Werden Sie Prüfer(in) bei der IHK

[© auremar]

[© auremar - Fotolia.com]

Prüferinnen und Prüfer

Unsere rund 1.700 ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer sind die Garanten für die hohe Qualität der IHK-Prüfungen. Mit ihrem Engagement ermöglichen sie die Durchführung wirtschafts- und betriebsnaher Prüfungen. So nehmen sie jährlich ca. 9.000 Zwischen-, Abschluss- und Fortbildungs-prüfungen ab.

Um diese Erfolgsgeschichte kontinuierlich fortzuschreiben, freuen wir uns stets über neue Prüferinnen und Prüfer.


Ehrenamtliche Prüfertätigkeit lohnt sich, denn Sie

  • sammeln Erfahrungen, die für die Ausbildung im eigenen Unternehmen nützlich sind,
  • stehen im fachlichen und persönlichen Austausch mit Unternehmen Ihrer Branche,
  • steigern Ihre fachliche Kompetenz und sind stets über aktuelle Entwicklungen im Bilde,
  • lernen interessante Nachwuchskräfte kennen,
  • stärken die regionale Wirtschaft,
  • ermöglichen ein wirtschafts- und betriebsnahes Prüfungswesen,
  • übernehmen gesellschaftliche Verantwortung.

Diese Eigenschaften sind erforderlich

Diese spannenden Aufgaben erwarten Sie

Vor allem menschliche Reife und fachliche Kompetenz.

  • Sachkunde durch aktive, einschlägige Berufstätigkeit,
  • Urteilsvermögen und Gerechtigkeitssinn,
  • Pädagogisches Gespür,
  • Verantwortungsbewusstsein,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Bereitschaft zur Teamarbeit.
  • Prüfungsaufgaben erstellen,
  • Prüfungsarbeiten korrigieren und begutachten,
  • Arbeitsproben, Prüfstücke, Präsentationen,
  • Projektarbeiten und Fachgespräche bewerten,
  • Prüfungsgespräche führen.

Für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung für Anwesenheits- und Fahrtzeiten sowie Fahrtkosten. Die Korrekturen von Prüfungsarbeiten werden gesondert honoriert.

Engagieren Sie sich für die Fach- und Führungskräfte von morgen. Wirken und gestalten Sie mit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Flyer

Ihr Ansprechpartner