Speiseeishersteller/-in

Berufsbezeichnung

Speiseeishersteller/-in - neuer Ausbildungsberuf

Ausbildungsdauer

2 Jahre
Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet

Speiseeishersteller/Speiseeisherstellerinnen arbeiten in handwerklich Speiseeis herstellenden Betrieben, in Eiscafés, Eisdielen und Konditoreien.

Berufliche Qualifikationen

Speiseeishersteller/Speiseeisherstellerinnen

  • stellen Speiseeis nach verschiedenen Verfahren her,
  • stellen unterschiedliche Erzeugnisse aus Speiseeis her und gestalten diese
  • stellen Erzeugnisse aus Biskuit-, Waffel-, Hippen- und Baisermassen her,
  • stellen klare und gebundene Suppen, Toast- und Salatvariationen sowie Aufläufe, Nudelgerichte und Backwaren mit Auflagen her,
  • richten Verkaufsräume gastorientiert her,
  • bedienen Kunden an Tisch, Theke und Büffet,
  • wenden Hygiene-, Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften an und beachten qualitätssichernde Maßnahmen,
  • planen den Personaleinsatz und das Arbeiten im Team,
  • wenden Methoden der Preisbildung und Grundlagen der Buchführung an,
  • führen Werbemaßnahmen durch,
  • beachten einschlägige Rechtsvorschriften und umweltbezogene Gesichtspunkte.

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsnachweise

 

Verkürzung/Verlängerung der Ausbildungszeit
Vertragsänderung

 

Berufsausbildungsvertrag

Ausbildungsvergütung

Urlaubsanspruch

Ausbildungsverordnung

 

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

 

Aktuelle News

  • ...

Prüfung

Dieser Ausbildungsberuf wird nicht von der Niederrheinischen IHK,

sondern von einer anderen Kammer geprüft.

Prüfungsstatistik


Berufsschulen unseres IHK-Bezirks

  • Sophie-Scholl-Berufskolleg

     Dahlmannstarße 26

     47169 Duisburg

     Tel: 0203 283-5500