ADR 2017 - Gefahrguttransport auf der Straße

Zum 1. Januar 2017 sind zahlreiche Änderungen im Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) in Kraft getreten. Um die Umstellung zu erleichtern, gilt eine allgemeine Übergangsfrist bis 30. Juni 2017, in der noch die Vorschriften des ADR 2015 angewendet werden dürfen.

Interessierte wurden von Prof. Dr. Norbert Müller, Global Dangerous Goods Safety Advisor der Schenker AG, am 11. Januar, über die wesentlichen Änderungen informiert.

Der umfangreiche Vortrag ADR 2017  kann downgeloadet werden.

Ihr Ansprechpartner