Rüstzeit reduzieren - Einfach und systematisch

1. Halbjahr 2018

Termin speichern:  iCal  Outlook
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer, Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg
Entgelt: 230,00 €

Der Schlüssel für kurze Durchlaufzeiten und Flexibilität in der Fertigung sind optimierte Rüstzeiten. Mit den Kenntnissen aus diesem Workshop können Sie Ihre Rüstabläufe gezielt auf Verbesserungsmöglichkeiten überprüfen und Schritte zur Rüstzeitreduzierung systematisch und methodisch vorbereiten sowie entsprechend anwenden. Sie erhalten eine übergeordnete Struktur, die Ihnen als Kompass im Rüstzeit-Reduzierungsprozess dienen kann. Es besteht die Möglichkeit eines Follow-Ups.

Das wird Ihnen vermittelt:
• Grundlagen und Zusammenhänge des Rüstens
• Betriebliche Effekte der Rüstzeitreduzierung
• Rüstzeitreduzierung im Zusammenhang mit Wertschöpfung und Verschwendung
• Hebel zur Reduzierung der Rüstzeit
• Rüstzeitreduzierung als kontinuierlicher Verbesserungsprozess
• Methodische Schritte
• SMED-Prozess mit integrierten PDCA/SDCA-Zyklen
• Möglichkeiten, einen Rüstvorgang zu erfassen und zu analysieren
• Hilfreiches Handwerkszeug
• Kommunikationsstrukturen im Prozess der Rüstzeitreduzierung
• Der Backstage

Abschluss:
IHK-Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe:
Meister, Techniker und mittlere Führungskräfte.

Teilnehmer:
max. 12 Personen

Referent:
Gerd Meves, Prozessbegleitung

Entgelt:
230,00 €
für 8 Unterrichtsstunden

Termin:
1. Halbjahr 2018

Kenn-Nr.:
T066-ID117

Veranstaltungsort:
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
Mercatorstr. 22-24,  47051 Duisburg

Ihr Ansprechpartner
Service-Center
Service-Center

Tel. 0203 2821-0

E-Mail: ihk@niederrhein.ihk.de

Weitere Ansprechpartner