Kommentar: Sperrung Karl-Lehr-Brückenzug Duisburg

(23. August 2017) Zur anstehenden Sperrung des Karl-Lehr-Brückenzugs in Fahrtrichtung zur Duisburger Innenstadt sagt Ocke Hamann, Geschäftsführer der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve:


„Der Karl-Lehr-Brückenzug ist für den Logistikstandort von großer Bedeutung. Er ist die zentrale Schlagader des Hafens. Dass die Unternehmen vor der notwendigen Reparatur genügend Planungszeit erhalten, schafft dringend erforderlichen Handlungsspielraum.

Es ist wichtig, jetzt alle Kräfte darauf zu fokussieren, den Neubau zügig zu verwirklichen. Dafür brauchen wir jetzt endlich einen konkreten Zeitplan, bis wann die neue Brücke steht.“