Infoletter Steuern März 2017

Die März-Ausgabe des Infoletters berichtet u. a. über drei laufende Konsultationsverfahren zur Umsetzung des MwSt-Aktionsplans, die Empfehlungen der Bundesratsausschüsse zur Lizenzschranke, zwei Entscheidungen des BFH zur Dienstwagenbesteuerung sowie die seitens des BVerfG für 2017 zur Entscheidung angekündigten Verfahren in Steuersachen.

Wir wünschen eine gewinnbringende Lektüre.

 

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com] 

Inhalt:

Editorial

  • Betriebe sollten EU-Konsultationen zur Mehrwertsteuer nutzen

Aktuelle Steuerpolitik

  • Empfehlungen der Bundesratsausschüsse zur Lizenzschranke
  • Umsatzsteuer: Drei Konsultationsverfahren der EU-Kommission zum MwSt-Aktionsplan
  • Diskussionsentwurf des BMF zur Überarbeitung der GAufzV
  • US-Steuerreform in der Diskussion

Aktuelles Steuerrecht

  • Bundesverfassungsgericht kündigt Entscheidungen für 2017 an
  • BFH urteilt zur Berücksichtigung selbst getragener Kraftstoffkosten bei einem Firmenwagen
  • BFH urteilt zur Berücksichtigung eines Nutzungsentgelts für Dienstwagenüberlassung

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Start der parlamentarischen Beratungen zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen
  • Höhere Überschüsse und Rücklagen, geringere Einnahmen - Aktuelles zum Gesamthaushalt 2016 und dem Bundeshaushalt 2017
  • Entwicklung der Steuereinnahmen im Januar 2017

EU-Steuerpolitik

  • Öffentliches Country-by-Country Reporting: Berichtsentwurf des Parlaments will Kommissionsvorschlag massiv verschärfen

Veranstaltungshinweis

  • DIHK Lounge zur Bundestagswahl

Rezensionen

  • Das Einmaleins der Entgeltabrechnung 2017
  • Einkommensteuergesetz
  • ABC des Lohnbüros 2017

zum Infoletter