IHK- Sprechstunde für Eltern zum Thema Ausbildung

(08.März 2017) Eltern sind die wichtigsten Ansprechpartner für ihre Kinder, wenn es um Fragen der beruflichen Zukunft geht. Doch es ist gar nicht so einfach, bei mehr als 300 ver-schiedenen Ausbildungsberufen den Überblick zu behalten. Eltern können sich am Dienstag, 14. März, von 9:30 bis 13 Uhr von der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve telefonisch beraten lassen. IHK-Starthelferin Özlem Erdogan hilft bei der Berufswahl und informiert über die Vorteile und Perspektiven nach einer betrieblichen Ausbildung. 

Welcher Beruf kommt für den Nachwuchs überhaupt in Betracht? Welche Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten gehen mit einer bestimmten Berufsausbildung einher? Diese und weitere Fragen können bei den persönlichen Beratungsge-sprächen mit der IHK-Starthelferin geklärt werden. Sie vermittelt die Bewerber gezielt an Ausbildungsbetriebe in der Regi-on und hat darüber hinaus viele nützliche Tipps zum Bewerbungsverfahren im Gepäck und eine Liste mit aktuellen Ausbildungsstellen aus Duisburg, den Kreisen Kleve und Wesel. 

Die IHK- Starthelferin Özlem Erdogan ist am 14. März von 9:30 bis 13 Uhr unter der Telefonnummer 0203 2821- 205 für Fragen rund um das Thema Ausbildung zu erreichen. Für interessierte Eltern, die nur in den Nachmittagsstunden Zeit haben und sich eine persönliche Beratung wünschen, werden zusätzliche Sprechstunden von 14 bis 17 Uhr in der IHK-Hauptgeschäftsstelle in Duisburg angeboten. Anmeldungen bis zum 13. März bei Özlem Erdogan per E-Mail unter erdogan@niederrhein.ihk.de.

Dieser kostenlose Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch das Projekt „Starthelfende Ausbildungsmanagement“ möglich, welches mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.