Terminals

Der Niederrhein ist einer der bedeutendsten Standorte des Kombinierten Verkehrs in Deutschland und Europa. Der Terminal der DUSS (Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße mbH) im Duisburger Hafen gehört zu den größten Terminals im Kombinierten Verkehr der Schiene in Deutschland.

Im Binnenschiffscontainerverkehr werden in den Terminals am Niederrhein jährlich 450.000 TEU umgeschlagen. Das sind über 60 % am Gesamtaufkommen des Kombinierten Verkehrs der Binnenschifffahrt in Nordrhein-Westfalen bzw. fast ein Viertel aller Containerverkehre auf dem Rhein.

Im Bezirk der Niederrheinischen IHK liegen folgende Terminals:

Duisburg

  • DUSS: DUSS Terminal Duisburg Hafen Ruhrort
  • DeCeTe: Duisburger Container Terminal Gesellschaft mbH
  • RRT: Rhein Ruhr Terminal
  • DIT: Duisburg Intermodal Terminal
  • D3T: Duisburger Trimodal Terminal
  • Gateway West Terminal (RRT 2)
  • Interbulk Terminal
  • Logport III Terminal
  • Megahub der DB (Fertigstellung 2014)

Wesel

  • Hafen Emmelsum - drei Portalkräne
  • Firma Jerich - Containerumschlag
  • Firma Sappi - Container (und Papier)
  • Westseite Hafen Emmelsum

Eine Übersicht aller Terminals in Deutschland bietet die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr in ihrer Terminalkarte.

Ihr Ansprechpartner