-Ing. Bernhard van Clewe, Jahrgang 1938, ist Geschäftsführer der Gerhard van Clewe GmbH & Co. KG in Hamminkeln. Er ist gelernter Industriekaufmann und Absolvent der Textilingenieurschule. Im Jahr 1975 übernahm er das elterliche ...

    Seite 35

  • Dr. Jochen Kraft: Jetzt alleiniger Geschäftsführer

    Die geschäftsführende Gesellschafterin der Duisburger Bernd Kraft GmbH, Sabine Kraft, ist zum Ende des Jahres aus der Geschäftsführung ausgeschieden, um neue private und berufliche Wege zu gehen. Als Tochter des Gründers bleibt sie weiterhin ...

    Seite 35

  • Frank Lause: Neuer Leiter für Deutsche Bank Duisburg

    Die Deutsche Bank Duisburg steht unter einer neuen Führung: Frank Lause (42) folgte als Leiter auf Marc Offermann, der als Leiter in die Filiale der Deutschen Bank nach Viersen wechselte. Lause steht damit an der Spitze eines 55-köpfigen Teams. ...

    Seite 35

  • Carsten Stückmann: Geschäftssitz verlegt

    Dipl.-Ing. Carsten Stückmann, Mülheim a. d. Ruhr, ist mit Wirkung zum 18. November 2008 nicht mehr als Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle bei der Niederrheinischen IHK öffentlich bestellt und vereidigt. Herr Stückmann hat ...

    Seite 35

  • Das Unternehmertestament

    Was bei der Errichtung zu beachten ist An Unternehmer und Betriebsinhaber werden bei der Abfassung eines Testaments besondere Herausforderungen gestellt. Schließlich gilt es nicht nur, durch die Bestimmung eines geeigneten Nachfolgers den ...

    Seite 36

  • Leitfaden Erbschaftsteuerreform über weitreichende Folgen

    Nach jahrelangen Verhandlungen und Beratungen ist das Erbschaftsteuerreformgesetz zum 1. Januar in Kraft getreten. Die neue DIHK-Broschüre „Die Erbschaftsteuerreform 2009“ soll helfen, den Handlungsbedarf aufzuspüren. Sie gibt einen umfassenden ...

    Seite 38

  • Online-Werbemarkt wächst weiter

    Der Markt für Online-Werbung trotzt der Wirtschaftskrise. Im Jahr 2008 wurden Banner am Bildschirmrand, Pop-ups, gesponserte Webseiten oder kurze Filme im Wert von 1,3 Milliarden Euro geschaltet. Das ist ein Plus von 29 Prozent gegenüber 2007. ...

    Seite 38

  • Neue Tarife für Kopier-Abgaben auf IT-Geräte

    Neue Tarife gelten für Urheberrechts-Abgaben auf IT-Geräte. Der Hightech-Verband Bitkom hat mit den zuständigen Verwertungsgesellschaften einen Kompromiss ausgehandelt. Der so genannte „Gesamtvertrag Reprographie“ ist Mitte Dezember 2008 in ...

    Seite 38

  • Neuer Praxisleitfaden für internationale Vertragsgestaltung

    In der DIHK-Publikation „UN-Kaufrecht“ (A5, 84 Seiten) werden die Vor- und Nachteile des UN-Kaufrechts für die unternehmerische Praxis verständlich erörtert. Anhand von häufig auftretenden Fragen werden einzelne Inhalte des ...

    Seite 38

  • Kein Anspruch auf Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages

    Hat ein Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer einen befristeten Arbeitsvertrag vereinbart, kann der Arbeitnehmer nach Fristablauf keine Verlängerung unter Berufung auf den Gleichbehandlungsgrundsatz beanspruchen. Das hat das ...

    Seite 38

  • Mitbestimmung auch bei Einbau von GPS-Navigationsgeräten

    Baut ein Arbeitgeber in von Arbeitnehmern genutzte Dienstfahrzeuge zur Ortung geeignete Navigationsgeräte ein, unterliegt dies der Mitbestimmung durch den Betriebsrat. Das hat das Arbeitsgericht Kaiserslautern in einem ...

    Seite 39

  • Verhältnis von Berufsausbildung und befristetem Arbeitsvertrag

    Schließt ein Arbeitgeber mit einem ehemaligen Auszubildenden nach dessen abgeschlossener Ausbildung einen befristeten Arbeitsvertrag ohne Sachgrund ab, steht dem das Teilzeitbefristungsgesetz (TzBfG) nicht entgegen. Das hat das ...

    Seite 39

  • Schadensersatz wegen geschlechtsspezifischer Diskriminierung

    Sind bei einem Arbeitgeber sämtliche Führungspositionen mit Männern besetzt, obwohl zwei Drittel der Belegschaft Frauen sind, kann eine Statistik über die Geschlechtsverteilung auf den einzelnen Hierarchieebenen als Indiz für eine ...

    Seite 39

  • Mitbestimmung bei vorübergehendem Einsatz von Auszubildenden

    Setzt ein Arbeitgeber Lehrlinge aus einem reinen Ausbildungsbetrieb zur praktischen Ausbildung in einem anderen Betrieb ein, handelt es sich für den Einsatzbetrieb um eine mitbestimmungspflichtige Einstellung. Das hat das ...

    Seite 40

  • Wirtschaft will Korruption bekämpfen

    Freier und fairer Wettbewerb ist die Grundlage wirtschaftlichen Handelns. Unternehmen haben daher ein großes Interesse an der Bekämpfung von Korruption. Größere Unternehmen haben zunehmend ihre Compliance-Regelungen um ...

    Seite 40

  • Vorgesetzter nur durch Änderungskündigung degradierbar

    Will ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer mit Vorgesetztenfunktion nach jahrelanger Tätigkeit in dieser Position degradieren, kann das nur über den Weg einer Änderungskündigung erfolgen. Das hat das Arbeitsgericht Frankfurt/Main im Fall ...

    Seite 40

  • Arbeitnehmer-Kündigung nur nach vorheriger Anhörung

    Will ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer nach einem Verstoß gegen arbeitsvertragliche Verpflichtungen fristlos kündigen, ist auch bei betriebsratslosen Betrieben eine vorherige Anhörung zu dem Vorwurf erforderlich. Das hat das ...

    Seite 40

  • Unternehmensübernahmen durch Neugründer ermöglichen

    Kleine Familienunternehmen sind überdurchschnittlich häufig von Stilllegungen mangels (interner oder externer) Nachfolger betroffen. Eine Möglichkeit, dem zu begegnen, liegt nach Empfehlungen verschiedener Autoren darin, Personen, die die ...

    Seite 40

  • Zahlungsmoral per Gesetz verbessern

    Trotz verbesserter Zahlungsmoral werden in Deutschland fällige Geldforderungen nach wie vor oft nur zögerlich oder gar nicht bezahlt. Marktstarke Schuldner, dazu gehört auch die Öffentliche Hand, nutzen ihre Marktstellung aus und zahlen ...

    Seite 41

  • Bewerbung für Innovators’ Pitch 2009

    Die Bewerbungsphase des Innovators’ Pitch 2009 ist gestartet. Ab sofort können sich Start-ups, junge Unternehmer und Forschungsteams für diesen Wettbewerb anmelden. Die einzige Voraussetzung: Das Business- oder das Forschungsprojekt liegt im ...

    Seite 41

  • Globalisierung trainieren schon während der Ausbildung

    Die Globalisierung macht vor der betrieblichen Ausbildung nicht Halt. Auch von Facharbeitern werden heutzutage Fremdsprachenkenntnisse und der sprichwörtliche „Blick über den Tellerrand“ erwartet, um für betriebliche Anforderungen gerüstet zu ...

    Seite 41

  • Die außergerichtliche Streitbeilegung – eine Alternative zu staatlichen Gerichten

    Gerichtliche Auseinandersetzungen, die sich über mehrere Instanzen und Jahre und dadurch auch kostenintensiv sein können, sind nicht die einzige Möglichkeit, einen Konflikt zu beenden. Hier ist die außergerichtliche Streitbeilegung eine echte ...

    Seite 42

  • Einigungsstelle zur Beilegung von bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten aufgrund des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb

    Aufstellung der Beisitzerliste für das Jahr 2009 Das Präsidium der Kammer hat im Einvernehmen mit der Handwerkskammer und der Verbraucherzentrale Nordrhein- Westfalen gemäß § 4 Abs. 2 der Verordnung über Einigungsstellen zur Beilegung von ...

    Seite 43

  • Mehr verkaufen – mit „Top Return“

    Tipps zum messbaren Vertriebsmanagement Steigender Wettbewerbs- und Kostendruck sowie die rasante Entwicklung in der Informationstechnologie machen Verkaufsprozesse permanent komplexer und teurer. In immer mehr Unternehmen wird daher die Frage ...

    Seite 62

  • Fragen an Kai Gottlob: Immer voll im Film.

    Die Bedeutung der Kreativbranche wird noch nicht richtig erkannt. Dies verdient weit mehr Aufmerksamkeit. Herr Gottlob, wie sind Sie Unternehmer geworden? Viel Zeit, mir großartig Gedanken zu machen, blieb damals gar nicht. Ich bin ...

    Seite 64