IHK-Spitze besucht Silicon Valley

(09. März 2017) Große Unternehmen wie Google und aufstrebende, digitale Start-ups besuchten der Präsident der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve, Burkhard Landers, und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger bei einer Wirtschaftsdelegationsreise ins Silicon Valley. Vertreter von IHKs aus ganz Deutschland lernten Akteure der digitalen Wirtschaft in den USA kennen.


Im Rahmen der viertägigen Reise standen Gespräche mit hochrangigen Vertretern der US-amerikanischen Wirtschaft, der Auslandshandelskammer sowie des Generalkonsulats auf dem Programm. Unternehmensbesuche bei Airbnb, Hewlett-Packard, Google und dem Start-up Datameer gaben den Teilnehmern direkte Einblicke. „Mich haben die Gespräche mit den deutschen Unternehmern im Silicon Valley nachdenklich gemacht, die uns von den Beweggründen berichtet haben, ihre Geschäftsidee in den USA und nicht in Deutschland zu realisieren“, so Landers nach der Reise. „Unsere Unternehmen müssen bei innovativen Technologielösungen wettbewerbsfähig bleiben. Neben der flächendeckenden Breitband-Anbindung als zentrale technische Voraussetzung müssen wir uns dringend um mehr Risikokapital bemühen“, so der IHK-Präsident.