Infoletter Steuern September 2014

Die September-Ausgabe des Infoletters Steuern enthält Beiträge u.a. über die zwei wichtigen Referentenentwürfe im Steuerrecht: das Zollkodexanpassungsgesetz, das man auch als Jahressteuergesetz bezeichnen könnte, und das Gesetz zur strafbefreienden Selbstanzeige. Darüber hinaus stellen wir die Entwicklung der Länderhaushalte und der Steuereinnahmen bis Juli 2014 dar.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sie noch bis zum 29.09.2014 von Ihrem Wahlrecht zur Vollversammlung der Niederrheinischen IHK Gebrauch machen können. Weitere Informationen finden Sie hier.


Wir wünschen gewinnbringende Lektüre.

Inhalt des Infoletters:

Editorial

„Wie müssen uns auf das Wesentliche fokussieren und konzentrieren.“

Aktuelle Steuerpolitik

  • Referentenentwurf zum Zollkodexanpassungsgesetz (Jahressteuergesetz) vorgelegt 
  • Referentenentwurf zur strafbefreienden Selbstanzeige (§ 371 AO)

Aktuelles Steuerrecht

  • 6er-Eingabe zur Anwendung des Reverse-Charge-Verfahrens
  • Umsetzung der Rechtsprechung zu § 37b EStG gefordert

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Entwicklung der Länderhaushalte bis Juli 2014
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis Juli 2014
  • Öffentlicher Gesamthaushalt: Überschuss zum Vorjahr verdoppelt

Veranstaltungshinweis

Praktikerseminar zu Verrechnungspreisen

Rezensionen

zum Infoletter Steuern September 2014