Richtlinien für die vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung

Richtlinien für die vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung

§ 45 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz (BBiG) ‑

Auszubildende können vor Ablauf ihrer Ausbildungszeit zur Abschlussprüfung zugelassen werden, wenn ihre Leistungen im Betrieb und in der Berufsschule dies rechtfertigen.

Sinn der vorzeitigen Zulassung ist es, Auszubildenden, die im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule ein größeres Lerntempo entwickelt haben und aufgrund dieser besonderen Leistungen das vorgesehene Ausbildungsziel früher erreichen, die Möglichkeit zu geben, die Abschlussprüfung bereits einen Prüfungstermin früher abzulegen. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung kann somit die Ausbildung vorzeitig beendet werden.

Antragsberechtigt sind die Ausbildenden und die Auszubildenden. Die vorzeitige Zulassung ist bei der Industrie- und Handelskammer schriftlich zu beantragen. Vor der Entscheidung sind die Ausbildenden und die Berufsschule anzuhören.

Dem Antrag auf Zulassung zur Abschlussprüfung wird unter Berücksichtigung der bis zum Prüfungstermin noch verbleibenden Ausbildungszeit entsprochen, wenn

  1. die für die Abschlussprüfung relevanten Leistungen im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule überdurchschnittlich, d. h. mit mindestens gut beurteilt werden, der durch die Berufsschule nachzuweisende Notendurchschnitt in den für die Prüfung relevanten Unterrichtsfächern höchstens 2,49 beträgt und in keinem der Unterrichtsfächer unter der Note „befriedigend“ liegt.

  2. die Ausbildungsinhalte aus der Ausbildungsordnung im Wesentlichen bis zur vorzeitigen Abschlussprüfung erworben werden können.

Die Zulassung wird durch die Industrie- und Handelskammer ausgesprochen. Hält die Industrie- und Handelskammer die Zulassungsvoraussetzungen nicht für gegeben, so entscheidet der für den Ausbildungsberuf zuständige Prüfungsausschuss nach Maßgabe dieser Richtlinien.



Anmeldefristen zur Abschlussprüfung für industriell-technische / kaufm. Ausbildungsberufe

  • Anmeldeschluss für die Sommerprüfung   =   10. Februar
  • Anmeldeschluss für die Winterprüfung      =   10. September

Anmeldefristen zur Abschlussprüfung für IT-Berufe:

  • Anmeldeschluss für die Sommerprüfung   =   31. Januar
  • Anmeldeschluss für die Winterprüfung      =   31. August


Der Zulassungsantrag ist bei der Niederrheinischen IHK unter Beachtung der für den angestrebten vorzeitigen Prüfungstermin geltenden Anmeldefrist zu stellen.