Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht

Dienstag, 17. Oktober 2017

Termin speichern:  iCal  Outlook
Niederrheinische Industrie- und, Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg
Entgelt: 450,00 €

Durch Änderungen der Insolvenzordnung und das Gesetz zur Reform der Sachaufklärung sind in den letzten Jahren neue gesetzliche Regelungen geschaffen worden. Den Teilnehmern werden diese Neuregelungen und bisherige Praxiserfahrungen vermittelt.

In der überwiegenden Zahl der der Insolvenzfälle haben die davon betroffenen Gläubiger totale Forderungsausfälle zu verkraften. Es ist daher von zentraler Bedeutung für jeden Unternehmer und verantwortlich tätigen Mitarbeiter, die Anzeichen einer drohenden Insolvenz im Kundenkreis so rechtzeitig zu erkennen, dass noch geeignete Maßnahmen zur (auch zwangsweisen) Durchsetzung von Forderungen ergriffen werden können. Wichtig ist auch die Kenntnis der tatsächlichen und rechtlichen Möglichkeiten bei einer bereits eingetretenen Zahlungsunfähigkeit eines Schuldners.

HINWEIS:
Durchführungsgarantie ab 1 Teilnehmer!
Kleingruppen-Intensivtraining mit maximal 6 Teilnehmern!

Das wird Ihnen vermittelt:
· Zahlungsverhalten und Insolvenzentwicklung
· Lieferantenkredite, Risiko und Absicherung
Debitorenüberwachung
Festlegung und Überwachung von Kreditlimiten
Warnsystem zur Früherkennung von Ausfallrisiken
· Geltendmachung von Forderungen
Außergerichtliches Mahnverfahren
Gerichtliches Mahnverfahren
Klageverfahren
· Durchsetzung von Forderungen
Grundsätze der Zwangsvollstreckung
Sachpfändung
Forderungspfändung
· Die Insolvenzordnung
Regelinsolvenzverfahren
Verbraucherinsolvenzverfahren

Abschluss:
IHK-Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe:
Unternehmensinhaber, -leiter, Mitarbeiter aus den Mahn- und Rechtsabteilungen.

Teilnehmer:
max. 6 Personen

Referent:
Horst Vogt, Rechtsanwalt

Entgelt:
450,00 €
für 8 Unterrichtsstunden

Termin:
17.10.2017
Di. 09.00-16.30 Uhr

Kenn-Nr.:
B020-ID217

Veranstaltungsort:
Niederrheinische Industrie- und
Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg

Ansprechpartnerin:
Maria Kersten
E-Mail: kersten@niederrhein.ihk.de
Telefon: 0203 2821 487
FAX: 0203 285349 487

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Anmeldung

Sie würden uns sehr entgegen kommen, wenn Sie neben den Pflichtangaben auch Angaben zu Firma und Telefon machen würden.

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt SSL-verschlüsselt.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Eingaben

























Einverständniserklärung




Entgelt pro Person: 450,00 €
 

Ihr Ansprechpartner
Maria Kersten
Maria Kersten

Tel. 0203 2821-487

E-Mail: kersten@niederrhein.ihk.de