Sportfachmann/-frau

Berufsbezeichnung

Sportfachmann/ Sportfachfrau
Anerkannt durch Verordnung vom 4. Juli 2007 (BGBl. I S. 1242)


Ausbildungsdauer

3 Jahre
Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.


Arbeitsgebiet

Sportfachleute sind in der Sportwirtschaft, insbesondere im Geschäfts-, Sport- und Trainingsbetrieb von Sportvereinen und  -verbänden sowie in Sport- und Fitnessstudios tätig.


Berufliche Fähigkeiten

Sportfachleute

  • informieren, beraten und betreuen Mitglieder und Kunden über Sportangebote sowie gesundheitliche Aspekte von Bewegung und Ernährung,
  • entwickeln und erarbeiten Konzepte für den Breiten- und Wettkampfsport,
  • stellen den organisatorischen Ablauf des Sport-, Trainings- und Wettkampfbetriebes sicher,
  • trainieren und beraten Sportlerinnen/ Sportler in einer Sportart und wenden die sportartspezifischen Regeln an,
  • planen, koordinieren und organisieren sportartübergreifende und sportartspezifische Trainings- und Wettkampfveranstaltungen und führen sie durch,
  • stellen bedarfsgerechte und situationsbedingte Trainings- und Wettkampfbedingungen her,
  • betreuen Sportlerinnen/ Sportler im Training und Wettkampf, führen Leistungsbeobachtungen durch und ziehen daraus Schlussfolgerungen,
  • veranlassen die Pflege und Wartung der Sportgeräte und -stätten und der dazugehörigen Anlagen,
  • verfügen über die Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung von Trainings- und Betreuungstätigkeiten, die dem "Lizenzierten Fitnesstrainer Deutscher Sportstudio-Verband DSSV",  der "Übungsleiter/ Übungsleiterin-C-Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)" sowie der "Trainer-C-Lizenz und Trainer-B-Lizenz des DOSB" entsprechen,
  • beschaffen Sportgeräte, Waren und Dienstleistungen,
  • bearbeiten Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens und führen Kalkulationen durch,
  • erstellen Statistiken, werten sie aus und präsentieren sie,
  • arbeiten team- und kundenorientiert und nutzen dabei ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen.

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsnachweise

Verkürzung/Verlängerung der Ausbildungszeit/Vertragsänderung

Berufsausbildungsvertrag


Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

Aktuelle News

  • ...

Prüfung

Ausbildungsprüfungsordnung

Zwischenprüfung

Abschlussprüfung

Hier gelangen Sie zu Ihren vorläufigen Prüfungsergebnissen:


Berufsschulen unseres IHK-Bezirks

  • Städt. Berufskolleg Bachstraße

    Bachstraße 8

    40223 Düsseldorf

    0211 8922411

    www.bkb-duesseldorf.de