Handel³ - Die dritte Dimension des Einzelhandels

Mehr als 70 Prozent der Einzelhändler engagieren sich über ihre betriebliche Tätigkeit hinaus für ihren Einkaufsstandort. Diese soziale Verantwortung übernehmen sie nicht unter wirtschaftlichen Aspekten, sondern weil sie sich als Teil der Gemeinschaft verstehen. Das ist das Ergebnis der Pilotstudie "Handel³ - Die dritte Dimension des Einzelhandels".

Neben der wirtschaftlichen Komponente (erste Dimension) und der Versorgungsfunktion (zweite Dimension) trägt der Einzelhandel auch zu einem gelungenen Stadtleben und zum gesellschaftlichen Miteinander bei. Dieser gemeinwohlorientierte Beitrag (dritte Dimendion) des stationären Einzelhandels wird zu häufig als Selbstverständlichkeit wahrgenommen. Mit der Studie "Handel³" wurde an 16 Einzelhandelsstandorten das gesellschaftliche Engagement der Einzelhändler und dessen Bedeutung für den jeweiligen Standort untersucht.

[360° Design]

[360° Design]

Ihr Ansprechpartner