Fachkraft für Metalltechnik

Berufsbezeichnung

Fachkraft für Metalltechnik
Anerkannt durch Verordnung vom 2. April 2013 (BGBl. I S. 628)

Ausbildungsdauer

2 Jahre
Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet

Fachkräfte für Metalltechnik sind überwiegend in Betrieben der metallverarbeitenden Industrie tätig.

Berufliche Fähigkeiten

Montieren von Bauteilen zu Baugruppen sowie Baugruppen zu Maschinen oder Gesamtprodukten, Herstellen von Bauteilen und Baugruppen mit verschiedenen Verbindungstechniken, Prüfen und Einstellen von Funktionen an Baugruppen oder Gesamtprodukten, Überwachen und Optimieren von Montage- und Demontageprozessen, manuelles und maschinelles Herstellen von Bauteilen, Demontieren von Baugruppen, Montieren von Leitungen, elektrischen und elektronischen Baugruppen, Anwenden von Schalt- und Funktionsplänen verschiedener Systeme, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen, Zusammenarbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen.

Struktur der Ausbildung

Fachrichtungen

  • Montagetechnik

  • Konstruktionstechnik

  • Zerspanungstechnik

  • Umform- und Drahttechnik

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsnachweise


Verkürzung/Verlängerung der Ausbildungszeit
Vertragsänderung


Berufsausbildungsvertrag

Ausbildungsvergütung

Urlaubsanspruch

Ausbildungsordnung


Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung


Aktuelle News

  • ...

Prüfung

Ausbildungsprüfungsordnung


Allgemeine Informationen


Abschlussprüfung

Prüfungsstatistik



Berufsschulen unseres IHK-Bezirks

  • Robert-Bosch-Berufskolleg

    August-Thyssen-Str. 45

    47166 Duisburg

    Telefon: 0203 2835485-86

     
  • Berufskolleg für Technik

    Repelener Str. 101

    47441 Moers

    Telefon: 02841 28064-65


  • Willy-Brandt-Berufskolleg

    Krefelder Str. 92

    47226 Duisburg

    Telefon: 02065 9058281


  • Berufskolleg Wesel

    Hamminkelner Landstr. 38 b

    46483 Wesel

    Telefon: 0281 966610