Jugend in Arbeit plus

Das Landesprogramm „Jugend in Arbeit plus“ ermöglicht jungen Erwachsenen (zwischen 18 und 25 Jahren) mit Unterstützungsbedarf, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, den Einstieg oder Wiedereinstieg in das Berufsleben. Dabei wird mit dem Teilnehmer geschaut, ihn möglichst passgenau und somit langfristig in ein Arbeitsverhältnis zu vermitteln.

Fachkräfte von Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern werben geeignete Arbeitsplätze ein und organisieren die passgenaue Vermittlung in ein betriebliches Beschäftigungsverhältnis.

Qualifizierte Beraterinnen und Berater unterstützen dabei die arbeitslosen Jugendlichen bei der Vorbereitung auf die Arbeitsaufnahme.

Bei einer Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis kann der Betrieb bei Bedarf durch einen Eingliederungszuschuss unterstützt werden.

An dem Programm interessierte junge Menschen können sich bei ihrem Ansprechpartner der zuständigen Agentur für Arbeit, des Jobcenters oder der Optionskommune melden.

Interessierte Betriebe wenden sich bitte an die zuständigen Kammerfachkräfte.

Info-Flyer: JiA plus Flyer Info für Jugendliche 

JiA plus Flyer Info für Unternehmen