Zukunftsinitiative Kompetenzregion NiederRhein (ZIKON)

Um die Entwicklung der Region weiter voranzutreiben, hat die IHK gemeinsam mit der Stadt Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve die Zukunftsinitiative Kompetenzregion NiederRhein (ZIKON) auf den Weg gebracht. Diese Regionale Entwicklungsstrategie stellt die Kompetenzfelder der Region heraus, mit denen sie sich im Vergleich zu anderen Standorten abheben kann.

ZIKON 2020

Nach rund drei Jahren Umsetzung von ZIKON II hat sich die Region NiederRhein bereits 2013 erneut auf den Weg gemacht, ihr regionales Handlungskonzept an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. ZIKON 2020 setzt dabei den Prozess der intelligenten Spezialisierung in der Region NiederRhein fort. Die in ZIKON I ermittelten Stärken und Kompetenzen der Region wurden überprüft und bestätigt. Sie sollen gezielt weiterentwickelt werden, um  zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit und zur Bewältigung der strukturellen Anpassungsprozesse beizutragen.

Dabei sollen die überregionalen Verflechtungsmuster aufgegriffen und projekt- und profilbezogen geeignete Partner aus den umliegenden, auch grenzübergreifenden Gebietskörperschaften hingezogen werden.

Die Region NiederRhein hat sich im Frühjahr 2015 mit ZIKON 2020 und vier darauf basierenden Projekten am Wettbewerb "Regio.NRW" des NRW-Wirtschaftsministeriums erfolgreich beteiligt, die ab Herbst 2016 in die Umsetzung gehen.

  • „Innovations- und Gründungsoffensive NiederRhein“ (IGNI)
  • „3D-Kompetenzzentrum Niederrhein“
  • „Haus des Wissens fürs Agrobusiness“
  • „Der Niederrhein, ein sicherer Logistikstandort“

ZIKON II (2010-2014)

Das regionale Entwicklungskonzept ZIKON II setzt an den in ZIKON I ermittelten Kompetenzfeldern an. Es enthält konkrete Projekte und Maßnahmen, die derzeit umgesetzt werden.

Teilprojekte in der Übersicht:

1. Organisationsentwicklung Häfenkooperation

2. Gewerbeflächenforum NiederRhein

3. Technologie- und Bildungsregion NiederRhein

    - WIN2 - Wissenstransfer und Innovation am NiederRhein

    - Innovationsmanager an der Hochschule Rhein-Waal

    - Standortmarketing Technologie- und Bildungsregion NiederRhein

4. Standortmarketing Duisburg 2027

5. Fachkräftemonitoring NiederRhein

6. Initiative zur Stärkung der Frauenerwerbsbeteiligung

Die IHK ist insbesondere in die Umsetzung der Technologie- und Bildungsregion NiederRhein aktiv eingebunden.

ZIKON I (2007-2009)

Wesentlicher Bestandteil des Gutachtens ZIKON I ist die Identifikation von regionalen Kompetenzfelndern der Region NiederRhein. Dabei handelt es sich um:

1. Logistik

2. Material-, Werkstoff-, Nanotechnologien

3. Informations-, Kommunikations- und Mikrotechnologien

4. Umwelt und Energie

5. Agrobusiness/Food

6. Tourismus

Ihr Ansprechpartner
Umsetzung ZIKON II