Excel-Automation I - Makros und Formulare

2. Halbjahr 2017

Termin speichern:  iCal  Outlook
Niederrheinische Industrie- und, Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg
Entgelt: 230,00 €

Excel ist so leistungsfähig wie komplex und stellt entsprechende Anforderungen an seine Benutzer. Damit Sie nicht stets gleiche Bedienungsschritte wiederholen müssen, können Sie sich mit dem Einsatz von Makros Routinearbeiten sehr erleichtern. Besonders effektiv ist die Verwendung von Makros als Organisationsmittel – auch weniger geübte Benutzer erledigen damit zuverlässig Aufgaben ohne spezielles Excel-Training. Formulare dienen einem ähnlichen Zweck: sie unterstützen Benutzer bei der Erledigung ihrer Aufgaben und sichern gleichzeitig die Qualität der verwendeten Daten. Staunen Sie, wie überraschend viel Sie ohne jegliche Programmierung erreichen können und üben Sie an verschiedenen Beispielen, um bald eigene Lösungen entwickeln zu können.

Das wird Ihnen vermittelt:
• Profi ist nur, wer programmiert? Vor- und Nachteile des Einsatzes von Excel-Programmierung
• Makros
- Microsofts Konzept zur Makrosicherheit verstehen
- Gute Makros werden gut geplant – nötige Überlegungen
- Alles, was Sie über Aufzeichnung und Organisation von Makros wissen müssen
- Fehlern durch Tests auf die Spur kommen
- Wo ist es denn jetzt? - Makros komfortabel benutzbar machen
- Makros weitergeben
• Formulare
- Überblick (Möglichkeiten, Grenzen, Arbeitsmittel)
- Zweckmäßige Formulare planen
- Praktischer Entwurf (Beispiele, Einsatz verschiedener Steuerelemente)
- Formulardaten auswerten

Abschluss:
IHK-Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe:
Excel-Anwender mit guten Kenntnissen, die überschaubare Organisationsprobleme lösen und Andere unterstützen möchten.

Teilnehmer:
max. 14 Personen

Referent:
Charlotte Kinnewig, Netzwerkingenieur

Entgelt:
2. Halbjahr 2017

Termin:
15.03.2017
Mi 09.00-16.30 Uhr

Kenn-Nr.:
D002-ID117

Veranstaltungsort:
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg

Ihr Ansprechpartner
Service-Center
Service-Center

Tel. 0203 2821-0

E-Mail: ihk@niederrhein.ihk.de

Weitere Ansprechpartner