Weseler Unternehmer Kurt Küppers 85 Jahre - Mehr als 50 Jahre Engagement für den Niederrhein



Kurt Küppers, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel, vollendet am Mittwoch, 2. November, sein 85. Lebensjahr. Seit mehr als 50 Jahren engagiert sich Küppers, Ehrenmitglied der Vollversammlung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve und zuvor viele Jahre IHK-Vizepräsident, für die Wirtschaft am Niederrhein. Er ist zugleich ehrenamtlicher Leiter der IHK-Zweigstelle Wesel.



Kurt Küppers war nach Schulabschluss, Militärdienst und umfassender kaufmännischer Ausbildung im In- und Ausland 1962 als geschäftsführender Gesellschafter in die zum Hülskens-Firmenverband gehörende Heinr. Elskes KG, Duisburg, eingetreten. Unter seiner Führung baute das Unternehmen den Geschäftsbereich Transportbeton stark aus. Nach seiner  Berufung 1966 zum geschäftsführenden Gesellschafter der Firma Hülskens GmbH & Co., Wesel, richtete er die mittelständische Firma zu einem führenden Unternehmen der Kies- und Sandgewinnung und des Wasserbaus am Niederrhein und weit darüber hinaus aus. Hierfür steht auch die erfolgreiche Wiederaufnahme der unternehmerischen Tätigkeit in den neuen Bundesländern.


Küppers engagierte sich in Aufsichtsräten und Beiräten verschiedener deutscher und niederländischer Unternehmen. Darüber hinaus war er ehrenamtlich sowohl als Vorstandsmitglied von Wirtschaftsverbänden in Nordrhein-Westfalen als auch der Deutsch-Niederländischen Handelskammer aktiv.


Küppers hat es stets verstanden, die traditionell engen Beziehungen der Unternehmensgruppe zur Region und seinen Menschen zu wahren. Unternehmerische Weitsicht bei gleichzeitiger Verbundenheit mit der niederrheinischen Heimat: Auch hierdurch „lebt“ Küppers die Tradition seiner Vorfahren, die unternehmerisches Wirken und gesellschaftliches Engagement verbanden.


Als Mitglied des Präsidiums der Duisburger Universitäts-Gesellschaft trägt er aktiv dazu bei, Kontakte zwischen der Hochschule und der Wirtschaft herbeizuführen und zu intensivieren. Die Gerhard-Mercator-Universität, heute Universität Duisburg-Essen, hat ihn 1999 für sein Engagement zum Ehrenbürger ernannt. Der Bundespräsident ehrte Kurt Küppers 1997 durch die Verleihung des Verdienstordens 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland. Königin Beatrix nahm ihn in Anerkennung seiner Verdienste um die deutsch-niederländische Verständigung in den Oranje-Nassau-Orden auf.

(27. Oktober 2011)

Ihr Ansprechpartner
Service-Center
Service-Center

Tel. 0203 2821-0

E-Mail: ihk@niederrhein.ihk.de

Weitere Ansprechpartner