Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Berufsbezeichnung

Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice
Anerkannt durch Verordnung vom 25. Januar 2006 (BGBl. I S. 265)

Ausbildungsdauer

 3 Jahre.
 Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet

Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice arbeiten in Unternehmen des Küchen- und Möbelhandels sowie in Möbelspeditionen. Sie sind meist bei Kunden im Wohn- und Geschäftsbereich tätig.

Berufliche Fähigkeiten


Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

  • montieren Küchen- und Möbelteile und bauen Küchen und Möbel auf und ab,
  • kontrollieren und sichern Warenbestände,
  • bearbeiten Küchen- und Möbelteile,
  • installieren elektrische Einrichtungen und Geräte,
  • stellen Anschlüsse an Wasserleitungen und Lüftungsanlagen her,
  • holen Küchen, Möbel und Geräte oder Umzugsgut ab und liefern aus,
  • führen Verpackungs-, Lager- und Transportarbeiten durch,
  • handhaben Werkzeuge, Geräte, Maschinen, Transporthilfsmittel und Transportmittel, bedienen diese und halten sie in Stand,
  • be- und verarbeiten Holz, Holzwerk- und sonstige Werkstoffe,
  • prüfen Rechnungen sowie Lieferunterlagen und nehmen Zahlungen entgegen
  • planen ihre Arbeit, dokumentieren sie und ergreifen Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz,
  • verarbeiten Daten, 
  • richten Arbeitsplätze ein, sichern und räumen diese,
  • führen ihre Arbeiten selbstständig, kunden- und betriebswirtschaftlich orientiert auf der Grundlage von Arbeitsaufträgen allein und im Team durch und koordinieren sie mit anderen Beteiligten,
  • behandeln Reklamationen,
  • führen qualitätssichernde Maßnahmen durch.

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsnachweise

 

Verkürzung/Verlängerung der Ausbildungszeit
Vertragsänderung

 

Berufsausbildungsvertrag

Ausbildungsvergütung

Urlaubsanspruch

Ausbildungsverordnung

 

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

 

Aktuelle News

  • ...

Prüfung

Dieser Ausbildungsberuf wird nicht von der Niederrheinischen IHK,

sondern von einer anderen Kammer geprüft.

 

Prüfungsstatistik


Berufsschulen

  • Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik

     Mülgaustraße 361

     41238 Mönchengladbach

     Tel: 02166 919940

 
  • Max-Born-Berufskolleg

     Kemnastraße 11

     45657 Recklinghausen

     Tel: 02361 942-600