tw-Archiv

Ausgabe 04/2006

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 04/2006
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 04/2006 anzeigen
  • Stadt der Zukunft – Zukunft des Handels

    Städte und Gemeinden sehen sich heute vielfältigen Veränderungen ausgesetzt. Der Einzelhandel, traditionell Motor der Innenstadt, hat sich seit der Nachkriegszeit grundlegend gewandelt. Die traditionellen Warenhäuser, Fachgeschäfte und Supermärkte, ...

    Seite 1

  • ZukunftsVISION Stadt

    Gesellschaftspolitische Veränderungen zwingen zu neuem Denken und Handeln Die Stadt ist ein Mythos. Ein Mythos von Geborgenheit, Reichtum und Reform, der die Menschen immer wieder dazu animierte, über das Wesen von „Stadt“ nachzudenken. ...

    Seite 4

  • Die Stadt der Zukunft

    „Die Gegenwart ist arm an Gedanken- Reichtum. Viel zu wenig wird Stadt als produktive Infrastruktur gesehen, daher bagatellisiert, nicht verteidigt, unterfinanziert.“ Mahnen, Provozieren, aber auch Vordenken, das sind die Kernelemente in diesem ...

    Seite 6

  • Festakt-Impressionen

    Rund 900 Gäste am 22. März im Duisburger Theater am Marientor Der Festredner: NRW-Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers, hier bei der Begrüßung durch IHK-Präsident Dr. Ulrich F. Kleier. Das Auditorium: Gäste aus Wirtschaft, ...

    Seite 8

  • Wesel geht ein Licht auf

    Die Anfänge der öffentlichen Gasbeleuchtung Wer um das Jahr 1840 herum nach Einbruch der Dunkelheit durch die Straßen Wesels ging, den ergriff wahrscheinlich schon nach wenigen Metern ein etwas unheimliches Gefühl. Vor allem konnte er wohl nicht ...

    Seite 9

  • Mehr Transparenz für europaweite Qualifikationen

    Wirtschaft will „Mehrwert“ für Unternehmer und Arbeitnehmer „Die Entwicklung eines offenen und flexiblen Europäischen Qualifikationsrahmens, der auf Transparenz und gegenseitigem Vertrauen beruht“, ist das Ziel, das sich die Bildungsminister aus ...

    Seite 10

  • Stipendium für Begabte

    Insgesamt 40 besonders erfolgreiche ehemalige Auszubildende, die im letzten Jahr mit sehr guten Leistungen ihre Abschlussprüfung absolvierten, erhielten jetzt einen besonderen Bonus: Sie wurden als Stipendiaten in die „Begabtenförderung Berufliche ...

    Seite 11

  • Vollversammlung

    Die nächste Vollversammlungssitzung der Niederrheinischen IHK findet am 10. Mai um 16.00 Uhr im Lehmbruck-Museum, Duisburg, statt. Die Tagesordnung wird etwa zwei Wochen vor dem Vollversammlungstermin im Internet unter www.ihk-niederrhein. ...

    Seite 11

  • NRW-Emissionshandelskongress in Duisburg

    Gut ein Jahr ist es jetzt her, dass europaweit der Emissionshandel mit hohen Erwartungen an eine ökonomische und ökologische Effizienz zur Reduzierung von CO2-Emissionen eingeführt wurde. Aus Sicht der nordrhein-westfälischen IHKs ist dies nicht ...

    Seite 12

  • Steuerinfo – Service der IHK

    Das aktuelle „Steuerinfo“ kann im Internet unter „http://www.ihkniederrhein.de“, Rubrik „Download- Service“, bezogen oder unter der Telefonnummer: 0203 2821- 266 angefordert werden.

    Seite 12

  • Umweltrecht verhindert Wirtschaftswachstum

    Gespräch mit EU-Politiker Karl-Heinz Florenz Das EU-Umweltrecht und sein Vollzug in Deutschland beeinträchtigen Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. Eine zügige Anpassung des EU-Umweltrechtes ist daher notwendig. Zu diesem Ergebnis kommen die ...

    Seite 13

  • BIDs: IHK fordert gesetzliche Regelung

    Problem der „Trittbrettfahrer“ lösen Bei seiner jüngsten Sitzung in der Galeria Kaufhof in Duisburg beschäftigte sich der Handelsausschuss der Niederrheinischen IHK intensiv mit dem Modell der Business Improvement Districts (BIDs). Dabei ...

    Seite 14

  • Niederrhein – Magnet auf der ITB

    Neue Produkte und Initiativen in Berlin vorgestellt Und wieder hieß es: Auf zur Internationalen Tourismusbörse in Berlin. Mancher, der in diesem Jahr die ITB besuchen musste (Aussteller) oder wollte (Besucher), wird den alten V-Bird-Zeiten ...

    Seite 15

  • Wirtschaft International

    Aktuelle Informationen Das gemeinsame Rundschreiben zur Außenwirtschaft der vier Industrie- und Handelskammern Bochum, Dortmund, Duisburg und Essen kann im Internet (www.ihkniederrhein.de) unter der Rubrik „Außenwirtschaft aktuell“ ...

    Seite 15

  • Elektronische Betriebsprüfung – viele Firmen noch nicht fit

    IHK-Veranstaltung am 25. April in Moers Von vielen Unternehmen noch wenig beachtet und doch für alle seit dem 1. Januar 2002 wirksam sind die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen, kurz GDPdU genannt. Hilfestellung ...

    Seite 16

  • 7. Logistics Forum Duisburg mit Teilnehmerrekord

    Logistik Initiative Duisburg Niederrhein als Aussteller „Management internationaler Warenströme“, dies war das Motto des inzwischen 7. Logistics Forums Duisburg, das zum zweiten Mal in der MSV-Arena stattfand. Die Bundesvereinigung Logistik als ...

    Seite 17

  • „Gründertage Kevelaer“ mit großem Erfolg

    IHK und Wirtschaftsförderung organisieren Podiumsdiskussion Auf große Resonanz stießen im März die „Gründertage Kevelaer“. Einen besonderen Akzent setzte die Podiumsdiskussion am Vorabend der Veranstaltungsreihe. Anlässlich ihres 175-jährigen ...

    Seite 18

  • Rhein-Waal-Terminal fit für die Zukunft

    Positive Entwicklung im Containerumschlag Fast dreieinhalb Jahre, nachdem in einem Sturm die alte Kranbrücke im Emmericher Hafen vollständig zerstört wurde, konnte Hafengeschäftsführer Ulrich Schnake jetzt verkünden: „Wir sind wieder ...

    Seite 18

  • Grenzüberschreitender Erfolg

    European Young Leadership-Seminar abgeschlossen Glanzvolles Ende des 1. European Young Leadership-Seminars, eines Teilprojektes zur Einrichtung einer grenzüberschreitenden Fachhochschule in Kleve: Alle Teilnehmer haben bestanden. Seit Oktober ...

    Seite 19

  • Dem Geheimnis der Werbestrategen auf der Spur

    Gelderner Team setzt mit Projektarbeit auf IHK-Schulpreis Unterschiedliche Nationen – unterschiedlicher Werbe-Geschmack. Hier zählen schöne Bilder, dort Fakten und Erfahrungswerte. Worin sich insbesondere die deutschen von den US-amerikanischen ...

    Seite 20

  • So funktionieren Unternehmen

    Gocher Schülerpreis-Projekt über Lehnkering Wie ist ein gut funktionierendes Unternehmen aufgebaut? Welche Qualifikationen sind bei Führungskräften und Mitarbeitern erforderlich? Mit diesen und vielen anderen Fragen befassen sich derzeit 13 ...

    Seite 21

  • Ausbildungskonferenz in Dinslaken

    STARegio-Projekt „Ausbilden jetzt: Niederrhein“ lädt ein Am 17. Mai ist es wieder soweit. Wie schon in den letzten Jahren lädt die Niederrheinische IHK, zusammen mit den beteiligten IHKs Düsseldorf und Mittlerer Niederrhein, Akteure der ...

    Seite 21

  • Existenzgründungsberatung

    Sie wollen ein Unternehmen gründen? Besuchen Sie die kostenlosen Einführungs-Vorträge und -Seminare zur Existenzgründung in der Niederrheinischen IHK. Inhalt: - Grundinformationen - Erstellung eines Unternehmenskonzeptes - Finanzierungshilfen ...

    Seite 21

  • Verkehr

    Infodienst der IHK Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer veröffentlicht monatlich den DUNIBrief, einen Internet-Infodienst für Aktuelles zu Verkehr und Logistik in Duisburg und am Niederrhein. Der DUNI-Brief wird ergänzt durch ...

    Seite 21

  • www.umfis.de – das Umweltfirmen-Infosystem der IHKs

    Hoher Nutzen für suchende und anbietende Unternehmen Immer wieder müssen Lösungen für spezielle umweltrelevante Fragestellungen gefunden werden. Sei es, dass ein Lieferant für eine spezielle Abluftreinigungsanlage gesucht wird oder dass das ...

    Seite 22

  • IHK-Weiterbildungsaktionstag gut besucht

    Gut besucht war der IHK-Weiterbildungsaktionstag unter dem Motto „Offensiv für Wissen und Leistung“ am 4. März, dem bundesweiten Tag der Weiterbildung. Rund 150 Interessenten ließen sich an diesem Samstag von IHK-Fachleuten informieren. Der ...

    Seite 23

  • Runter von der Bremse

    IHK-Verkehrsforum Ruhr 2006 am 8. Mai in Gelsenkirchen Wo besteht weiterhin dringender Handlungsbedarf, um die Mobilität von Personen und Gütern langfristig zu sichern? Welche Möglichkeiten bieten sich zur Finanzierung und Planungsbeschleunigung ...

    Seite 25

  • Förderung älterer und ungelernter Beschäftigter

    Für Ältere und Ungelernte, die in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, bieten sich mit einem neuen Programm spezielle Weiterbildungsmöglichkeiten. Darauf macht die Agentur für Arbeit, Duisburg, aufmerksam. Ungelernte und ältere Arbeitnehmer ...

    Seite 25

  • 1000 Gäste beim WAZ- Wirtschaftsforum

    WAZ-Chefredakteur Ulrich Reitz konnte mit diesem Abend mehr als zufrieden sein: Rund 1000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung verfolgten beim WAZ-Wirtschaftsforum am 20. März im Theater am Marientor, Duisburg, eine hochkarätig besetzte und ...

    Seite 25

  • Betriebs-Kontakt-Tage Arnhem mit Technologie-Netzwerk Rhein/Waal

    Kostenlose Messeteilnahme am Gemeinschaftsstand möglich In der Rijnhal in Arnhem finden am 10. und 11. Mai die 22. Regionalen Betriebs-Kontakt- Tage für Mitte-Gelderland statt. Das Technologie Netzwerk Rhein/Waal wird zusammen mit niederländischen ...

    Seite 26

  • Textildienstleister DBL-Böge eröffnet neuen Standort in Duisburg

    Zahl der Kunden und Mitarbeiter steigt weiter Die Böge Textil-Service GmbH setzt ihren Expansionskurs am Standort Duisburg fort. Anfang März wurden die Produktions- und Verwaltungsgebäude eingeweiht. Anlässlich der offiziellen ...

    Seite 26

  • Firmenjubiläen

    125 Jahre 01.04. Duisburger Verkehrsgesellschaft AG Bungertstraße 27 47053 Duisburg 100 Jahre 12.04. Fortuna Apotheke Johannes Gerhard Hardung Dieselstraße 128 47166 Duisburg 75 Jahre 01.04. „Rhein-See-Transport“ GmbH Speditionsinsel ...

    Seite 26

  • Spitze mit Platinen für europäische Auto-Industrie

    Ruwel investiert am Standort Geldern Wie die Ruwel AG mit Hauptsitz in Geldern mitteilt, ist das Unternehmen der bedeutendste europäische Hersteller von Leiterplatten für die Automobilindustrie. Gut 60 Prozent seines Umsatzes in Höhe von 164 ...

    Seite 27

  • Eine Yacht pro Woche

    Issumer Unternehmer und Erfinder Ophardt baut Werft in Duisburg Noch sind schwere Bagger auf dem rund 8 000 Quadratmeter großen Grundstück an der Hafenstraße 69 in Duisburg-Ruhrort im Einsatz. Geht es nach den Visionen des Unternehmers Hermann ...

    Seite 28

  • Duisburgs Stärken für die Seehäfen

    Fraunhofer-Institut sieht Hafen als wichtigen Hinterland-Hub Eine stärkere Herausstellung der „sehr guten Verknüpfung von maritimem und kontinentalem Kombinierten Verkehr“ empfiehlt das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik dem ...

    Seite 28

  • Aumund-Tochter in Hongkong

    Stark im chinesischen Markt vertreten Mehr als 90 Prozent des Umsatzes in knapp dreistelliger Millionenhöhe erwirtschaftet die Aumund-Unternehmensgruppe, Rheinberg, im Ausland und ist damit ein hervorragendes Beispiel für ...

    Seite 29

  • Start frei für Logport II

    MHD-Gelände bis Ende 2008 ansiedlungsreif Das Logistikzentrum Logport hat jetzt einen kleinen Bruder: Das ehemalige Sudamin MHD-Gelände in Duisburgs Süden gehört jetzt dem Duisburger Hafen. „Damit ist der Start für Logport II gemacht“, so Erich ...

    Seite 29

  • GmbH-Geschäftsführer bald gesetzlich rentenversichert?

    Finanzielle Konsequenzen sind weitreichend Aufgrund eines Urteils des Bundessozialgerichts (BSG) vom 24. November 2005 (Az.: B 12 Ra 1/04 R) droht GmbHGeschäftsführern, die bislang nicht sozialversicherungspflichtig waren, die ...

    Seite 30

  • Senior Coaching Service

    Sie befinden sich in einer unternehmerisch schwierigen Situation? Sie suchen einen neutralen und kompetenten Gesprächspartner zur Erörterung Ihrer Ideen, der auch einen praktischen Tipp geben kann? In solchen Fällen bietet die ...

    Seite 30

  • Initiative gegen Ladenleerstände geht online

    „Ladenleerstand“ ist in vielen Innenstädten ein großes Problem. Um die Läden wieder mit neuem Leben zu erfüllen, sind kreative Ideen gefragt. Unter www.standort-innenstadt. de, die neue, digitale Plattform der Initiative „Standort Innenstadt – ...

    Seite 32

  • Gefahrstoffe am Arbeitsplatz

    Im Bundesarbeitsblatt 01/2006 ist die neue Technische Regel für Gefahrstoffe TRGS 900 „Arbeitsplatzgrenzwerte“ veröffentlicht worden. Sie enthält rund 300 verschiedene Grenzwerte. Dies stellt auf den ersten Blick eine gewisse Erleichterung dar, ...

    Seite 32

  • BildungsSch€ck

    Ermäßigung auf berufliche Weiterbildungsmaßnahmen Die Niederrheinische IHK ist autorisierte Beratungsstelle für die Ausgabe von Bildungsschecks. - Prüfung der Voraussetzungen zum Erhalt der Vergünstigungen - Ermittlung geeigneter ...

    Seite 32

  • Weiterbildungsberatung

    Die Niederheinische IHK informiert und berät kostenlos:  Individuelle Beratung zur persönlichen Weiterbildungsplanung,  Informationen über regionale und überregionale Weiterbildungsangebote,  Informationen zur finanzielle- Förderung der ...

    Seite 32

  • Durch guten Auftragseingang

    der letzten Monate hervorgerufen, hat Probat, Emmerich, mit der IG Metall die Erhöhung der wöchentlichen Regelarbeitszeit auf 40 Stunden vereinbart. Diese Vereinbarung wurde als Ergänzungstarifvertrag – befristet bis zum 31. Dezember – gestaltet. ...

    Seite 33

  • Mehr als 200 Aussteller

    zeigten im Februar auf der Komcom Nord 2006, Deutschlands führender IT-Fachmesse für den Public Sector, ihre aktuellen Produkte und Dienstleistungen. Mit dabei war auch die IMS.kom, das Dinslakener Tochterunternehmen der IMS Gesellschaft für ...

    Seite 33

  • Positive Buchungen

    verzeichnet sowohl für die Winter- als auch für die Sommersaison alltours flugreisen, Duisburg. Im aktuellen Winterprogramm hat alltours allein im Februar ein Umsatzplus von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erzielt. Insgesamt wird die ...

    Seite 33

  • Ob Geldautomat

    Kontoauszugsdrucker oder vier Tonnen schwerer Computertomograph – die Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service mbH mit Hauptsitz in Karlsruhe stellt Anlieferung und Aufbau sicher, und zwar demnächst auch von Duisburg aus. Ab dem 1. ...

    Seite 33

  • Sachverständigenwesen

    Öffentliche Bekanntmachung – Kraftloserklärung einer Bestallungsurkunde Die dem Sachverständigen Dipl.-Geologe Thomas Maas in Duisburg mit Datum vom 30. November 2004 ausgestellte Bestallungsurkunde über die Verlängerung der öffentlichen ...

    Seite 34

  • Beitritt der Niederrheinischen IHK zum IHK-Verband zur Förderung der Außenwirtschaft durch das AHK-Netz

    Die Vollversammlung der Niederrheinischen IHK hat in ihrer Sitzung vom 11. Dezember 2001 beschlossen: "Die Vollversammlung der Niederrheinischen IHK Duisburg - Wesel - Kleve zu Duisburg beschließt, gemeinsam mit anderen deutschen Industrie- und ...

    Seite 34

  • Ausbildungsregelung für die Berufsausbildung zur Verkaufskraft

    Aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom 8. März 2006 erlässt die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg als zuständige Stelle nach § 66 Abs. 1 in Verbindung mit § 79 Abs. 4 ...

    Seite 34

  • Die Börse

    Gründung, Nachfolge Beteiligung Im Rahmen ihrer Bemühungen um die Unternehmensnachfolge und Förderung von Existenzgründungen hilft die Kammer bei der Suche nach Partnern. Sie führt Existenzgründer mit bestehenden Unternehmen, die ...

    Seite 35

  • Lesenswert

    Soziale Absicherung 2006 – Alles auf einen Blick Die DIHK-Broschüre „Soziale Absicherung 2006“ (68 Seiten, DIN A5) ist zum Preis von 4,80 Euro zu beziehen beim DIHK Publikationen Service, Eichelnkampstraße 2, 53340 Meckenheim, ...

    Seite 37

  • Handelsrichter

    Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat auf Vorschlag der Niederrheinischen IHK Benno Lensdorf, Geschäftsführer der Firma benno Vertriebsgesellschaft für technischen Bedarf mbH, Kasteelstraße 6-8, 47119 Duisburg, für die Zeit vom ...

    Seite 38