Infoletter Steuern Februar 2016

Die Februar-Ausgabe des Infoletters Steuern berichtet u.a. über die geplanten Entlastungen bei den Pensionsrückstellungen, das EU-Gesetzgebungspaket zur Bekämpfung der Steuervermeidung (ATAP) sowie über die Urteile zur Verfassungsmäßigkeit der Zinsschranke und zu den Hinzurechnungen in der Reisebranche. Zudem informieren wir Sie über den Stand der öffentlichen Haushalte per Dezember 2015.

Wir wünschen gewinnbringende Lektüre.

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

Inhalt:

Editorial

Eine gute Nachricht: Entlastungen bei Pensionsrückstellungen vorgesehen

Aktuelle Steuerpolitik

  • Erhöhung des Lohnsteuereinbehalts in der Seeschifffahrt geplant
  • Pensionsrückstellungen: Bundesregierung beschließt Entlastung

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Bundeshaushalt 2015 – Plus von 12,1 Mrd. Euro
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis Dezember 2015
  • Entwicklung der Länderhaushalte bis Dezember 2015

EU-Steuerpolitik

  • Bekämpfung der Steuervermeidung: EU-Kommission legt Gesetzgebungspaket vor
  • EU-einheitlicher Mindestsatz für die Mehrwertsteuer: EP-Berichterstatter Simon spricht sich für Verlängerung aus

Aktuelles Steuerrecht

  • BFH: Zinsschranke verfassungswidrig
  • FG Münster: Hinzurechnungen in der Reisebranche sind grundsätzlich rechtens
  • Einsprüche gegen Steuerbescheide jetzt auch online über ELSTER
  • Berücksichtigung einer Leasingsonderzahlung bei der Fahrtenbuchmethode
  • Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar
  • Aufwendungen für Besuchsfahrten zum auswärts tätigen Ehegatten sind keine Werbungskosten
  • Bundesregierung beschließt steuerliche Förderung des Wohnungsbaus

Rezensionen

zum Infoletter