Schuhfertiger/-in

Berufsbezeichnung

Schuhfertiger/Schuhfertigerin

Ausbildungsdauer

Drei Jahre

Die Ausbildung erfolgt an den Lernorten Betrieb und Schule.

Arbeitsgebiet

Schuhfertiger und Schuhfertigerinnen stellen Schuhwerk aller Art nach industriellen Fertigungsmethoden her. Die Produktpalette umfaßt dabei nicht nur die klassischen Damen-, Herren- und Kinderschuhe, sondern auch Berg- und Wanderschuhe, Reitstiefel sowie Sicherheitsschuhe. Neben neuen synthetischen Materialien ist das natürliche Material Leder nach wie vor der meist eingesetzte Rohstoff in der Schuhfabrikation. Schuhfertiger und Schuhfertigerinnen beherrschen alle Arbeitsgänge zur Herstellung von Schuhwerk. Dabei kommen sowohl klassische als auch modernste Fertigungstechniken zum Einsatz.

Berufliche Fähigkeiten

Schuhfertiger und Schuhfertigerinnen

  • wählen Leder und andere Werk- und Hilfsstoffe nach Verwendungszweck und Wirtschaftlichkeit aus,
  • erarbeiten technische Unterlagen und legen Arbeitsabläufe fest,
  • schneiden und stanzen Schaft- und Bodenteile,
  • richten Schaftteile vor, insbesondere durch Spalten, Schärfen und Buggen,
  • steppen Schaft- und Futterteile zusammen und bringen Ziernähte auf,
  • bereiten Bodenteile vor,
  • fügen Schaft- und Bodenteile nach unterschiedlichen Techniken zusammen,
  • machen Schuhe verkaufs- und versandfertig, insbesondere durch unterschiedliche Finishverfahren,
  • beurteilen die Qualität und ergreifen qualitätssichernde Maßnahmen.

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsnachweise

 

Verkürzung/Verlängerung der Ausbildungszeit
Vertragsänderung

 

Berufsausbildungsvertrag

Ausbildungsvergütung

Urlaubsanspruch

Ausbildungsverordnung

 

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

 

Aktuelle News

  • ...

Prüfung

Dieser Ausbildungsberuf wird nicht von der Niederrheinischen IHK,

sondern von einer anderen Kammer geprüft.


Berufsschulen unseres IHK-Bezirks

  • Berufskolleg des Kreises Kleve in Kleve

     Felix-Roeloffs-Straße 7

     47533 Kleve

     Tel: 02821 74470