Infoletter Steuern Februar 2014

Die Februar-Ausgabe des Infoletters Steuern enthält Beiträge u.a. über die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes zur pauschalen Einkommensteuer nach § 37b EStG sowie zur Bindungswirkung einer Anrufungsauskunft gegenüber Arbeitnehmern.

Wir wünschen gewinnbringende Lektüre.

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

Inhalt:

Editorial

Was haben Steuerehrlichkeit und Komplexität des Steuersystems miteinander zu tun?

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Entwicklung der Steuereinnahmen von Januar bis Dezember 2013
  • 3 zahlen an 13 - der Länderfinanzausgleich 2013
  • Entwicklung der Länderhaushalte in 2013
  • Bundeshaushalt 2013 - Anforderungen der Schuldenbremse erfüllt

EU-Steuerpolitik

  • Besteuerung der digitalen Wirtschaft: Expertengruppe trifft sich zum zweiten Mal

EU-Haushaltspolitik

  • Reform des EU-Eigenmittel-Systems post 2020: hochrangige Expertengruppe formiert sich

Aktuelles Steuerrecht

  • BFH urteilt zur Bindungswirkung einer Anrufungsauskunft gegenüber Arbeitnehmern
  • FG Niedersachsen hält Solidaritätszuschlag für verfassungswidrig
  • BFH urteilt zur Besteuerung nach § 37b EStG
  • Veranstaltungshinweis 53. Münchner Steuerfachtagung am 26./27. März 2014

Rezensionen

  • Lohnsteuer-Mitteilungen
  • IAS/IFRS-Texte 2013/2014 
  • Einführung in die internationale Rechnungslegung nach IFRS
  • Übungen zur internationalen Rechnungslegung nach IFRS

zum Infoletter Steuern Februar 2014