Starthelfende Ausbildungsmanagement - "Migration"

Starthelfende Ausbildungsmanagement -Migration


Das Projekt "Starthelfende Ausbildungsmanagement“ mit dem Schwerpunkt Migration unterstützt Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in eine Berufsausbildung. Auch Unternehmen mit oder ohne Zuwanderungsgeschichte werden bei der Besetzung ihrer angebotenen Ausbildungsplätze unterstützt.

Es sind genug Ausbildungsstellen vorhanden, aber nicht alle sind besetzt. Warum ?

Viele Betriebe haben das Problem, ihre offenen Ausbildungsstellen nicht besetzen zu können. Dies liegt zum Teil daran, dass die Schulabgänger oft über die zahlreich angebotenen Ausbildungsberufe zu wenig informiert bzw. aufgeklärt sind. So werden bei der Berufswahl überwiegend solche Berufe gewählt, welche einen hohen Bekanntheitsgrad haben. Dabei wird oft vergessen, dass aufgrund der hohen Bewerberanzahl in diesen Berufen und auch vorwiegend bei bekannten Betrieben nicht alle Bewerber im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können. Die Gefahr in der Bewerbermasse unterzugehen ist dementsprechend groß.


Inwieweit sind die Bewerber/innen mit Migrationshintergrund über die Vorteile einer  betrieblichen Ausbildung informiert?

Der Starthelfer „Migration“ bietet besonders Jugendliche mit Migrationshintergrund eine gezielte, individuelle und umfassende Beratung sowie fachliche Unterstützung für den erfolgreichen Einstieg in Ausbildung und Beruf. Darüber hinaus werden auch die Eltern frühzeitig über die beruflichen Entwicklungschancen ihrer Kinder, die durch eine Ausbildung entstehen, informiert.


Wie werden Ausbildungsstellen von „Starthelfer –Migration “ vermittelt?

Die „Starthelferin – Migration“ weiß, bei welchen Unternehmen Ausbildungsstellen zu besetzen sind und welche Qualifikationen die Bewerber mitbringen müssen. Um mehr Jugendlichen mit Migrationshintergrund bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen zu können, besucht die „Starthelferin- Migration“ unter anderem regelmäßig die Schulen und Vereine. Dadurch nimmt sie mit solchen Schülern Kontakt auf, die gerne einer Ausbildung nachgehen möchten. Sie erhält die Bewerbungsmappen per E-Mail oder persönlich und unterbreitet gezielte Vermittlungsvorschläge.


Starthelfer- Migration unterstützt (auch) Unternehmern bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden

Die Starthelferin „Migration“ bietet allen Unternehmern bei der Besetzung ihrer offenen Ausbildungsstellen Unterstützung an.

Einen Schwerpunkt innerhalb des umfassenden Serviceangebotes setzt das Projekt bei der individuellen Beratung der Unternehmer mit Zuwanderungsgeschichte.

·         Wie gelingt der erfolgreiche Start in die Ausbildung?

·         Was muss ich hierbei beachten?

·         Wie finde ich den geeigneten Auszubildenden?

Ihre Starthelferin „Migration“ hilft Ihnen bezüglich dieser Fragen gerne weiter.




 

 

Dieser kostenlose Service wird durch das Projekt „Starthelfer Ausbildungsmanagement“ möglich, welches im Ausbildungskonsens mit Mitteln der EU und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Ihr Ansprechpartner