Strukturvergleich der Interessen- und Werbegemeinschaften

Interessen- und Werbegemeinschaften sind wichtige Größen der Stadt- und Handelsentwicklung und zugleich kompetente Ansprechpartner der Industrie- und Handelskammern. Die Initiativen leisten vor Ort Arbeit, die durch keine andere Institution ersetzt werden kann – und das oft ehrenamtlich.

Die Arbeit der Interessengemeinschaften zielt dabei zumeist auf die Positionierung und Stärkung der Stadt, des Stadtteils oder der Straße im Standortwettbewerb ab. Individuelle Problemlagen und Arbeitsweisen unterscheiden sich teilweise jedoch erheblich. So weichen die Rechtsform, die Mitgliederstrukturen, die Etats oder die besonders im Fokus stehenden Einzelthemen und Probleme trotz ähnlicher Zielvorgaben häufig voneinander ab.

Die IHK hat 75 Werbegemeinschaften und Interessengemeinschaften am Niederrhein nach ihrer Mitgliederzusammensetzung, den Etats und den Problemen befragt. Die Umfrage zeigt interessante Ergebnisse. Die Werbe- und Interessengemeinschaften haben durchschnittlich 80 Mitglieder, ein Jahresbudget von 20.000 EUR und kümmern sich überwiegend um die Planung von Veranstaltungen, gemeinsame Werbung, Interessenvertretung und Kundenbindung. Die Ergebnisse flossen in die Auswertung einer NRW-weiten Untersuchung der Industrie- und Handelskammern mit ein.

Beide Auswertungen stehen hier als Download bereit:

IHK-Niederrhein Strukturvergleich der Interessen- und Werbegemeinschaften.pdf (170,40 KB)  (16 Seiten)

NRW-Strukturvergleich der Interessen- und Werbegemeinschaften.pdf (615,84 KB)  (44 Seiten)

Ihr Ansprechpartner