tw-Archiv

Ausgabe 04/2001

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 04/2001
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 04/2001 anzeigen
  • Das Ruhrgebiet – Einheit in Vielfalt

    Unbestritten ist das Ruhrgebiet mit seiner Ballung ökonomischen Potenzials sowie seiner Humankapitalausstattung und Verkehrsinfrastruktur eine einmalige europäische Wirtschaftsregion mit großer industrieller Vergangenheit, die im Strukturwandel ...

    Seite 1

  • Kompetenz lässt sich messen

    Kritik an populären Management-Konzepten Mit dem Glauben an die Persönlichkeit räumt eine jetzt veröffentlichte wissenschaftliche Studie aus Kassel auf: Persönlichkeitseigenschaften haben kaum etwas damit zu tun, wie Mitarbeiter in einem Unternehmen ...

    Seite 4

  • Zehn Thesen zur Kompetenz

    In der Diskussion um neue Managementkonzepte nimmt der Zugriff auf das Leistungs- und Problemlösevermögen, das Engagement, die Flexibilität und die Selbststeuerungsfähigkeiten der Mitarbeiter eine zentrale Rolle ein. Kompetenzentwicklung und ...

    Seite 5

  • Regionale Kooperation – Ausdruck wirtschaftlicher Schwäche?

    Erhebung in der deutschen Investitionsgüterindustrie Obwohl viele politische Initiativen darauf abzielen, regionale Netzwerke zu initiieren, kooperiert derzeit lediglich ein Drittel aller Unternehmen der deutschen Investitionsgüterindustrie mit ...

    Seite 10

  • The Power of Industry – Die Hannover Messe

    7000 Aussteller – Top-Infrastruktur Die Hannover Messe (23. bis 28. April) als internationales Gipfeltreffen der Industrie ist Kommunikationsereignis, ein "Muss“-Termin für Unternehmer und Industrie-Experten, Treffpunkt für Forscher und Entwickler. ...

    Seite 12

  • Sonderschau "tech transfer“ auf der Hannover Messe

    Austausch zwischen Mittelstand und Wissenschaft stärken Der Weg zu einer nachhaltigen Verbesserung der technologischen Leistungsfähigkeit und Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen führt nur über den Ausbau der Beziehungen zwischen ...

    Seite 17

  • Envitec 2001 – 14. bis 17. Mai

    Mit Energie-Thema ein weiterer Schwerpunkt Die Envitec hat ihren Themenbereich erweitert und präsentiert sich vom 14. bis 17. Mai in Düsseldorf als Internationale Fachmesse für Ver- und Entsorgung – parallel zur A+A, Internationale Fachmesse für ...

    Seite 18

  • Elektronische Beschaffung boomt

    e_procure 2001 – Die neue Fachmesse vom 14. bis 16. Mai Die elektronische Beschaffung (neudeutsch: E-Procurement) boomt. Das US-amerikanische Marktforschungsinstitut Forrester Research prognostiziert für das Jahr 2004 allein in Europa ein ...

    Seite 21

  • Internetpräsenz – "Haben wir so was?“

    Wie man Kunden verprellt In vielen Firmen ist die Identifikation der Mitarbeiter mit der eigenen Internetpräsenz nicht gerade stark. Eine Stichprobe der MediaMit, einer Initiative des Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT) zur Förderung ...

    Seite 22

  • Universität Duisburg muss selbstständig bleiben

    IHK und D.U.G. luden zur Protestversammlung "Die Wirtschaft sieht sich durch den vorgelegten Bericht zur NRW-Hochschulsituation in ihrer Warnung vor einem fusionsbedingten Verlust an Selbstständigkeit der Universität Duisburg bestätigt“, so der ...

    Seite 24

  • Steuerinfo Service der IHK

    Das aktuelle "Steuerinfo“ kann im Internet auf der Homepage der Niederrheinischen IHK unter "http://www.duisburg.ihk.de“, Rubrik "IHK-Service“, Unterrubrik "Download-Service“, bezogen oder unter der Telefonnummer 0203/ 2821-266 angefordert werden.

    Seite 24

  • Wirtschaft International Service der IHK

    Das gemeinsame Rundschreiben der Industrie- und Handelskammern Bochum, Dortmund, Duisburg und Essen zur Außenwirtschaft, "Wirtschaft International“, ist im Internet (www.duisburg.ihk.de) unter der Rubrik "IHK-Service“, Unterrubrik "Download-Service“, ...

    Seite 24

  • Fax on demand- Service der IHK

    Über den Fax-Abrufdienst der Niederrheinischen IHK können sich Unternehmen rund um die Uhr über das Angebot der Kammer informieren. Vorgehalten werden über 250 Seiten Informationen, die – strukturiert nach Sachbereichen – über mehr als 80 ...

    Seite 24

  • Das Unternehmen im Blick

    IHK-Seminar für die engagierte Partnerin des Unternehmers Zum 29. Mal führen die niedersächsischen und nordrhein-westfälischen IHKs das Seminar für Ehefrauen/Partnerinnen von Unternehmern durch. Die ständige Angleichung der Seminarinhalte an den ...

    Seite 26

  • Strukturwandel: Europa genehmigt NRW-Pläne

    Die EU-Kommission hat das nordrhein-westfälische Ziel-2-Programm für die Jahre 2000 bis 2006 grundsätzlich gebilligt. Damit sind die europäischen Strukturhilfen für das Ruhrgebiet und weitere strukturschwache Gebiete des Landes gesichert. Mit den rund ...

    Seite 26

  • Aktuelle IHK-Umfrage zur Euro-Umstellung

    Preisauszeichnung macht Fortschritte Die Umstellung auf den Euro kommt in der Wirtschaft am Niederrhein größtenteils zügig voran. Dies gilt auch in Bezug auf die Preisauszeichnung. Im Hinblick auf die Sicherstellung verfügbaren Bargelds für das ...

    Seite 27

  • Novellierte Rechtsverordnung EMAS: IHK-Informationsveranstaltung am 24. April

    Mitte März ist die Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die freiwillige Beteiligung von Organisationen an einem Gemeinschaftsystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (EMAS) in Kraft getreten. Die neue ...

    Seite 28

  • Kaufmännische Zwischenprüfungen

    Aktuelle Information der Kammer Die nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern haben die kaufmännischen Zwischenprüfungen im Herbst 2000 erstmals mit bundeseinheitlich erstellten und eingesetzten Prüfungsaufgaben durchgeführt. Dabei ist es ...

    Seite 29

  • Geschäftskontaktbörse "e-trade-center“

    Die AHK-/IHK-/DIHT-Geschäftskontaktbörse "e-trade-center“ ist ein neuer Service sowohl für deutsche als auch für ausländische Unternehmen, die internationale Geschäftskontakte aufnehmen möchten. Das e-trade-center ist die Internetbörse der deutschen ...

    Seite 29

  • Gründerinitiative in Kamp-Lintfort

    Starterzentrum Dieprahm schon zu zwei Dritteln vermietet Am 30. März stellte sich in der Region ein neues Gründerzentrum einer größeren Öffentlichkeit vor. Das vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte Haus im Technologiepark Dieprahm in Kamp-Lintfort ...

    Seite 30

  • "Geschäfte in Europa“

    IHK-Intensiv-Sprechtage "Findet unser Produkt oder unsere Dienstleistung auch im Ausland Kunden?“ Zu solchen Fragen des Markteintritts vermittelt die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve gemeinsam mit den anderen IHKs des ...

    Seite 30

  • Verkehr Infodienst der IHK

    Die Industrie- und Handelskammern in Bochum, Duisburg und Essen veröffentlichen im Rahmen eines Kooperationsabkommens einen Verkehrs-Informationsdienst als gemeinsames Projekt für verkehrsinteressierte Unternehmen. Neben der bisherigen Möglichkeit, den ...

    Seite 30

  • Fax on demand- Service der IHK

    Über den Fax-Abrufdienst der Niederrheinischen IHK können sich Unternehmen rund um die Uhr über das Angebot der Kammer informieren. Vorgehalten werden über 250 Seiten Informationen, die – strukturiert nach Sachbereichen – über mehr als 80 ...

    Seite 30

  • TW Anzeigenkontakte

    Duisburg & Kreis Wesel, rechtsrheinisch: Axel M. Wiederer Neudorfer Markt 6-8 · 47057 Duisburg Tel. 02 03/37 70 75 · Fax 02 03/3 63 17 68 E-Mail: wiederer@t-online.de Kreis Kleve & Kreis Wesel, linksrheinisch: Elisabeth Mörs Pastor-Becker-Weg 6 · ...

    Seite 30

  • "Gefahrgutrecht – Strukturreform ADR/RID“

    Infoveranstaltung am 22. Mai Die Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter sollen künftig anwendungsfreundlicher dargestellt werden – auf der Basis der Empfehlungen der Vereinten Nationen. Zum 1. Juli tritt die Strukturreform der ...

    Seite 31

  • National-Bank weiter auf Erfolgsspur

    Prognose: Zinsniveau leicht rückläufig Das Geschäftsvolumen der National-Bank, Essen, stieg im Jahr 2000 um 117,4 Millionen Euro auf über 2,9 Milliarden Euro (plus 4,2 Prozent). Die Bilanzsumme wuchs um 100,1 Millionen Euro auf mehr als 2,7 Milliarden ...

    Seite 32

  • Bier-Hövelmann wächst weiter

    Zweitgrößter Getränke-Logistiker in Deutschland Die Bier-Hövelmann GmbH & Co. KG aus Duisburg-Walsum konnte im Jahr 2000 mit 916 Millionen Mark den Vorjahresumsatz um 5,3 Prozent steigern. Damit wurde die Position als zweitgrößter Getränke-Logistiker ...

    Seite 32

  • Namen & Nachrichten

    Sachverständigenwesen Otto Matthey, Moers, ist mit Wirkung zum 31. Dezember 2000 nicht mehr als Messer für Betriebsstofftanks öffentlich bestellt und vereidigt.

    Seite 32

  • Themen für TW Redaktionshinweis

    Wir freuen uns über das große Interesse an der Zeitschrift "Thema Wirtschaft“. Eine Flut von Beiträgen, die täglich in der Redaktion eintrifft, bestätigt dies. Wie jede Redaktion haben wir damit aber ein Problem: Die meisten Textvorschläge können ...

    Seite 32

  • Software-Lösung im Tankstellenmanagement

    Duisburger Union Technik erhielt Auszeichnung Kraftstoff kommt für den Verbraucher mit gewohnter Zuverlässigkeit aus der Zapfsäule. Versagt die Abgabestation auf Grund eines Defektes ihren Dienst, muss schnelle Abhilfe gewährleistet sein. Die Union ...

    Seite 33

  • "Graffiti-Kill“ – ein weiteres Geschäftsfeld

    Weseler Entsorgungsspezialist Asbestos wächst Die Dunkelziffer ist nicht gerade gering: "In NRW befinden sich nach vorsichtigen Schätzungen von RWE und regionalen Versorgungsanbietern noch rund 1,5 Millionen Nachtspeichergeräte in Gebrauch“, erklärt ...

    Seite 34

  • Rheinfels-Quellen – Rekordabsatz gehalten

    Im laufenden Geschäftsjahr größere Impulse zu erwarten Mit einer schwarzen Null endete das abgelaufene Geschäftsjahr für die RheinfelsQuellen aus Walsum am Niederrhein. Rund 310 Millionen Liter Mineralwasser und Limonaden des Duisburger ...

    Seite 36

  • VR-Banken im Kreis Kleve: Beachtlicher Zuwachs im Kreditgeschäft

    Wertpapierumsatz über Milliarden-Marke Erneut konnten die fünf Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Kleve auf ein gutes Geschäftsjahr zurückblicken. So konnte das Kreditgeschäft einen überdurchschnittlichen Zuwachs verzeichnen. Die kumulierte ...

    Seite 36

  • "alltours waterfront“ nimmt Gestalt an

    50 neue Arbeitsplätze In wenigen Monaten sollen die Bauarbeiten an der neuen Hauptverwaltung der alltours flugreisen soweit abgeschlossen sein, dass das Unternehmen seine neuen Büroräume beziehen kann. Alltours-Inhaber Willi Verhuven: "Die ...

    Seite 38

  • Firmenticker

    n Verkauf perfekt: Das alltours-Hauptverwaltungsgebäude in Kleve ist jetzt an die Versicherungsgesellschaft SGWN Garantieversicherungen verkauft worden. Die Verträge wurden von den Geschäftsführern Willi Verhuven, alltours flugreisen, und Reginald ...

    Seite 39

  • Bekanntmachungen

    Besondere Rechtsvorschriften zum Fachwirt für den Bahnbetrieb/ Fachwirtin für den Bahnbetrieb Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom 22. ...

    Seite 40

  • Wirtschaft International Service der IHK

    Das gemeinsame Rundschreiben der Industrie- und Handelskammern Bochum, Dortmund, Duisburg und Essen zur Außenwirtschaft, "Wirtschaft International“, ist im Internet (www.duisburg.ihk.de) unter der Rubrik "IHK-Service“, Unterrubrik "Download-Service“, ...

    Seite 42

  • EMAS Umwelt-Info

    Informationen zu der Novellierung der europäischen Rechtsverordnung zum "geprüften Umweltmanagement“ sind erhältlich unter der Telefonnummer 0203/2821-231

    Seite 42

  • Recycling Die Börse der IHK

    Die Kammer veröffentlicht regelmäßig eine Liste von Reststoffen, die in Nordrhein-Westfalen angeboten werden. Diese kann von den Unternehmen in der IHK-Hauptgeschäftsstelle in Duisburg – Ansprechpartner J. Brigitte Benedens, E-Mail ...

    Seite 42

  • Lehrvertrag Schadenersatzanspruch bei vorzeitiger Kündigung

    Begeht ein Arbeitnehmer gegenüber Kolleginnen leichtere körperliche oder verbale Entgleisungen, rechtfertigt dies noch nicht eine Kündigung. Vielmehr muss der Kündigung vorher eine Abmahnung vorausgehen. Das hat das Arbeitsgericht Frankfurt/Main im ...

    Seite 42

  • Kündigung Bei leichteren Verfehlungen nur nach Abmahnung

    Begeht ein Arbeitnehmer gegenüber Kolleginnen leichtere körperliche oder verbale Entgleisungen, rechtfertigt dies noch nicht eine Kündigung. Vielmehr muss der Kündigung vorher eine Abmahnung vorausgehen. Das hat das Arbeitsgericht Frankfurt/Main im ...

    Seite 42

  • Eigenkapital Innovative treffen Investoren

    Innovative Firmen, die auf der Suche nach Eigenkapital sind, haben am 24. April im Kölner Maritim Hotel die Gelegenheit, sich einem professionellen Investorenkreis zu präsentieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bringt dort beim Deutschen ...

    Seite 42

  • Mitbestimmung Einschränkung bei außerbetrieblichen Bildungsmaßnahmen

    Vereinbaren mehrere Arbeitgeber die gemeinsame Durchführung von Maßnahmen zur Berufsbildung, ohne dass einer von ihnen auf diese Maßnahmen einen beherrschenden Einfluss hat, steht den Betriebsräten der Arbeitgeber kein Mitbestimmungsrecht (nach § 98 ...

    Seite 42

  • Thailand Interessanter Maschinenmarkt

    Wer die Entwicklung der thailändischen Wirtschaft seit Beginn der Wirtschaftskrise im Jahr 1997 vor Ort verfolgt hat, stellte in den letzten Monaten des zurückliegenden Jahres fest, dass Grund zur Hoffnung auf eine merkliche Marktbelebung im Jahr 2001 ...

    Seite 43

  • Euro-Umstellung Infoblatt Kassensysteme

    Das kostenlose Informationsblatt "Euro-Umstellung von Kassensystemen“ der Zentralstelle für Berufsbildung im Einzelhandel (zbb) kann angefordert werden bei der zbb, Mehringdamm 48, 10961 Berlin (Telefon 030-780977-3, Fax 030-780977-50), oder im ...

    Seite 44

  • Porto sparen Tipps für Firmen

    Viele Unternehmen verlieren Jahr für Jahr Tausende, weil sie falsch frankieren. Wer sparen will, muss, laut Working@Office (Gabler Verlag, Wiesbaden), zuerst alle Abteilungen für die Problematik sensibilisieren. Neben einem professionellen ...

    Seite 44

  • Erfolgsstrategien zur Kundenbindung DIHT-Broschüre wieder aufgelegt

    Wer kennt das nicht: Man wollte nur schnell Schnürsenkel kaufen und kommt mit einem Paar traumhaft(er) teurer Schuhe aus dem Laden heraus. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist man ein "Opfer“ von kundenfreundlichem Service geworden. In Zeiten, in denen ...

    Seite 44

  • Die Börse Gründung, Nachfolge Beteiligung

    Im Rahmen ihrer Bemühungen um die Unternehmensnachfolge und Förderung von Existenzgründungen hilft die Kammer bei der Suche nach Partnern. Sie führt Existenzgründer mit bestehenden Unternehmen, die einen Nachfolger suchen, zusammen. Zur Verstärkung der ...

    Seite 46

  • Fax on demand- Service der IHK

    Über den Fax-Abrufdienst der Niederrheinischen IHK können sich Unternehmen rund um die Uhr über das Angebot der Kammer informieren. Vorgehalten werden über 250 Seiten Informationen, die – strukturiert nach Sachbereichen – über mehr als 80 ...

    Seite 46

  • "Börsenerfolg für alle“

    Hg. Michael Opoczynski, Band 2699, 312 Seiten, 39,90 DM, Falken Verlag, Niedernhausen Jeder hat Interesse daran, sein Geld möglichst gewinnbringend anzulegen. Die Geldanlage an der Börse verspricht dabei die höchsten Renditen. Doch viele schreckt ...

    Seite 46

  • Kosten- und Leistungsrechnung für Industrie und Handel

    Hg. Dipl.-Handelslehrer Dipl.-Kaufmann Bernt Schumacher, 3. Auflage, 2000, 363 Seiten, kartoniert, 38,– DM, ISBN 3-470-45293-8, Friedrich Kiehl Verlag GmbH, Herne Die Kosten rücken in Zeiten härter werdenden Wettbewerbs immer mehr in den Blickpunkt des ...

    Seite 46

  • Best of Business-to-Business-Communication 2000

    Hg. kommunikationsverband.de, 170 Seiten, 4-farbig, DIN A4, Hardcover, 79,– DM, ISBN 3-920834-84-8, Max Schimmel Verlag, Würzburg Moderne Business-Werbung muss hohen Erwartungen genügen. Kreativ soll sie sein, um Aufmerksamkeit zu erregen, gleichzeitig ...

    Seite 46