Infoletter Steuern Dezember 2014

Die letzte Ausgabe des Infoletters Steuern im Jahr 2014 enthält u.a. einen Ausblick auf die Steuerrechtsänderungen zum Jahreswechsel und informiert über rückwirkend geltende Maßnahmen des Gesetzgebers. Dabei ist zu berücksichtigen, dass für die Änderungen durch das Zollkodexanpassungsgesetz die Zustimmung des Bundesrates am 19.12.2014 erforderlich ist. Falls die Zustimmung nicht erteilt wird, könnte sich das Inkrafttreten der Änderungen noch verzögern. 

Außerdem möchten wir Sie auf das am 17.12.2014 ergangene Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Regelungen zur Verschonung des Betriebsvermögens bei der Erbschaftsteuer hinweisen, das sie hier einsehen können.

Wir wünschen gewinnbringende Lektüre, besinnliche Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr!

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

Inhalt:

Editorial

Steuerpolitik 2014 – und was kommt 2015?

Aktuelle Steuerpolitik

  • BMF legt Entwurf zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vor
  • Ausgewählte Steueränderungen des Jahres 2014
  • Lohnsteuerliche Änderungen
  • Ertragsteuerliche Änderungen
  • Umsatzsteuerliche Änderungen
  • Änderung der strafbefreienden Selbstanzeige

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Bundeshaushalt 2015 ohne neue Schulden
  • Entwicklung der Länderhaushalte bis Oktober 2014
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis Oktober 2014

EU-Steuer- und Haushaltspolitik

  • EU-Haushalt 2015 – politische Einigung
  • Wichtige Gesetzesänderungen der EU 

zum Infoletter Steuern Dezember 2014