Betriebliche Organisation der Ausbildung

Auf Anfrage.

Termin speichern:  iCal  Outlook
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer, Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg
Entgelt: Auf Anfrage.

Die Organisation der innerbetrieblichen Ausbildung stellt auch erfahrene Ausbilder und Personalverantwortliche, vor allem wenn es sich um eine größere Gruppe von Auszubildenden oder unterschiedliche Ausbildungsberufe handelt, vor eine große Herausforderung.

In diesem Seminar erhalten Ausbildungsverantwortliche einen Überblick über alle Aktivitäten, die in einem Ausbildungsbetrieb neben der fachlichen Ausbildung zu leisten sind. Die Zusammenarbeit mit Ausbildungsbetreuern und Betriebsrat wird dabei genauso angesprochen wie die Betreuung der Auszubildenden in ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf organisatorischen Fragestellungen wie der Einsatzplanung oder dem notwendigen Berichtswesen. Viele Beispiele aus der Praxis sowie sofort nutzbare Checklisten ermöglichen den Teilnehmern einen direkten Transfer des Gelernten in die Berufspraxis.

Das wird Ihnen vermittelt:
•Innerbetriebliche Akteure der Ausbildung und ihre Rollen und Aufgaben
•Erstellung von Ausbildungs- und Einsatzplänen entsprechend der rechtlichen Rahmenbedingungen und betrieblichen Bedürfnisse
•Entwicklung und Anwendung geeigneter Beurteilungssysteme
•Unterstützung der fachlichen und persönlichen Entwicklung der Auszubildenden durch geeignete Maßnahmen, z.B. Trainings, Coaching, Azubi-Projekte etc.
•Auswahl, Qualifikation und Zusammenarbeit mit betrieblichen Ausbildern bzw. Ausbildungsbetreuern
•Ausbildungsadministration und –controlling - Ausbildungsnachweise („Berichtshefte“) - Leistungsnachweise (Betrieb, Schule) - Arbeitsrechtliche Besonderheiten: Abmahnung, Kündigung etc. - Bescheinigungswesen
•Abschluss der Ausbildung - Prüfungsvorbereitung (intern, extern) - Anmeldung zur Prüfung - Erstellung von Zeugnissen - Übernahme- bzw. Austrittsaktivitäten
•Exkurs: Wichtige externe Akteure der Ausbildung: IHK, Berufsschule etc.

Abschluss:
IHK-Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppe:
Ausbildungsverantwortliche und alle, die erstmalig ausbilden und einen Überblick über alle relevanten innerbetrieblichen Aktivitäten der Ausbildung erhalten möchten.

Teilnehmer:
max. 14 Personen

Referent:
Beate Plenge,
erfahrene Ausbildungsleiterin

Entgelt:
Auf Anfrage.
8 Unterrichtsstunden

Termin:
Auf Anfrage.

Kenn-Nr.:
S60/115

Lehrgangsort:
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg

Ihr Ansprechpartner
Service-Center
Service-Center

Tel. 0203 2821-0

E-Mail: ihk@niederrhein.ihk.de

Weitere Ansprechpartner