Industrieelektriker/-in

1. Berufsbezeichnung

Industrieelektriker/Industrieelektrikerin - neuer Ausbildungsberuf

2. Ausbildungsdauer

2 Jahre

3. Arbeitsgebiet

 Industrieelektriker/Industrieelektrikerinnen der Fachrichtung Betriebstechnik sind Elektrofachkräfte* im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.
Sie installieren elektrische Systeme und Anlagen. Sie nehmen diese in Betrieb, betreiben sie und führen an ihnen Wartungsarbeiten durch,  d. h. sie

  • bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel,
  • prüfen und analysieren elektrische Funktionen und Systeme,
  • führen Funktions- und Sicherheitsprüfungen durch, 
  • beurteilen die Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln und

dabei

  • führen sie qualitätssichernde Maßnahmen durch,
  • berücksichtigen die Vorgaben des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit und der Wirtschaftlichkeit,
  • dokumentieren die Produktionsdaten und 
  • stimmen sich mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab.


 Industrieelektriker/Industrieelektrikerinnen der Fachrichtung Geräte und Systeme sind Elektrofachkräfte* im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.
Sie stellen elektronische Komponenten, Geräte und Systeme nach Kundenanforderungen her und nehmen sie in Betrieb,
 d. h. sie

  • bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel,
  • prüfen und analysieren elektrische Funktionen und Systeme,
  • führen Funktions- und Sicherheitsprüfungen an elektrischen Systemen, Komponenten und Geräten durch, 
  • installieren und konfigurieren IT-Systeme und

dabei

  • führen sie qualitätssichernde Maßnahmen durch,
  • berücksichtigen die Vorgaben des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit und der Wirtschaftlichkeit,
  • dokumentieren die Produktionsdaten und stimmen sie sich mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab.

*Als Elektrofachkraft im Sinne der Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 gilt, wer auf Grund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen, die ihm übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen kann.

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsnachweise

 

Verkürzung/Verlängerung der Ausbildungszeit
Vertragsänderung

 

Berufsausbildungsvertrag

Ausbildungsvergütung

Urlaubsanspruch

Ausbildungsverordnung

 

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

 

Aktuelle News

  • ...

Prüfung

Ausbildungsprüfungsordnung

 

Allgemeine Informationen

Zwischenprüfung

 

Abschlussprüfung

Prüfungsstatistik


Berufsschulen unseres IHK-Bezirks

  • Bertolt-Brecht-Berufskolleg

     Am Ziegelkamp 28 - 30

     47259 Duisburg

     Telefon: 0203 2837390

  • Robert-Bosch-Berufskolleg

     August-Thyssen-Str. 45

     47166 Duisburg

     Telefon: 0203 2835485-86

 
  • TÜV NORD College GmbH

     August-Thyssen-Str. 48

     47166 Duisburg

     Telefon: 0203 56323

 
  • Berufskolleg Kleve

     Felix-Roeloffs-Str. 7

     47533 Kleve

     Telefon: 02821 7447-0

  • Berufskolleg Wesel

     Hamminkelner Landstr. 38 b

     46483 Wesel

     Telefon: 0281 966610