Gutachten zum Duisburger Haushalt 2015

Im Auftrag der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve hat der Finanz- und Steuerexperte Prof. Dr. Harald Schoelen, Hochschule Niederrhein, den Duisburger Haushaltsplanentwurf für 2015 untersucht. Ergebnis: Um einen genehmigungsfähigen Haushalt aufzustellen, setzt die Stadt auf Schönfärberei. "Es gibt keine einzige Planzahl, die nicht zu optimistisch gerechnet ist. Mit der Realität hat das wenig zu tun. Für Bürger und Unternehmen birgt das gewaltige Risiken", so IHK-Hauptgeschäftsührer Dr. Stefan Dietzfelbinger. "Wir vermissen ein langfristiges Konzept zur Standortsicherung und Entschuldung."

Ihr Ansprechpartner
Dr.
Andreas Henseler

Tel. 02821 21510 oder 0203 2821-227

E-Mail: henseler@niederrhein.ihk.de