IHK-Geschäftsbericht erschienen

(16. Mai 2014) Mehr als 24.000 Beglaubigungen und Bescheinigungen sowie rund 8.200 Kontakte im Bereich Außenwirtschaft, dazu über 10.200 Beratungen zur Existenzgründung und etwa 7.800 Aus- und Weiterbildungsberatungen: Das sind nur einige Beispiele aus der Tagesarbeit der Niederrheinischen IHK aus dem Jahr 2013. Mehr zu den Aktivitäten enthält der neue Geschäftsbericht „Profile 2013/2014“.


Erstmals überhaupt ist ein gesamtes Kapitel der Standortpolitik und der Raumordnung gewidmet. Fachübergreifend wird hier in vielen Facetten deutlich, wo die Wirtschaft dringenden Handlungs- und Korrekturbedarf sieht. „Der Entwurf des Landesentwicklungsplans birgt an vielen Stellen erhebliches Risiko für die Zukunftssicherung der Unternehmen und des Wirtschaftsstandortes. Das gilt auch für das Klimaschutzgesetz“, so IHK-Präsident Burkhard Landers und Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger in ihrem gemeinsamen Vorwort.


Der 96 Seiten umfassende Bericht gibt Einblicke in die wichtigsten Entwicklungen in Duisburg sowie den Kreisen Wesel und Kleve. Darüber hinaus enthält er Hintergrundinformationen über Aktivitäten der IHK, die im Rahmen des Tagesgeschäftes oft nicht zur Sprache kommen, da sie Teil länger währender Prozesse sind. Hier zeigt sich auch die über den Bezirk hinaus ausgerichtete Tätigkeit der IHK etwa in Kooperation mit den Ruhrgebiets-IHKs, aber auch die landes- und bundesweit ausgerichteten Aktivitäten für die Wirtschaft.


Weil unternehmerisches Know-how für die IHK-Arbeit unverzichtbar ist, erfolgt ein enger Austausch insbesondere in ihren Fachgremien. Dabei geben rund 2.000 Experten aus der Wirtschaft in ehrenamtlichem Engagement stetig Input – an der Spitze das Präsidium und die Vollversammlung, deren Mitglieder im Geschäftsbericht aufgeführt sind. Die Mitglieder der Fachausschüsse sind darin ebenfalls genannt. Ein Überblick über die Finanzen, Beteiligungen und Kooperationen sowie ein Organigramm der IHK runden den Bericht ab.


Der Geschäftsbericht „Profile 2013/2014“ ist im IHK-Service-Center, Mercatorstraße 22-24, Duisburg, sowie in den Service-Centern der Zweigstelle Wesel, Großer Markt 7, und der Zweigstelle Kleve, Boschstraße 16 (Technologie-Zentrum), erhältlich. Er kann auch bei Andrea Averkamp, Telefon 0203 2821-224, E-Mail averkamp@niederrhein.ihk.de, angefordert werden. Zusätzlich steht die aktuelle Publikation unter www.ihk-niederrhein.de/Geschaeftsbericht-Profile zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner
Service-Center
Service-Center

Tel. 0203 2821-0

E-Mail: ihk@niederrhein.ihk.de

Weitere Ansprechpartner