Infoletter Steuern Juli 2015

Die Juli-Ausgabe des Infoletters Steuern berichtet u.a. über den Kabinettsentwurf zur Neuregelung der Erbschaftsteuer und den Vorstoß der Länder für manipulationssichere Registrierkassen (INSIKA). Zudem informieren wir Sie über die Entwicklungen der Länderhaushalte und den geplanten Bundeshaushalt sowie die Steuereinnahmen. Ebenso enthalten sind lohnsteuerliche Beiträge (Arbeitgeberdarlehen und Freibeträge).

Außerdem können Sie sich an einer öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission zum Thema Transparenz bei der Unternehmensbesteuerung beteiligen. Der Online-Fragebogen ist HIER abrufbar. Hinweis: Auf der rechten Seiten lässt sich auch eine deutsche Version der Online-Umfrage starten. Weitere Einzelheiten finden Sie dort und im Infoletter selbst.

Wir wünschen gewinnbringende Lektüre.

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

Inhalt:

Editorial

Kabinettsbeschluss mit Änderungsankündigung bei der Reform der Erbschaftsteuer

Aktuelle Steuerpolitik

  • Kabinettsentwurf zur Erbschaftsteuer veröffentlicht
  • INSIKA: Ländervorstoß für manipulationssichere Registrierkassen
  • Gesetzentwurf zur Anhebung der Grund- und Kinderfreibeträge und des Kindergeldes

Aktuelles Steuerrecht

  • Steuerliche Behandlung von Arbeitgeberdarlehen
  • Ab 2016 zweijährige Gültigkeit von Freibeträgen im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Bund plant bis 2019 ohne neue Schulden
  • Entwicklung der Länderhaushalte bis Mai 2015
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis Mai 2015
  • 11. Sitzung des Stabilitätsrates – Bund und Länder auf fortgesetztem Konsolidierungskurs

EU-Steuerpolitik

Verbesserung der Transparenz der Unternehmensbesteuerung: Bekommt das GKKB-Projekt neuen
Schub?

Rezensionen

zum Infoletter