IHK-Schulpreis - aus Idee wird Geschäft

 

Worum geht es?

Im IHK-Schulpreis treten Schülerteams mit wirtschaftsnahen Projekten gegeneinander an. Wirtschaftsnah ist dabei alles, was Schülern den Umgang mit Umsätzen und Kosten näher bringt. Unter "Schulpreis-Projekte 2016" findet ihr die Projektideen der letztjährigen Teilnehmer.

Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind Schülergruppen aller weiterführenden Schulen in Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve.

Was kann man gewinnen?

Die Preisgelder:

  • 1. Preis: 1.500,- Euro
  • 2. Preis: 1.000,- Euro
  • 3. Preis: 500,- Euro

Die Preise werden im November im Rahmen der IHK-Bestenehrung vor circa 1.000 Zuschauern durch den Hauptgeschäftsführer der Niederrheinischen IHK überreicht.

Wer gewinnt?

Die Projektergebnisse werden am Ende des Schuljahres einer IHK-Jury vorgestellt. Die Jury bewertet die Projekte nach den folgenden Kriterien:

  • Wirtschaftsbezug
  • Projektidee/Innovation
  • Umsetzung/Ergebnis
  • Präsentation der Projektarbeit

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Warum lohnt sich eine Teilnahme am IHK-Schulpreis sonst noch?

Im IHK-Schulpreis geht kein Team leer aus. Jedes Team erhält:

  • 500,- Euro Anschubfinanzierung für projektgebundene Ausgaben
  • Projektbegleitung durch die IHK
  • eine Präsentationsschulung vor den Abschlusspräsentationen
  • IHK-Teilnahmebescheinigungen für alle aktiven Teammitglieder

Wie fängt man an?

Hier bekommt ihr Tipps zum Ablauf sowie die Anmeldeformulare.

Welche Termine sind zu beachten?

Die Termine für den aktuellten Durchgang findet ihr hier. Sobald wir die Anmeldung bestätigt haben, könnt ihr mit der Projektarbeit loslegen.

Ihr seid neugierig? Besucht auch unseren Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/ihk.schulpreis.

Ihr Ansprechpartner