Infoletter Recht 12/2014

Themen des Infoletters Recht 12/2014 sind:

Privates Wirtschaftsrecht

  • Regierungsentwurf zum Kleinanlegerschutzgesetz–Crowdfunding,
  • Vermögensanlageprodukte, §§ 34f und h GewO
  • Bundestagsausschuss hört Sachverständige zur EU-Registerverknüpfung an
  • Kabinett verabschiedet geringfügig geänderten Gesetzentwurf zur Frauenquote

Öffentliches Wirtschaftsrecht

  • Entwurf zur Änderung des Telemediengesetzes: Störerhaftung bei WLANs
  • Vorläufige Lebensmittelinformations-Ergänzungsverordnung-VorlLMIEV
  • Aktuelles zur Lebensmittelinformationsverordnung; Fertigpackungsrecht
  • Bundeskabinett beschließt 21-Punkte-Liste zum Bürokratieabbau

Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht

  • DIHK nimmt Stellung zur Zukunft der Handelsvertreterrichtlinie
  • Kommission will EuGH um Gutachten zum Singapur-Abkommen bitten
  • Berichtspflicht für nichtfinanzielle Informationen
  • Diskussion zur Single Member Company in den EP-Ausschüssen
  • EU-Justizminister erzielen Einigung über Insolvenzrechtsreform
  • EEG-Beihilfeprüfverfahren entschieden und Rückforderungsbescheide versandt
  • Exportkontrolle – Klarstellung der Sanktionsmaßnahmen gegen Russland

Infoletter zum Download