Infoletter Steuern April 2015

Die April-Ausgabe des Infoletters Steuern berichtet über die Positionierung zur aktuellen Erbschaftsteuerdiskussion und die 2015 anstehenden Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts. Darüberhinaus beleuchten wir ein Urteil gegen einen Hersteller von Manipulationssoftware für Registrierkassen. Wir berichten über die aktuellen Steuereinnahmen, den Entwurf für den Bundeshaushalt 2016 und die Haushaltsergebnisse der Kommunen 2014. Zudem stellen wir das Transparenzpaket von EU-Kommissar Moscovici vor.

Wir wünschen gewinnbringende Lektüre.

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

[© Yuri Arcurs - Fotolia.com]

Inhalt:

Editorial

Die Bedürfnisprüfung sollte auf der Unternehmensebene durchgeführt werden!

Aktuelle Steuerpolitik

Bundesverfassungsgericht kündigt Entscheidungen für 2015 an

Aktuelles Steuerrecht

  • Verwaltungsschreiben zu § 9 Abs. 1 Nr. 3b) StromStG vom 23. März 2015
  • Hersteller von Manipulationssoftware für Registrierkassen haftet für hinterzogene Steuern
  • Goldfinger - Gesetzesänderung war überflüssig

Aktuelle Haushaltspolitik

  • Kommunale Haushalte 2014 - geringes Defizit durch Extrahaushalte
  • Entwicklung der Länderhaushalte bis Februar 2015
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis Februar 2015
  • Schuldenquote Deutschlands im Sinkflug
  • Bundeshaushalt 2016 und mittelfristige Finanzplanung bis 2019

EU-Steuerpolitik

Steuerbetrug und Steuervermeidung: Kommissar Moscovici stellt Transparenzpaket vor

Rezensionen

zum Infoletter Steuern April 2015