Erstes "Tourismusbarometer Rheinland"

[Ullrich Sorbe]

[Ullrich Sorbe]

Wie entwickelt sich der Tourismus im Rheinland? Wie stehen wir im Vergleich zu anderen Destinationen da? Woher kommen die Gäste? Um solche und weitere Fragen zu beantworten, hat die IHK-Initiative Rheinland (bestehend aus den IHKs Aachen, Bonn, Mittlerer Niederrhein, Niederrhein, Köln, Düsseldorf, Wuppertal) das erste "Tourismusbarometer Rheinland" ins Leben gerufen.

Wozu gibt es das Barometer?
Das Barometer zeigt auf, wie bedeutend der Tourismus in der Metropolregion Rheinland heute ist. Schließlich ist er ein wichtiges Standbein der regionalen Wirtschaft. Die Unternehmen des Gastgewerbes stellen vielfach die Visitenkarte des Rheinlands für die Besucher dar und sind zugleich auch Willkommensbotschafter. Das Barometer lässt erkennen, welchem Wettbewerb die Branche ausgesetzt ist und vor welchen Herausforderungen sie steht. Zudem geht es um die Themen "Digitalisierung" und "Nachfolge", die auch im Tourismus tiefgreifende Veränderungen für die Betriebe bedeuten.

Ziel ist eine kontinuierliche, problemorientierte Beobachtung der touristischen Entwicklung in den rheinischen Regionen von Königwinter bis Kleve und Aachen bis Essen. Dabei bilden die Ergebnisse des Barometers auch eine Grundlage für die künftige Arbeit der IHKs im Rheinland. So gehen daraus etwa wichtige Erkenntnisse darüber hervor, wie die Kammern den Unternehmen des Gastgewerbes entsprechende Produkte und Hilfestellungen anbieten können. Zudem lassen sich Schlussfolgerungen für die politische Arbeit der IHKs im Bereich Tourismus ableiten. Und schließlich bietet das Datenmaterial auch Informationen für die künftige Vermarktung des Rheinlands als Destination.

Ihr Ansprechpartner