tw-Archiv

Ausgabe 07-08/2000

  • Titelseite Thema Wirtschaft Ausgabe 07-08/2000
  • Inhaltsverzeichnis von Thema Wirtschaft Ausgabe 07-08/2000 anzeigen
  • Die Steuerreform: Etappensieg - kein Gipfelsturm

    Nach fast acht Jahren ist es endlich geglückt. Deutschland bekommt seine längst überfällige Steuerreform. Die Gefahr, die zunehmende Wirtschaftsdynamik ohne Steuerreform wieder abzuschwächen, hatte der Finanzminister bei seinen Reformplänen stets vor ...

    Seite 1

  • Inhalt

    Zur Sache 1 Das Porträt In den Fußstapfen des Grafen Zeppelin 4 Hintergrund & Trends Wertsicherungsklauseln 8 Messen & Märkte Branchenriesen Paroli bieten 12 Kommunikation & Innovation Das Gebrauchsmuster 17 IHK special "Rund ums ...

    Seite 3

  • CeBIT HOME 2000 fällt aus

    Die CeBIT HOME, die vom 30. August bis 3. September in Leipzig veranstaltet werden sollte, wird nicht durchgeführt. Diese Entscheidung hat die Veranstalterin, die Deutsche Messe AG, Hannover, getroffen. Maßgeblich hierfür war die zu geringe ...

    Seite 4

  • Elektrotechnik/ TechnoCom

    Die Fachmesse Elektrotechnik/TechnoCom 2000 bietet vom 6. bis 9. September im Messezentrum Westfalenhallen Dortmund erstmals ein "Kompetenzzentrum Sicherheit". Information: Westfalenhallen Dortmund GmbH, Telefon 0231/1204-521, -525, Fax -678, ...

    Seite 4

  • IF Design Awards

    Die Anmeldung für die iF Design Awards 2001 sind erstmalig auch "online" über www.ifdesign.de möglich. Noch bis zum 31. August können Firmen oder Designbüros ihre Produkte einreichen. Information: Industrie Forum Design Hannover e. V., c/o Deutsche ...

    Seite 4

  • DMS 2000

    Unter dem Motto "Daten werden Wissen" findet vom 5. bis 7. September die DMS 2000 auf dem Essener Messegelände statt. Die Kernbereiche der DMS 1999, "Documents - Messaging - Security", werden in diesem Jahr ergänzt um "Content-" und ...

    Seite 4

  • Jean Lacasse: In den Fußstapfen des Grafen Zeppelin

    Genau 7,30 Meter Länge, ein maximaler Durchmesser von rund zweieinhalb Metern, eine Hülle aus PVC und ein Eigengewicht von 13 Kilogramm: Das sind die wesentlichen Kennzeichen von „Milus I“, mit dem der in Duisburg beheimatete Fotograf Jean ...

    Seite 4

  • Lebenshaltungskosten

    Aktuelle Information über die Lebenshaltungskosten-Indizes können bei der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer telefonisch abgefragt werden (jeweils zum Monatsende für den Vormonat). Ansprechpartner: Dipl.-Ökonom Holger Schnapka, ...

    Seite 6

  • Wertsicherungsklauseln: Klar und eindeutig formulieren

    Das Statistische Bundesamt hat angekündigt, im Jahr 2003 die Veröffentlichung einiger Preisindizes für die Lebenshaltung einzustellen, wenn der Preisindex für die Lebenshaltung auf das Basisjahr 2000 umgestellt wird. Es handelt sich dabei um die ...

    Seite 8

  • Genehmigungsfreie Klauseln und Rechtsvereinbarungen

    Genehmigungsfreie Klauseln: Anders als Wertsicherungsklauseln sind "Leistungsvorbehaltsklauseln", "Spannungsklauseln" und "Kostenelementeklauseln" genehmigungsfrei (§ 1 der PrKV). Diese Klauseln legen lediglich fest, dass neu zu verhandeln ist, ...

    Seite 9

  • Mittelstandskooperationen: Branchenriesen Paroli bieten

    Konzerne werden immer größer, viele fusionieren mit anderen Großunternehmen. Durch die Globalisierung steigt der Konkurrenzdruck beständig an. Der Standort Deutschland weist im internationalen Vergleich Schwächen auf. Wo bleibt der Mittelstand ...

    Seite 12

  • Schutzrechte (2) - Das Gebrauchsmuster: Alternative oder Ergänzung zum Patentschutz

    Thema Wirtschaft“ hat in der Mai-Ausgabe eine neue Serie zum Schutzrecht gestartet. Im folgenden Beitrag steht das Gebrauchsmuster im Blickpunkt. Früher etwas abschätzig als „Patent des kleinen Mannes“ bezeichnet, ist das Gebrauchsmuster nach ...

    Seite 17

  • Deutsche Baubranche: Wie geht es weiter? Viele Wolken verdunkeln die aktuelle Lage am Bau

    Die deutsche Bauwirtschaft befindet sich zur Zeit in einer tief greifenden Konjunktur- und Strukturkrise: Der Bau hat sich vom gesamtwirtschaftlichen Trend abgekoppelt. Während das Bruttoinlandsprodukt seit 1995 um real acht Prozent gestiegen ...

    Seite 18

  • Noch großes Potenzial: Energieeinsparung bei Gebäuden richtig gemacht

    Heizbedarf verringern bringt größte Effekte. Energie zu sparen im Baubereich bedeutet Kosten zu sparen. Ersparnisse bei Ökosteuern und die Verminderung von CO2-Emissionen sind positive Nebeneffekte. Das Gleiche gilt für die Verbesserung des ...

    Seite 20

  • Fax on demand- Service der IHK

    Über den Fax-Abrufdienst der Niederrheinischen IHK können sich Unternehmen rund um die Uhr über das Angebot der Kammer informieren. Vorgehalten werden über 250 Seiten Informationen, die - strukturiert nach Sachbereichen - über mehr als 80 ...

    Seite 21

  • Flexibel, sauber, schnell und preisgünstig: Trockenbau - Junge Technik und junger Beruf

    Der moderne Trockenbau hat sich in über vier Jahrzehnten zu seiner heutigen Form und Bedeutung entwickelt. Im Vergleich zu den klassischen Bauweisen, die von den traditionellen Berufen, wie Zimmerer, Steinmetzen, Maurer, Stuckateur, Dachdecker, ...

    Seite 24

  • Akustik- und Trockenbau: Nun auch ohne Handwerksmeister möglich

    Der Trockenbau, ein stark expandierender Bereich des Ausbaugewerbes, war seit Jahren ein Zankapfel zwischen Handwerksrecht und Gewerbefreiheit. Jetzt hat der Gesetzgeber gehandelt. Die Neuregelung ist seit dem 8. Juni 2000 in Kraft. Nunmehr können ...

    Seite 27

  • Aus- und Fortbildung

    Der Trockenbau spielt gerade im Innenausbau gewerblich genutzter Gebäude eine immer größere Rolle. Dies schlägt sich nieder in der Vielzahl von Betrieben, die sich in den letzten Jahren mit diesem Unternehmensgegenstand selbstständig gemacht ...

    Seite 29

  • Paul Klee kommt zum Niederrhein: Klee-Beuys-Ausstellung in Moyland

    Nicht virtuelles Geschehen verbirgt sich hinter dem Titel der ab dem 13. August 2000 geöffneten Ausstellung von Schloss Moyland "Paul Klee trifft Joseph Beuys - Ein Fetzen Gemeinschaft". Klassische Museumsarbeit in der Kombination von ...

    Seite 30

  • IHK-Umweltausschuss tagte in Duisburg-Rheinhausen - Zentrales Thema: Die europäische und deutsche Umweltpolitik

    Die europäische und deutsche Umweltpolitik standen im Mittelpunkt der Beratungen einer gemeinsamen Sitzung des Umweltausschusses und der Erfahrungsaustauschgruppen Abfall-, Gewässerschutz- und Immissionsschutzbeauftragte unter Leitung des ...

    Seite 34

  • Geschäftsbericht der Niederrheinischen IHK: "Profile '99"

    Weiterentwicklung der Kammerarbeit. Wie die Kammerspitze in dem Vorwort weiter ausführt, sei intern das Planungs-, Führungs- und Controllingsystem "Führen durch Ziele" eingeführt worden. Des Weiteren seien die Kooperation mit den Nachbarkammern ...

    Seite 35

  • IHK-Service Fax-Abruf Außenwirtschaft

    Mit dem gemeinsamen Faxabruf der NRW-Kammern können Firmen je- derzeit auf aktuelle Nachfragen und Angebote aus dem Ausland zugreifen (Kosten: 1,22 Mark pro Minute). Die Auswahl wird 14-tägig aktualisiert. Man erhält zunächst Kurzprofile mit ...

    Seite 36

  • Verkehrs-Informationen jetzt auch im Internet

    Die Industrie- und Handelskammern in Bochum, Duisburg und Essen veröffentlichen im Rahmen eines Kooperationsabkommens einen Verkehrs-Informationsdienst als gemeinsames Projekt für verkehrsinteressierte Unternehmen. Neben der bisherigen ...

    Seite 36

  • Deutsch-Jugoslawisches Wirtschaftszentrum: Neuer Sitz in Duisburg

    Das Deutsch-Jugoslawische Wirtschaftszentrum e. V. hat seinen Sitz von Düsseldorf nach Duisburg verlegt. Das Wirtschaftszentrum mit Büros in Belgrad und Duisburg hat zum Ziel, die Wirtschaftskontakte gerade für kleine und mittlere Unternehmen ...

    Seite 36

  • IHK-Informationsveranstaltung: "Reform der Unternehmensbesteuerung"

    Am 23. August, 16.00 Uhr, bietet die Niederrheinische IHK Unternehmen eine Informationsveranstaltung zu den wichtigsten Änderungen im Rahmen der zum 1. Januar 2001 in Kraft tretenden Reform der Unternehmensbesteuerung an. Nähere Einzelheiten unter ...

    Seite 36

  • Erfahrungsaustauschgruppe Wesel bei RWE Energie: Unternehmer informierten sich über die Chancen im neuen Strommarkt

    Rund 50 Mitglieder der IHK-Erfahrungsaustauschgruppe Wesel - ein Zusammenschluss von niederrheinischen Unternehmen aus dem industriellen Mittelstand bei der Niederrheinischen IHK - informierten sich kürzlich bei RWE Energie Netzregion West über ...

    Seite 37

  • Neuer Lehrstellenatlas der Niederrheinischen IHK: "Sprungbrett - Karriere mit Lehre" bietet umfassende Tipps für den Ausbildungsstart

    Anschriften von Lehrstellenanbietern für 2001. Die neue Ausgabe des bewährten Lehrstellenatlasses "Sprungbrett - Karriere mit Lehre" der Niederrheinischen IHK ist erschienen. Aufgrund der immer weiter gestiegenen Nachfrage wurde die Auflage auf 6 ...

    Seite 38

  • Neu: Der IHK-Firmenpool Baltische Länder - Hilfe für mittelständische Unternehmen beim Markteinstieg

    Ab sofort bieten die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve und die IHK Lippe zu Detmold gemeinsam mit dem Deutschen Delegierten in Estland, Dr. Ralph-Georg Tischer, einen neuen Firmenpool mit Sitz und Büro in ...

    Seite 39

  • "manu factum 2001" - Landesausstellung in Kevelaer

    Die 20. "manu factum" - Landesausstellung der Staatspreise für das Kunsthandwerk in Nordrhein-Westfalen - wird im Jahr 2001 in Kevelaer durchgeführt. Wie Hans-Josef Kuypers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Kevelaer, ...

    Seite 39

  • IHK-Service: Steuerinfo

    Das aktuelle "Steuerinfo" kann im Internet auf der Homepage der Niederrheinischen IHK unter "http://www. ihkduisburg.de", Rubrik "IHK-Service", Unterrubrik "Download-Service", bezogen oder unter der Telefonnummer 0203/2821-266 angefordert werden.

    Seite 39

  • Repräsentanten der niederrheinischen Wirtschaft: Neues Vollversammlungsmitglied der Kammer

    "Thema Wirtschaft" stellt seit der Juni-Ausgabe 1998 die neu in die Vollversammlung gewählten Repräsentanten der niederrheinischen Wirtschaft in loser Folge vor. Dipl.-Kaufmann Dietz Dornbach, geboren am 25. Juni 1954 in Aachen, ist Vorsitzender ...

    Seite 40

  • Fax on demand- Service der IHK

    Über den Fax-Abrufdienst der Niederrheinischen IHK können sich Unternehmen rund um die Uhr über das Angebot der Kammer informieren. Vorgehalten werden über 250 Seiten Informationen, die – strukturiert nach Sachbereichen – über mehr als 80 ...

    Seite 40

  • IHK legt neuen Band vor: "Niederrhein in Zahlen 1999/2000"

    Wirtschaft und Struktur auf 100 Seiten "Niederrhein in Zahlen" heißt der neue Statistische Jahresbericht, den die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve soeben herausgegeben hat. Anders als die früheren statistischen ...

    Seite 40

  • IHK-Unternehmerreise nach Rumänien: Anmeldeschluss ist der 18. August

    Nach ihrem erfolgreichen "Wirtschaftstag Rumänien" am 11. April in Duisburg bietet die Niederrheinische IHK, die für Rumänien federführende Kammer in Nordrhein-Westfalen, nun eine Unternehmerreise nach Rumänien an. Die Reise findet vom 11. bis 15. ...

    Seite 41

  • Weiterbildungsprogramm 2. Halbjahr 2000

    Seit Anfang 1999 kooperieren die IHKs Bochum, Duisburg, Essen und Dortmund in vielen Bereichen. Durch Schwerpunktbildung und Bündelung von Dienstleistungen soll das Angebot der Kammern noch attraktiver und effektiver werden. Das ...

    Seite 41

  • Neue Deutschland-Zentrale im Businesspark Niederrhein: Mr. Byte gründet Panda Software Deutschland

    Ziel ist Marktführerschaft bei Antiviren-Software. Spanische Klänge zu neuen Feierlichkeiten bei Mr. Byte im Businesspark Niederrhein: Das Duisburger Systemhaus erhielt in Madrid gegen starke Konkurrenz insbesondere aus dem süddeutschen Raum den ...

    Seite 42

  • Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,

    an dieser Stelle ein Wort in eigener Sache. Wir freuen uns über das große Interesse an der Zeitschrift "Thema Wirtschaft". Eine Flut von Beiträgen, die täglich in der Redaktion eintrifft - per Brief, Fax und E-Mail -, bestätigt uns dies. Wie jede ...

    Seite 43

  • FIRMENJUBILÄEN

    50 Jahre 15. 7. Erich Reinhard Großhandel Inhaber Marco Prayon Uhren, Gold- und Silberwaren Neckarstraße 66 47051 Duisburg 25 Jahre 25. 7. Rhein-Apotheke Jörg Baumann Kaiser-Friedrich-Straße 18 47169 Duisburg 17. 7. Caravan ...

    Seite 44

  • Fax on demand- Service der IHK

    Über den Fax-Abrufdienst der Niederrheinischen IHK können sich Unternehmen rund um die Uhr über das Angebot der Kammer informieren. Vorgehalten werden über 250 Seiten Informationen, die - strukturiert nach Sachbereichen - über mehr als 80 ...

    Seite 44

  • NGW-Jahresbilanz 1999: Ergebnisse zufrieden stellend

    Die Erweiterung der Versorgungsaufgaben durch Kooperationen, der Ausbau der Gas- und Wasserversorgung am Niederrhein, die Erschließung bisher nicht erdgasversorgter Ortsteile sowie die Erhöhung der Anschlussdichte in den versorgten Kommunen waren ...

    Seite 44

  • Burmeister-Feuerschutz GmbH: Seit 80 Jahren Spezialisten

    Fehlender oder mangelhafter Brandschutz wird häufig für das Ausbrechen eines Brandes verantwortlich gemacht. Nicht selten wird viel Geld in zweifelsohne wichtiges Firmen-Equipment investiert, doch lebenswichtige Sicherheitsmaßnahmen bleiben ...

    Seite 45

  • Versandhändler KAISER+KRAFT Europa GmbH: 40 neue Arbeitsplätze für Kamp-Lintfort

    Mit einem Spatenstich am 23. Mai begann die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt des Versandhandelszentrums der KAISER+KRAFT Europa GmbH. Der Stuttgarter Versandhändler, ein Tochterunternehmen der TAKKT AG, wird durch die Investition von 33,5 ...

    Seite 45

  • Ab 2001 im Duisburger Innenhafen: "alltours waterfront" vorgestellt

    "Mit der ,alltours waterfront' wollten wir ein Gebäude schaffen, dass dem Besucher Lebensfreude und Qualitätsbewußtsein gleichermaßen vermittelt. Denn das ist die Art, wie wir bei alltours flugreisen unserer Aufgabe nachgehen, Menschen ...

    Seite 46

  • DIE BÖRSE

    Recycling Juni Die von der Kammer veröffentlichte Liste von Reststoffen in Nordrhein-Westfalen kann von Interessenten angefordert werden, darüber hinaus sind die bundesweiten Inserate im Internet unter http://recy.ihk.de abrufbar. Information: ...

    Seite 46

  • Focus Rostfrei GmbH: Edelstahl-Register im Internet

    Als im September 1988 die erste Ausgabe von "Focus Rostfrei" erschien, war dieses Magazin für rost-, säure- und hitzebeständige Edelstähle ein Exot unter den Fachzeitschriften. Dass es längst kein Schattendasein als Nischen-Publikation führt, ...

    Seite 47

  • König-Brauerei: "Olympisches Gold" in New York

    Ob die deutschen Sportler bei der diesjährigen Olympiade in Sydney Gold gewinnen, das steht noch in den Sternen. Einem deutschen Pilsener ist es jetzt bei "The Olympics of Beer Competition" gelungen: Das feinherbe König-Pilsener wurde am 19. Juni ...

    Seite 47

  • Stadtsparkasse Duisburg: Geschäftsvolumen erstmals über neun Milliarden Mark

    Trotz eines noch wirtschaftlich schwierigen Umfeldes mit einem Wirtschaftswachstum von nur 1,4 Prozent konnte die Stadtsparkasse Duisburg die Bilanzsumme im Geschäftsjahr 1999 um 2,7 Prozent auf 8,9 Milliarden Mark steigern. Vorstandsvorsitzender ...

    Seite 48

  • Bäko-Zentrale West: Spitzenstellung behauptet

    Die Bäko-Zentrale West eG als Waren- und Dienstleistungszentrum der Bäko West konnte ihre Spitzenstellung auch im Geschäftsjahr 1999 behaupten. Der Jahresumsatz lag mit 577,6 Millionen Mark nominal nur geringfügig unter dem des Vorjahres (579,6 ...

    Seite 49

  • VR-Banken Kleve: Bilanzsumme von 4,75 Milliarden Mark - Wertpapierumsatz stieg auf 800 Millionen Mark

    Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 1999 können die fünf Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Kleve zurückblicken. Die Bilanzsumme der Kreditinstitute stieg im vergangenen Jahr um 232 Millionen Mark auf rund 4,75 Milliarden Mark. Damit liegt die ...

    Seite 50

  • Kapellener Service-Center KSC: Chance für Existenzgründer

    Nicht selten scheitern Existenzgründer trotz günstiger Darlehenskonditionen und Beihilfen bereits im ersten Jahr an zu hohen Kosten für Miete und Equipment. Das Kapellener Service-Center (KSC) hat sich hier ganz auf die Bedürfnisse junger ...

    Seite 51

  • Geholit + Wiemer Lack- und Kunststoff-Chemie: Fusion vor 25 Jahren - Standort Duisburg seit 1889

    Die Geholit + Wiemer Lack- und Kunststoff-Chemie GmbH erzielte im Geschäftsjahr 1999 einen Jahresumsatz von 54 Millionen Mark. Auf der Pressekonferenz anlässlich des Firmenjubiläums - die Vorgängergesellschaften fusionierten vor 25 Jahren - brachte ...

    Seite 52

  • GSOAG CONSULTING: Aktien deutlich überzeichnet

    Zumindest unter Börsianern ist Neukirchen-Vluyn immer mehr ein Begriff: Bereits vor dem Abschluss der durch die Hauptversammlung beschlossenen Kapitalerhöhung zeichnet sich ab, dass die Aktien der GSOAG CONSULTING Aktiengesellschaft, ...

    Seite 53

  • "Hydrapoint" in Xanten: Produkte rund um die Technische Gebäudeausrüstung

    Gut 26 Jahre hatte sich die Xantener Firma Schneiderat GmbH in der Produktion von Rohrhalterungen im Kraftwerksbereich bewährt, als sich mit der Beteiligung des weltweit tätigen Unternehmens Witzenmann GmbH der Tätigkeitsbereich des Unternehmens ...

    Seite 53

  • Haniel in Bestform: Jahresüberschuss 1999 auf neuem Höchstwert

    Für die Franz Haniel & Cie. GmbH war 1999 das bisher beste Geschäftsjahr in der 244-jährigen Firmengeschichte. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz um 9,2 Prozent auf den neuen Höchststand von 16,2 Milliarden Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen ...

    Seite 54

  • DIE BÖRSE

    Existenzgründungen, Nachfolge, Beteiligungen Im Rahmen ihrer Bemühungen um die Unternehmensnachfolge und Förderung von Existenzgründungen hilft die Kammer bei der Suche nach Partnern. Sie führt Existenzgründer mit bestehenden Unternehmen, die ...

    Seite 54

  • Thyssen Krupp Steel: Image-Kampagne "Potenzial aus Stahl" mit Blick auf Börsengang

    Potenzial aus Stahl" - unter diesem Motto hat die Thyssen Krupp Steel AG am 20. Juni eine breit angelegte Imagekampagne gestartet. Das Unternehmen stellt sich erstmals als eigenständige Gesellschaft der Öffentlichkeit vor. Im Mittelpunkt der ...

    Seite 55

  • Reeser Bau-Unternehmung AG RBU: Neues Verwaltungsgebäude als Zeichen der Expansion

    Mit 162 kaufmännischen und gewerblichen Mitarbeitern - darunter allein 36 Neueinstellungen - realisierte die im Mai vergangenen Jahres zur Aktiengesellschaft firmierte Reeser Bau-Unternehmung AG einen Umsatz von rund 90 Millionen Mark. Diese Zahlen ...

    Seite 56

  • Bank für Kirche und Diakonie eG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 1999

    Die BKD Bank für Kirche und Diakonie, Duisburg, zeigte sich mit dem Ergebnis des letzten Geschäftsjahres zufrieden. Dies berichtete der Vorstandsvorsitzende der Bank, Joachim Hasley, auf der diesjährigen Generalversammlung in Duisburg. Die ...

    Seite 56

  • Wer & Was

    Ehrenring der Bauindustrie für Dr.-Ing. Friedrich Carl Trapp Dr.-Ing. Friedrich Carl Trapp, Mitglied des Aufsichtsrates der F. C. Trapp AG, Wesel, und langjähriger Präsident der Wirtschaftsvereinigung Bauindustrie e. V. NRW, wurde in Anerkennung ...

    Seite 57

  • Bekanntmachungen

    Letzter Anmeldetermin: 17. August Abschlussprüfung für IT-Berufe Mit Rücksicht auf die für die Durchführung der betrieblichen Projektarbeit im allgemeinen benötigte Zeitspanne gelten für die IT-Berufe (Fachinformatiker, Informatikkaufmann, ...

    Seite 58

  • GREEN CARD: Die Kontakte für Unternehmen am Niederrhein

    Die Green-Card-Initiative zur Gewinnung ausländischer IT-Spezialisten ist gestartet. Sofern kleine oder mittlere Unternehmen Personalbedarf an IT-Spezialisten haben sollten, empfiehlt es sich dringend, um nicht leer auszugehen, unverzüglich mit ...

    Seite 60

  • Selbstentsorger: Mengenstromnachweis

    Das Umweltministerium NW hat der Kammer die von der Länderarbeitsgemeinschaft Abfall, LAGA, erarbeiteten "Rahmenbedingungen zur Führung des Mengenstromnachweises für Selbstentsorger sowie für die Bescheinigung durch den unabhängigen ...

    Seite 60

  • AUSLANDSPRAKTIKA: Handelskammern vermitteln

    Auslandserfahrung der Mitarbeiter hat für viele Unternehmen in Deutschland einen hohen Stellenwert. Auslandsmüdigkeit kann sich die deutsche Wirtschaft nicht leisten. Vor diesem Hintergrund bieten die deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) mit 110 ...

    Seite 60

  • IHK-Service Fax-Abruf Außenwirtschaft

    Mit dem gemeinsamen Faxabruf der NRW-Kammern können Firmen je- derzeit auf aktuelle Nachfragen und Angebote aus dem Ausland zugreifen (Kosten: 1,22 Mark pro Minute). Die Auswahl wird 14-tägig aktualisiert. Man erhält zunächst Kurzprofile mit ...

    Seite 60

  • BAULEITPLÄNE: Offenlegung

    Da es der Kammer nicht immer möglich ist, die nach dem Baugesetzbuch vorgesehene öffentliche Auslegungsfrist von einem Monat rechtzeitig bekannt zu geben, wird empfohlen, die Bekanntmachung der jeweiligen Gemeinde zu beachten. Von den Gemeinden ...

    Seite 61

  • SOZIALRECHT: EU-Standards

    Wenn Arbeitnehmer eines EU-Staates in einem anderen Land der Europäischen Union arbeiten, können sie auch weiterhin den Sozialvorschriften ihres Heimatlandes unterliegen. Das hat der Europäische Gerichtshof im Fall zweier französischer Arbeitnehmer ...

    Seite 62

  • INNOVATIONS-PREIS: Bis 31. August Anträge einreichen

    Erstmals vergeben wird der Innovationspreis des Trägervereins Zenit e. V. Der aus über 200 mittelständischen Unternehmen zusammengesetzte Verein ist einer von drei Gesellschaftern der Mülheimer Zenit GmbH, einer Unternehmensberatung mit ...

    Seite 62

  • FACHMESSE: Visuelle Kommunikation

    Durch Optimierung der Hallenauswahl und Berücksichtigung der gewünschten Veranstaltungswochentage setzt Messeveranstalter Miller Freeman sein Erfolgskonzept für die internationale Signbranche fort. Vom 30. August bis 1. September 2001 wird sich ...

    Seite 63

  • WETTBEWERB: Rechtsprechung kurz gefasst

    Lagerverkauf – Spar dich reich, § 7 UWG Die plakative Ankündigung eines Elekrohandelshauses „Lagerverkauf: Nur 5 Tage! … Wegen Auflösung des Zentrallagers: Über 100000 Artikel weit unter Preis! Spar dich reich auf 20000 qm“ kündigt eine ...

    Seite 63

  • SELBSTSTÄNDIGKEIT: Versicherungsvertreter

    Versicherungsvertreter sind grundsätzlich selbstständig und besitzen daher keinen Arbeitnehmerstatus. Das hat das Bundesarbeitsgericht in einigen Klagefällen von so genannten Einfirmenvertretern entschieden, die nur für ihr jeweiliges ...

    Seite 64

  • ZEUGNIS: "Geknicktes" erlaubt

    Der Arbeitgeber erfüllt den Anspruch des Arbeitnehmers auf Erteilung eines Arbeitszeugnisses auch mit einem Zeugnis, das er zweimal faltet. Hierzu muss jedoch das Originalzeugnis, das auf diese Art und Weise in einem Geschäftsumschlag versandt ...

    Seite 64

  • Fachmesse: Speziell für junge Software-Schmieden

    Innovative Software-Lösungen einem breiten Fachpublikum vorzustellen, ist gerade für kleinere Unternehmen oftmals nicht leicht. Die Systems 2000 macht es dennoch möglich: Das neue Software Solution Center bietet speziell innovativen Start-ups einen ...

    Seite 64

  • VERTRAULICH: Schuldnerlisten jetzt auch auf Diskette

    Die Schuldnerlisten, die auch unter der Bezeichnung "Vertrauliche Mitteilungen" bekannt sind, werden im Auftrage der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve monatlich zusammengestellt und verlegt. Diese Listen sollen ...

    Seite 64

  • LESENSWERT

    Presse-Taschenbuch Informations- und Kommunikationstechnik 2000 Hg. Siemens AG, Information and Communications, München, 544 S., Dünndruckpapier, DIN-A6-Taschenbuchformat, flexibler Einband, 48,- DM, Kroll-Verlagsgruppe, Seefeld/Obb. Mit mehr als ...

    Seite 65