Infoveranstaltung zu „DigiPro“ am 7. November

(20. Oktober 2017) Kleine und mittlere Unternehmen werden bei der Einführung digitaler Produkte und Prozesse finanziell unterstützt mit dem neuen Förderprogramm DigiPro. Insgesamt steht ein Fördervolumen von zehn Millionen Euro für vier Jahre zur Verfügung. Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve und das Mobile Communication Cluster laden alle kleinen und mittleren Unternehmen zu einer ersten Informationsveranstaltung über die Förderung am Dienstag, 7. November, nach Duisburg ein.

DigiPro ist ein grenzüberschreitendes Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland und den Niederlanden. Der Name steht für „Digitale Transformation von Produkten, Produktionsprozessen und Geschäftsmodellen“. Insgesamt steht ein Fördervolumen von zehn Millionen Euro für vier Jahre zur Verfügung. Während es großen Unternehmen vergleichsweise leicht fällt, die entsprechenden Ressourcen bereit zu stellen, um sich an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen, stehen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen vor großen Herausforderungen, wenn es darum geht, ihre Arbeit zu digitalisieren.

Die Niederrheinische IHK und der bei der wir4 Wirtschaftsförderung AöR in Moers ansässige Verein Mobile Communication Cluster werden das Förderprojekt bis 2021 für die Region koordinieren.

Zusammen laden die Projektpartner zu einer ersten Informationsveranstaltung ein am Dienstag, 7. November, von 16:30 bis 19 Uhr in der Niederrheinischen IHK, Mercatorstraße 22-24, in Duisburg.

Details und Anmeldung unter www.ihk-niederrhein.de mit der Dokumentennummer 6831 als Stichwort für die Suchmaske. Weitere Informationen: Susanne Hoß, Telefon 0203 2821-269, E-Mail hoss@niederrhein.ihk.de, und Birgit Mosler, Telefon 02841 99996-920 E-Mail b.mosler@wir4.net.