Infoletter Steuern März 2015

Die März-Ausgabe des Infoletters Steuern berichtet u.a. über die Eckwerte des BMF zur Neuregelung der Erbschaftsteuer. Darüber hinaus berichten wir zum Gesetzentwurf des BMWi zum Bürokratieabbau und zum Referentenentwurf des sog. Protokollgesetzes. Ebenso enthalten ist ein Überblick über die aktuellen Steuereinnahmen von Bund und Ländern sowie zum Gesamtergebnis für die öffentlichen Haushalte für 2014.

Zudem weisen wir auf das BMF-Schreiben vom 13. März zu dem Reverse-Charge-Verfahren bei Metalllieferungen hin, das die Änderungen zum Jahreswechsel erläutert und hier heruntergeladen werden kann.

Wir wünschen gewinnbringende Lektüre.

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

Inhalt:

Editorial

  • Vor dem Referentenentwurf zur Erbschaftsteuer: Familienunternehmen in Deutschland stärken!

Aktuelle Steuerpolitik

  • Eckwerte des Bundesministeriums der Finanzen vom 27. Februar 2015 zur Neuregelung der Erbschaftsteuer
  • BMWi legt Gesetzesentwurf zum Bürokratieabbau vor
  • Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Protokollerklärung zumZollkodexanpassungsgesetz

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Entwicklung der Steuereinnahmen im Januar 2015
  • Ländergesamtheit baute 2014 weiter Schulden auf
  • 2014: Staatshaushalt schließt mit höchstem Überschuss seit 14 Jahren ab

EU-Steuerrecht

  • Art. 132 EU-Mehrwertsteuersystem-Richtlinie unzureichend in nationales Recht umgesetzt? Kommission verklagt Deutschland

Rezensionen

zum Infoletter Steuern März 2015     

Aufgrund von Versandproblemen übersenden wir Ihnen auch den Infoletter Steuern Februar 2015 .